Phuket Town – Top 8 Aktivitäten in der Insel-Hauptstadt

// Keine Kommentare

Phuket Town ist mit ca. 75.500 Einwohnern die größte Stadt auf der thailändischen Insel Phuket. Sie ist zugleich auch die Insel-Hauptstadt. Im Deutschen ist Phuket Town auch unter dem Namen Phuket Stadt bekannt. Aufgrund der Anerkennung als thailändische Großstadt im Jahr 2004 trägt die Stadt zudem auch den Namen Phuket City.

In Phuket Town spielt der Handel bis heute eine wichtige Rolle. Denn als die Stadt im Jahr 1850 unter dem Namen Tongkah gegründet wurde, diente sie fast ausschließlich als Handelsmetropole. Damals prägte vor allem der Handel von Zinnerz durch Minenarbeiter das Handelsgeschäft. Zu dieser Zeit entwickelte auch die Thalang Road (Thanon Talang) zur wichtigsten Straße der Stadt. Sie ist bis heute die Haupt-Sehenswürdigkeit in Phuket Town.

Opt In Image
Thailand Newsletter + Die besten Reisetipps für Thailand & Reiseapotheken Checkliste

Trage dich in unseren Thailand Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den besten Reisetipps für Thailand und unsere gratis Thailand-Reiseapotheken Checkliste.

  • Die besten Reisetipps mit den besten Orten in Thailand
  • Sofort startklar - keine Kopfschmerzen bzgl. der Planung
  • Reisepaotheken-Checkliste: Alles, was du für den Ernstfall benötigst
  • Zum Abhaken / Ankreuzen
  • Plane deine nächste Reise noch besser und sicherer
  • Als PDF perfekt für dein Smartphone geeignet (perfekt zum Reisen)
  • Sofort erhalten

Durch Anklicken des Buttons "► Jetzt eintragen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die Webseite unaufschiebbar.de regelmäßig Informationen zum Thema Thailand per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalte ich das kostenlose Freebie. Ich kann mich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Auf der Thalang Road findest du vor allem schöne Gebäude aus der Kolonialzeit. Sie sind Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden und stellen eine echte Besonderheit in Thailand dar. Zudem bietet die Stadt schöne Cafés und Restaurants, Tempel und auch Aussichtspunkte. Ein besonderes Highlight ist auch eine Übernachtung im mittlerweile restaurierten On On Hotel, das als Drehort für den Film „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio diente.

Phuket Old Town Thalang Road
Die Thalang Road ist die bekannteste Straße in Phuket Town

Übrigens können wir dir für deinen Aufenthalt in Thailand das E-Book
Same Way But Different – der Routenguide für deine Reise nach Thailand
empfehlen.

Anreise nach Phuket Town

Für die Anreise empfehlen wir dir einen Roller oder einen Privatfahrer zu buchen. Sofern du mehr als „nur“ die Altstadt-Straße sehen möchtest, ist die Fortbewegung zu Fuß leider nicht mehr möglich. Die Anreise mit dem Roller ist dabei am kostengünstigsten. In der Regel liegt die Tagesmiete für einen kleinen Roller auf Phuket zwischen 150 und 200 Baht (ca. 4,20 bis 5,60 Euro, Stand Februar 2019). Ein Auto mit Privatfahrer ist ab ca. 72 Euro für 4 Stunden erhältlich. Für diesen Preis können dann bis zu 9 Personen mitfahren. Für die Anreise solltest du folgende Fahrtzeiten kalkulieren:

  • Von Patong: Ca. 30 Minuten
  • Aus Karon: Ca. 35 Minuten
  • Von Rawai: Ca. 35 Minuten
  • Vom Flughafen Phuket: Ca. 45 Minuten

Wenn du Phukets Altstadt mit einem professionellen Guide erkunden möchtest, ist dies ebenfalls möglich. Aus unserer Erfahrung findest du vor Ort allerdings nur schwer einen englischsprachigen Guide. Daher solltest du am besten vorab eine organisierte Tour buchen. Die Tour „Stadthighlights & Aussichtspunkte“ zeigt dir neben Phuket Town z.B. auch weitere Sehenswürdigkeiten wie den Chalong Tempel, Phukets Big Buddha, das Promthep Cape und den Karon Viewpoint.

