Rawai Beach – Top 8 Aktivitäten in Phukets Süden

// Keine Kommentare





Anzeige

Rawai ist für uns einer der schönsten Orte auf Phuket. Hier kannst du abseits der Partys und Prostitutions-Angebote wohnen, die du z.B. in Patong findest. Der Rawai Beach bildet das Zentrum des Orts. Hier befinden sich die meisten Restaurants, Cafés, Supermärkte und Massage-Salons. Seit Rawai im Jahr 2004 vom Tsunami betroffen war, ist der Strand allerdings deutlich schmaler als zuvor. Hier ankern nun vor allem Fischer- und Ausflugsboote. Daher ist der Rawai Beach an sich nicht gut zum Baden geeignet.

In der Nähe gibt es dafür aber mehrere schöne Strände. Somit ist Rawai ein guter Ort, um auf Phuket deinen Urlaub zu verbringen. Der Rawai Beach unterteilt sich in zwei Strandabschnitte. Zudem gibt es hier ein Pier, von dem aus private Boote zu Tagesausflügen auf die Phi Phi Islands und Co. hinaus fahren. Auf dem Pier gehen Touristen ebenso gerne spazieren wie Einheimische. Vor allem zum Sonnenuntergang triffst du hier auch viele Fischer und spielende Kinder.

Opt In Image
Thailand Newsletter + Die besten Reisetipps für Thailand & Reiseapotheken Checkliste

Trage dich in unseren Thailand Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den besten Reisetipps für Thailand und unsere gratis Thailand-Reiseapotheken Checkliste.

  • Die besten Reisetipps mit den besten Orten in Thailand
  • Sofort startklar - keine Kopfschmerzen bzgl. der Planung
  • Reisepaotheken-Checkliste: Alles, was du für den Ernstfall benötigst
  • Zum Abhaken / Ankreuzen
  • Plane deine nächste Reise noch besser und sicherer
  • Als PDF perfekt für dein Smartphone geeignet (perfekt zum Reisen)
  • Sofort erhalten

Durch Anklicken des Buttons "► Jetzt eintragen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die Webseite unaufschiebbar.de regelmäßig Informationen zum Thema Thailand per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalte ich das kostenlose Freebie. Ich kann mich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Um alle Highlights in und um den Rawai Beach zu erleben, ist es am besten, wenn du dir einen Roller bzw. ein Fahrrad mietest oder mit dem Taxi fährst. Einige Unterkünfte stellen sogar kostenlose Fahrräder zur Verfügung. Da es in Rawai jedoch keine Fahrradwege gibt, fährst du hier im normalen Straßenverkehr mit. Und der ist leider nicht immer ungefährlich. Ein Helm ist daher sowohl beim Fahrrad- wie auch beim Roller fahren wichtig. Mehr zu den Preisen und Fortbewegungs-Möglichkeiten in Rawai erfährst du weiter unten.

Fischerboote Phuket Rawai Beach
Ankernde Fischer- und Ausflugsboote gehören zum typischen Bild am Rawai Beach

Übrigens können wir dir für deinen Aufenthalt in Thailand das AnzeigeE-Book
Same Way But Different – der Routenguide für deine Reise nach Thailand
empfehlen.

Top 8 Aktivitäten am Rawai Beach

Die nachfolgende Top 8 Liste enthält eine bunte Mischung von Aktivitäten. Du findest hier sowohl Aktivitäten innerhalb des Orts sowie auch nahegelegene Ausflugs-Tipps. Sofern du darüberhinaus ebenfalls noch Tipps für den Rawai Beach hast, freuen wir uns über deinen Kommentar unterhalb des Beitrags. Schreibe uns gerne, was dir besonders gefallen hat. Hiermit hilfst du anderen Lesern dabei, ihren Urlaub noch schöner zu gestalten :-)

Top 1: Ausflug zum „Secret Beach“

Nahe des Rawai Beach befindet sich eine schöne, ruhige Strandbucht. Sie trägt unseres Wissens nach keinen Namen, sodass wir sie hier „Secret Beach“ nennen. Obwohl es theoretisch auch eine Straße hierher gibt, kannst du den Strand derzeit (Stand Februar 2019) nur fußläufig erreichen. Die Straße ist nämlich gesperrt, da sie den Schildern zufolge wohl zu einem Privateigentum führt.

Zu Fuß erreichst du den Secret Beach in ca. 15 Minuten. Hierzu läufst du zunächst bis zum nördlichen Ende des Rawai Beach (parallel zum Seafood Market und dann noch weiter durch). Hier triffst du auf einige Felsen, auf die du hinaufklettern musst. Christian hat dies trotz seiner Fußlähmung gut geschafft, sodass der Weg gut zu bewältigen ist. Von den Felsen aus führt ein kleiner Trampelpfad zunächst etwas durch die Büsche und Bäume.

Eine Minute später erreichst du dann eine Art Feld. Zur linken Seite siehst du ein verlassenes Haus. Laufe geradeaus am Haus vorbei, wo dann eine asphaltierte, schmale Straße beginnt. Wenn du dieser Straße folgst, kommst du direkt zum Strand. Der Weg ist besonders schön, da hier keine Autos oder Roller fahren. Zudem ist die Straße von Palmen gesäumt und du läufst fast durchgängig an der Küste entlang.

Palmen Weg Secret Beach Rawai
Auf dem Weg zum Secret Beach befinden sich zahlreiche Palmen

Was dich am Strand erwartet

Am Strand angekommen führen dich einige Treppen hinunter. Hinter dem Strand gibt es einige Bungalows, die jedoch leer stehen. Du erkennst hier aber gut, dass sie früher einmal bewirtschaftet wurden. Auch die Überreste eines Restaurants sind noch gut erkennbar. Was mit der Ferienanlage passiert ist, wissen wir leider nicht. Möglicherweise ist sie auch dem Tsunami zum Opfer gefallen.

Da der Strand nur fußläufig erreichbar ist, sind in der Regel kaum Menschen hier. Wir waren oftmals sogar ganz alleine am Strand. Da es hier keine Infrastruktur gibt, kann es je nach Strömung passieren, dass du etwas Müll am Strand liegen siehst. Dies gehört an verlassenen Stränden in Thailand wohl leider irgendwie dazu. Der Strand ist aber keinesfalls „zugemüllt“.

Es gibt einige große Felsen am Strand und auch der Zugang ins Meer führt teilweise über Steine. Wenn du recht weit bis zum Ende durchgehst,  findest du aber einen Abschnitt, an dem du ohne Steine gut ins Wasser kommst. Ebbe und Flut sind am Strand übrigens spürbar, aber nicht allzu stark ausgeprägt. Bei Ebbe ist der Strand entsprechend etwas breiter. Der Strandabschnitt ist ca. 140 Meter lang und bis zu 30 Meter breit.

Koordinaten des Strands bei Google Maps anzeigen »

Top 2: Auf dem Pier flanieren

Das Pier am Rawai Beach ist ein besonders beliebter Ort. Während die Wege sonst direkt an der Straße vorbei führen, genießt du auf dem Pier deutlich mehr Ruhe. Denn hier dürfen keine Autos oder Roller fahren. Daher ist der Weg ausschließlich für Fußgänger gedacht. Das Pier ist insgesamt ca. 340 Meter lang und führt aufs Meer hinaus. Am Ende des Piers ankern am späten Nachmittag meistens ein paar Schnellboote, die Tagesausflugs-Gäste zurück bringen.

Am Ende des Stegs gibt es zudem mehrere Stufen, die ins Meer führen. Hier kannst du dich hinsetzen und verweilen. Am Abend hast du vom Pier aus z.B. einen guten Blick auf den Sonnenuntergang. Zudem kannst du den einheimischen Fischern und Kindern beim Spielen und Angeln zuschauen. Im Meer rund um das Pier befinden sich viele kleine Fische. Da das Wasser klar und nicht tief ist, kannst du die Fische gut mit bloßem Auge sehen.

Die Angler nutzen neben Angelruten auch Netze zum Fischen. Es gibt keine Verbotsschilder oder ähnliches, sodass du hier aus unserer Sicht auch als Tourist angeln darfst. Wir haben jedoch immer nur Einheimische beim Angeln gesehen.

Standort des Pier bei Google Maps anzeigen »


Anzeige

Top 3: Rawai Seafood Market

Aus unserer Sicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber dennoch sehenswert, ist der Rawai Seafood Market. Er beginnt gleich hinter dem Pier und befindet sich in einer Parallelstraße zum Meer. Der Markt ist überwiegend für Fußgänger ausgelegt. Dennoch fahren hier auch regelmäßig Roller und Autos hindurch. Daher solltest du beim Laufen über den Markt gut aufpassen.