Phuket Town Anreise
Zur Anreise nach Phuket Town kannst du z.B. einen Roller oder einen Mietwagen mit Fahrer buchen

Top 8 Aktivitäten in und um Phuket Town

Wenn du nach Phuket Town kommst, solltest du auf jeden Fall auch etwas Hunger mitbringen. Denn während viele Restaurants auf Phuket eher einfach und wenig einladend sind, bietet dir Phuket Stadt eine große Auswahl an schönen Cafés und Restaurants. Hier kannst du in wirklich schönem Ambiente essen, trinken und verweilen.

Um alle Highlights in und um Phuket Town zu sehen, empfehlen wir dir einen Tagesausflug zu machen. Zur besseren Orientierung haben wir unsere Top 8 Highlights auf der nachfolgenden Karte markiert:

Der Eintritt ist übrigens bei allen 8 Sehenswürdigkeiten frei. Kosten fallen also nur für den Transport und gegebenenfalls für den Besuch eines Restaurants oder Cafés an.

Nr. 1: Historische Gebäude auf der Thalang Road

Wenn du nach Phuket Town kommst, ist die Thalang Road (Thanon Talang) die eine Straße, die du auf jeden Fall gesehen haben solltest. Hier befinden sich viele historische Gebäude, die in bunten Farben gestrichen sind. Der Anblick der Häuser ist für Thailand tatsächlich sehr einmalig und außergewöhnlich. Daher solltest du die Straße einmal entlang laufen und den Anblick der bunten Häuser genießen.

In den Häusern sind überwiegend Geschäfte und Cafés untergebracht. Neben einigen Kleidungs- und Souvenirshops findest du hier auch Geschäfte des täglichen Bedarfs. Darunter gibt es z.B. auch kleine Baumärkte und Elektronikläden. Die Thalang Road ist also nicht ausschließlich für Touristen gemacht. Vielmehr kommen auch viele Einheimische hierher, um einzukaufen.

Wenn du zur Zeit des chinesischen Neujahrsfests auf die Thalang Road kommst, hängen zudem viele rote Lampions in den Straßen. Dies verleiht der Stadt ein besonders farbenfrohes Gesicht. Das chinesische Neujahrsfest findet immer zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar eines Jahres statt. Die genauen Festtage richten sich nach dem Tag des Neumonds. Das nächste Neujahrsfest beginnt am 25. Januar 2020 (Jahr der Metall-Ratte). Ähnlich wie bei unserer Weihnachtsdekoration, sind die Straßen bereits in den Wochen vorher mit Lampions geschmückt.

Koordinaten der Thalang Road bei Google Maps aufrufen »

Nr. 2: Der Buddha-Tempel „Wat Mongkol Nimit“

Auf Phuket findest du insgesamt 29 Tempel. Die meisten Touristen besuchen dabei „nur“ den Wat Chalong (Phukets größten und bekanntesten Buddha-Tempel). Doch aus unserer Sicht sind auch die kleineren Tempel durchaus einen Ausflug wert. Vor allem dann, wenn du ohnehin schon in der Nähe bist.

Der Wat Mongkol Nimit ist einer dieser Tempel. Von der Thalang Road aus erreichst du den Tempel in ca. 5 Gehminuten. Daher stellt es keinen großen Umweg dar, wenn du hier kurz einmal vorbei läufst. Der Tempel ist nicht allzu groß, sodass du hier in 10 bis 15 Minuten alles gesehen hast. Den Haupt-Tempel kannst du auch betreten. Hier befindet sich eine große Buddha-Figur, vor der sich die Einheimischen zum Gebet niederknien. Wenn du in den Tempel hinein gehen möchtest, musst du vorab allerdings die Schuhe ausziehen.

Koordinaten des Wat Mongkol Nimit bei Google Maps anzeigen »

Nr. 3: Das Katzen-Café „B Cat Café“

Das Katzen-Café „B Cat Café“ haben wir selbst durch Zufall entdeckt. Neben wirklich leckeren Speisen und Getränken ist es vor allem ein Highlight für Katzen-Liebhaber. Das Café teilt sich in zwei Räume. Im ersten Raum kannst du in schönem Ambiente essen und trinken. Hier merkst du bereits an der Dekoration, dass sich tatsächlich alles um Katzen dreht. Von den Getränke-Untersetzern angefangen bis hin zu verschiedenen Dekorations-Elementen auf der Toilette. Das Katzen-Motto wird hier wirklich konsequent umgesetzt :-)

Im Nebenraum des Cafés findest du dann auch echte Katzen. Der Raum ist vom Speiseraum abgetrennt, sodass es keine hygienischen Probleme gibt. Im Katzen-Raum kannst du mit den Katzen dann kuscheln und Fotos machen. Die Tiere sind recht zutraulich und freuen sich in der Regel über etwas Zuneigung und Gesellschaft.