Auf dem Markt findest du vor allem Fisch-Restaurants und Händler, die Meeresfrüchte verkaufen. Die Tiere leben noch und werden in Wasserbehältern zum Kauf angeboten. Neben Fischen bekommst du hier vor allem große Schalentiere wie Hummer und Garnelen. Die chinesischen Touristen lassen sich mit den Schalentieren auch liebend gerne fotografieren.

Ein richtig schöner Markt ist es aus unserer Sicht daher nicht. Dennoch spielt sich hier vor allem am Abend viel Leben ab. Neben den Fisch-Restaurants und Händlern gibt es auf dem Markt auch Kleidung, Souvenirs und Obst. Die Preise in den Fisch-Restaurants sind etwas höher als außerhalb des Markts. Falls du frischen Fisch und Meeresfrüchte essen möchtest, ist der Seafood Market hierfür aber die beste Adresse.

Koordinaten des Seafood Markets bei Google Maps aufrufen »

Rawai Beach Seafood Market
Der Seafood Market ist abends in der Regel noch deutlich voller als tagsüber

Top 4: Die beste Pizza auf Phuket

Wenn du schon einmal Pizza in Thailand gegessen hast, wirst du vielleicht wissen, dass diese oftmals nicht gut schmeckt. Ganz anders ist dies jedoch in Rawai. Nahe des Rawai Beach gibt es die Pizzeria „La Croisette“. Wenn wir uns richtig erinnern, wurde die Pizzeria mittlerweile in „La Brasserie“ umbenannt. Bei Google Maps ist sie aber nach wie vor unter La Croisette verzeichnet.

In der Pizzeria arbeitet ein französischer Pizzabäcker, der exzellente Pizza backt. Wir behaupten sogar, dass die Pizza besser schmeckt, als in vielen deutschen Pizzerien. Da Pizza in Thailand jedoch nicht unbedingt üblich ist, liegen die Preise hier für thailändische Verhältnisse auch etwas höher. Du kannst aber Geld sparen, in dem du die Pizza zum Mitnehmen bestellst. Dann bekommst du einen klassischen Pizza-Karton und kannst die Pizza z.B. am Strand oder in deiner Unterkunft genießen.

Eine Pizza Mista (Schinken und Champions) kostet zum Mietnehmen beispielsweise 210 Baht (ca. 5,90 Euro, Stand Februar 2019). Wenn du sie vor Ort in der Pizzeria isst, liegt der Preis bei 265 Baht pro Pizza (ca. 7,50 Euro). Die Pizzen sind groß, sodass du hiervon auf jeden Fall gut satt wirst.

Standort der Pizzeria bei Google Maps anzeigen »

Rawai Beach Pizza La Brasserie
Die beste Pizza der Insel gibt es definitiv am Rawai Beach

Top 5: Essen mit Meerblick

Nicht weit von der Pizzeria entfernt, beginnt die Ufer-Promenade. Hier reiht sich ein Restaurant an das nächste. Alle Restaurants bieten Sitzbereiche direkt am Meer. Vor allem tagsüber kannst du hier den schönen Blick genießen. Die Sitzbereiche befinden sich allerdings zwischen dem Meer und der Straße. Ruhig und idyllisch ist es hier daher eher nicht. Die Speisekarten der Restaurants sind recht ähnlich und auch geschmacklich konnten wir keine großen Unterschiede feststellen. Du hast hier in der Regel eine große Auswahl an Thai Food und frischem Fisch.

Wenn du lieber ruhiger sitzen möchtest, gibt es hierfür ebenfalls Möglichkeiten am Rawai Beach. Schön, aber preislich auch etwas teurer sind z.B. die Fish Bar und Nikitas Beach Restaurant. Hier gibt es z.B. auch internationale Küche mit Pizza, Pasta und Burgern. Am anderen Ende des Rawai Beach gibt es ebenfalls einige Restaurants, die in einer ruhigeren Seitenstraße direkt am Meer liegen. Auch hier genießt du in der Regel deutlich mehr Ruhe. Gut sind hier aus unserer Erfahrung z.B. das Naat RestaurantDeng’s Thai Restaurant und das Pratuang Restaurant.

Für deine Kostenplanung findest du nachfolgend einige Preis-Beispiele der Restaurants (Stand Februar 2019):

  • Wasser (0,5 Liter Flasche): In der Regel zwischen 15 und 20 Baht (ca. 40 bis 55 Cent)
  • Cola, Fanta oder Sprit: Meistens 40 Baht (ca. 1,15 Euro)
  • Pad Thai (gebratene Nudeln): Etwa 80 bis 100 Baht pro Teller (ca. 2,30 bis 2,80 Euro)
  • Eine Portion Reis: 20 Baht (ca. 55 Cent)

Wir haben für unsere Restaurant Besuche meistens zwischen 7 und 8 Euro zu zweit bezahlt. Dabei sind wir gut satt geworden und hatten je 1 bis 2 Getränke dabei. Sofern du Gerichte aus der internationalen Küche oder frischen Fisch bestellst, wird es oft jedoch teurer.

Rawai Beach Restaurant Meerblick
Am Meer findest du in Rawai ein schönes Restaurant nach dem nächsten

Top 6: Massieren lassen

Entlang der Strand-Straße des Rawai Beach findest du neben vielen Restaurants auch zahlreiche Massage-Salons. Obwohl sie nah am Strand liegen, bieten die meisten Salons allerdings keinen Meerblick während der Massage. Dennoch kannst du hier wunderbar entspannen und deinen Körper verwöhnen lassen. In den meisten Salons gelten hierfür die folgenden Preise:

  • Fuß- oder Thai Massage: 300 Baht für 60 Minuten (ca. 8,50 Euro)
  • Öl-Massage: 350 Baht für 60 Minuten (ca. 9,90 Euro)

Die klassische Thai Massage hat mit den Thai Massagen, die du vielleicht aus Deutschland kennst, jedoch nicht allzu viel zu tun. Denn die Massage ist weniger entspannend und währenddessen eher schmerzhaft. Hierbei wird stark gedehnt und auf Punkte gedrückt statt klassisch massiert. Sofern du eine angenehme Massage möchtest, solltest du daher besser die Öl-Massage wählen.

Wir haben beispielsweise gute Erfahrungen im Salon JJ Massage gemacht. Bei der Öl-Massage wirst du vorher nach der gewünschten Intensität gefragt und kannst zwischen leicht, mittel oder stark wählen. Jenny hat die leichte Massage als genau richtig empfunden ;-)

Rawai Beach Fischerboote
Obwohl du von den Massage-Salons aus keinen Meerblick hast, bist du dennoch sehr nah dran

Top 7: Die schönsten Aussichtspunkte rund um Rawai

Kommen wir nun zur Umgebung des Rawai Beach. Denn nur wenige Fahrminuten entfernt, befinden sich einige der schönsten Aussichtspunkte der Insel. Um die Aussichtspunkte zu erreichen, ist es am einfachsten, wenn du einen Roller mietest. Alternativ fahren natürlich auch Taxis. Besonders lohnenswert sind vor allem die folgenden Viewpoints (mit Verlinkungen zu den Google Maps Standorten):

Alle Aussichtspunkte bieten dir einen schönen Blick auf den Sonnenuntergang und sind definitiv einen Besuch wert. Der größte und bekannteste Aussichtspunkt befindet sich am Big Buddha. Hier hast du sogar einen 360 Grad Blick auf Phuket.

Top 8: Schöne Strände in der Umgebung

Neben dem Secret Beach (siehe unsere Nr. 1), gibt es in der Nähe des Rawai Beach noch weitere schöne Strände. Um diese zu erreichen, benötigst du am besten einen Roller oder ein Taxi. Auch mit dem Fahrrad ist die Anreise noch möglich. Zum Schwimmen eignet sich der Nai Harn Beach am besten. Hier ist der Einstieg ins Wasser einfach möglich. Recht weit vorne gibt es dann regelmäßig auch einige Wellen, die für Spaß sorgen.

Am besten gefallen hat uns der Yanui Beach. Diese kleine Strandbucht ist noch naturbelassen (keine Liegestühle) und auch gut zum Schnorcheln geeignet. Dafür gibt es im Wasser jedoch auch einige Steine. Am Strand kannst du für je 100 Baht pro Person ein Kajak und Schnorchel-Equipment ausleihen. Mit dem Kajak kannst du die kleine Insel einmal umrunden, die sich vor dem Strand befindet. Wenn du um die Insel herum schnorcheln möchtest, solltest du jedoch auf die umher schwimmenden Quallen aufpassen.

Sofern du etwas Abkühlung suchst, ist der Kitesurfer Beach ideal. Denn hier weht eigentlich immer ein angenehmer Wind. Wie der Name schon sagt, siehst du hier auch viele Kitesurfer. Zum Schwimmen ist der Strand jedoch nicht ideal. Ebbe und Flut sind hier zudem recht stark ausgeprägt. Darüberhinaus liegt vergleichsweise leider auch viel Müll am Strand herum. Wir haben daher spontan ein kleines Beach Cleaning am Strand gemacht. Am Ende leider auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber immerhin…

Um vom Rawai Beach zu den umliegenden Stränden zu kommen, solltest du folgende Fahrtzeiten einplanen:

Anreise und Fortbewegung in Rawai

Um vom Flughafen aus zum Rawai Beach zu kommen, hast du im Wesentlichen zwei Möglichkeiten (Stand Februar 2019):

  1. Du nimmst ein Taxi (Fahrtzeit ca. 1,2 bis 1,5 Stunden, Preis etwa 1.000 Baht bzw. 28,20 Euro)
  2. Du nutzt den Smart Bus / Blue Line (Fahrtzeit ca. 2 bis 2,5 Stunden, Preis ca. 170 Baht pro Person bzw. 4,80 Euro)

Der Smart Bus fährt normalerweise alle 45 Minuten und verkehrt zwischen 6 Uhr morgens und 20 Uhr abends. Sofern du ein Taxi nimmst, solltest du darauf achten, dass das Taxi mit Taxameter fährt. Alternativ kannst du auch einen Festpreis vor der Fahrt aushandeln. Um zu vermeiden, dass dich die „Taxi Mafia“ am Flughafen abzockt, ist es aus unserer Erfahrung am besten, wenn du vorher über deine Unterkunft einen Transport organisierst.

Innerhalb von Rawai kannst du dich dann zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller fortbewegen. Es gibt allerdings teilweise keinen Bürgersteig, sodass du auch als Fußgänger am Straßenrand entlang läufst. Fahrräder werden von den Hotels und Gasthäusern oftmals sogar kostenlos zur Verfügung gestellt. Ein Auto zu mieten gestaltet sich aus unserer Erfahrung eher schwierig in Rawai. Die wenigen Anbieter, die es vor Ort gibt, haben oftmals doch keine verfügbaren Autos da, sodass die Miete dann an der Verfügbarkeit scheitert.

Fahrräder Rawai Beach
Viele Unterkünfte bieten auch kostenlose Fahrräder, mit denen du die Umgebung erkunden kannst

Rollermiete

Wenn du einen Roller mietest, solltest du bedenken, dass die Verkehrssicherheit in Thailand nicht die beste ist. Wir haben das nach unserem schweren Rollerunfall in Chiang Mai leider selbst erfahren müssen. Daher solltest du aus Sicherheitsgründen bitte immer einen Helm und feste Schuhe (keine Flip Flops) beim Fahren tragen. Je mehr Schutz, desto besser. Auch eine Auslandskrankenversicherung ist empfehlenswert. Die Rollermiete in Rawai beträgt aus unserer Erfahrung zwischen 150 und 300 Baht pro Tag (ca. 4,20 bis 8,50 Euro). Am günstigsten kannst du einen Roller oftmals über die Unterkunft ausleihen.

Fortbewegung mit dem Taxi

Taxi fahren ist auf Phuket leider deutlich teurer als in vielen anderen Regionen Thailands. Dies betrifft auch die Preise in Rawai. Für die Taxifahrten gelten abgestimmte Preise unter den einheimischen Fahrern. Diese werden auf Infotafeln auch offen kommuniziert. Hier einige Preisbeispiele (Stand Februar 2019):

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentPreis
Rawai Beach nach Nai Harn Beach200 Baht (ca. 5,65 Euro)
Rawai Beach zum Promthep Cape (Aussichtspunkt)300 Baht (ca. 8,50 Euro)
Rawai Beach zur Chalong Bay350 Baht (ca. 9,90 Euro)
Rawai Beach nach Kata, Karon oder Phuket Town500 Baht (ca. 14,10 Euro)
Rawai Beach nach Patong700 Baht (ca. 19,75 Euro)
Rawai Beach zum Phuket Port750 Baht (ca. 21,15 Euro)
Rawai Beach nach Surin Beach900 Baht (ca. 25,40 Euro)
Rawai Beach zum Flughafen Phuket1.000 Baht (ca. 28,20 Euro)

Wenn du ein Taxi mit Taxameter suchst, kannst du auch die App Grab Taxi nutzen. Hier wird dir der ungefähre Fahrtpreis bereits vor der Taxibuchung anzeigt. Aus unserer Erfahrung sparst du hiermit aber leider nichts. Oftmals sind die Preise dort sogar noch teurer. Falls du einen Tagesausflug planst, kannst du als Alternative aber einen AnzeigePrivatfahrer über getyourguide buchen.

Wenn du viel an einem Tag sehen möchtest, ist dies eine gute Option. Der englischsprachige Fahrer wartet dann bei den einzelnen Sehenswürdigkeiten auf dich. Im Vergleich zu einem Taxi hast du hier also keine Probleme, auch den Rücktransport zu organisieren. Die Preise für ein Auto mit Privatfahrer listen wir nachfolgend auf (Stand Februar 2019):

  • 72,20 Euro pro Auto/Minivan für 4 Stunden
  • 86,60 Euro pro Auto/Minivan für 6 Stunden
  • 101 Euro pro Auto/Minivan für 8 Stunden

Die Preise gelten dabei für bis zu 9 Personen. Daher lohnt sich ein Privatfahrer vor allem dann, wenn du mit einer größeren Gruppe unterwegs bist. Die Startzeiten für die Privatfahrer-Touren sind je nach deiner Präferenz 8 Uhr, 9 Uhr oder 10 Uhr. Du kannst deine Wunsch-Route hierbei frei zusammenstellen.

Unterkünfte am Rawai Beach

Wir selber haben in Rawai im Sarawadee Orange Guesthouse gewohnt. Diese Unterkunft kannst du z.B. über AirBnB buchen. Hier lebst du einfach, aber gut ausgestattet und bist nur 2 Gehminuten vom Meer entfernt. Das WLAN ist top und die Dusche bietet dauerhaft warmes Wasser. Daher können wir dir dieses Guesthouse empfehlen, sofern du keinen allzu großen Luxus erwartest. Sofern du dich für die Unterkunft interessierst, kannst du zudem unsere Anzeige25 Euro Startguthaben für AirBnB nutzen (gültig für Neukunden).

Ansonsten empfehlen wir dir die Unterkunftssuche über Booking. Hier sind beispielsweise die folgenden Unterkünfte einen genaueren Blick wert:

Falls du einen neuen Account bei Booking anlegst, haben wir auch hierfür ein AnzeigeStartguthaben als Geschenk. Hierbei beträgt der Gutscheinwert 15 Euro.

Fazit – Für wen eignet sich ein Urlaub am Rawai Beach?

Der Rawai Beach ist nicht der ideale Badestrand auf Phuket. Sofern du einen klassischen Strandurlaub machen möchtest, solltest du daher besser einen anderen Ort auswählen. Falls du aber eher Ausflüge planst und verschiedene Orte auf der Insel kennenlernen möchtest, ist Rawai hierfür ein guter Ausgangspunkt. Viele Aussichtspunkte und Strände sind vor allem mit dem Roller gut und schnell erreichbar.

Darüberhinaus spürst du am Rawai Beach nicht viel vom Partyleben auf Phuket. Es gibt zwar auch einige Bars, aber die „große Sause“ tobt eher in Patong. Daher ist der Rawai Beach gut für ruhesuchende Paare und Familien geeignet. Gleichzeitig gibt es aber viele Restaurants und Massage-Salons, sodass die Infrastruktur sehr gut ist.

Phuket Rawai Beach Boote Strand
Der Rawai Beach ist zwar eher schmal, aber hat dafür dennoch schöne Abschnitte

Wie ist deine Meinung zu Rawai? Bist du schon einmal hier gewesen? Dann teile deine Eindrücke gerne mit uns und hinterlasse einen Kommentar mit deinem Fazit zum Rawai Beach. Was hat dir besonders gut gefallen? Und was vielleicht auch weniger gut? Wir freuen uns auf dein Feedback. Und auch Fragen sind in den Kommentarfeldern natürlich gerne willkommen.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Phuket wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Opt In Image



Unsere Empfehlung
Thailand eBook

Anzeige

Same Way But Different – der Routenguide für deine Reise nach Thailand.

Worauf wartest du noch? Beginne jetzt dein Thailand-Abenteuer!

Traumhafte Strände, kulinarische Highlights, faszinierende Tempel. Das alles bietet Thailand! Hier erfährst du, wie du deine perfekte Reiseroute planst.

 

 




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.