Zum Standort des B Cat Cafés bei Google Maps »

Nr. 4: Phukets Affen-Hügel „Monkey Hill“

Wenn du die Altstadt verlässt, erreichst du nach ca. 2 Kilometern den Monkey Hill. Die Fahrtzeit beträgt ca. 8 Minuten. Hier bietet Phuket Town dir frei herumlaufende Affen. Wie der Name bereits sagt, leben die Affen auf einem Hügel. Von hier hast du auch schöne Aussichten auf die Stadt und kannst sogar bis zum Meer blicken. Zum Monkey Hill führt eine Straße hinauf, die jedoch nicht bis zum Ende befahren werden darf. Daher musst du bereits vorher parken und den restlichen Weg zu Fuß laufen.

Die Straße führt dich noch ca. 1 Kilometer hinauf. Da die Wege teils steil und anstrengend sind, ist eine gute Kondition hier hilfreich. Aufgrund der heißen Temperaturen ist es zudem wichtig, dass du ausreichend Trinkwasser mitnimmst. Unterwegs gibt es aber auch Bänke zum Ausruhen. Die Affen erreichst du vom Parkplatz aus nach ca. 15 Minuten Fußweg. Sie turnen gerne auf der Straße oder auch auf den Fitnessgeräten am Wegesrand herum.

Aus Sicherheitsgründen solltest du die Affen besser nicht füttern. Denn in der Vergangenheit kam es bereits häufiger zu Affenbissen, die bei den betroffenen Menschen zu Hepatitis B und anderen Erkrankungen geführt haben. Dennoch wirst du immer wieder auch Besucher sehen, die den Affen Bananen mitbringen. Der Eintritt zum Affen-Hügel ist übrigens kostenlos.

Koordinaten des Monkey Hills bei Google Maps aufrufen »

Nr. 5: Der Buddha-Tempel „Wat Khao Rang Samakkhitham“

Auf dem Weg zu einem weiteren Aussichtspunkt über Phuket Town erreichst du den Buddha-Tempel „Wat Khao Rang Samakkhitham“. Dieser recht unbekannte Tempel bietet dir eine lange Naga-Treppe, einen großen Tempelwächter am Eingang und mehrere Buddha-Figuren. Eine große, goldfarbene Buddha-Statur befindet sich zudem seitlich des Tempels. Der Haupt-Gebäude liegt in erhöhter Lage und ist über einige Treppen auch für Besucher erreichbar.

Ebenso wie in den übrigen Tempeln auf Phuket, gibt es auch im Wat Khao Rang Samakkhitham leider keine Informationstafeln oder ähnliches. Daher ist es gut, wenn du dich vorher ein wenig in die buddhistische Kultur einliest. Einen Überblick zum Buddhismus in Thailand findest du z.B. bei Wikipedia. Aber auch ohne Vorkenntnisse lohnt sich ein Tempel-Besuch definitiv.

Standort des Wat Khao Rang Samakkhitham bei Google Maps anschauen »

Nr. 6: Der Aussichtspunkt „Rang Hill“

Der Wat Khao Rang Samakkhitham liegt bereits auf dem Weg zum Aussichtspunkt „Rang Hill“. Vom Tempel aus fährst du nur wenige Minuten weiter den Hügel hinauf. Dort erreichst du dann eine Aussichtsplattform, wo es auch mehrere Cafés gibt. Hier kannst du bei tollem Ausblick kühle Getränke und lokale Speisen genießen. Zudem hast du eine gute Sicht auf Phuket Town und kannst bis hinaus aufs Meer schauen.

Am Aussichtspunkt gibt es zudem auch einen großen Pavillion, Schaukeln und sogar frei herumlaufende Affen. Im Vergleich zum Monkey Hill (siehe unsere Nr. 4) gibt es hier jedoch deutlich weniger Affen. Dafür kannst du mit dem Roller oder Auto bis ganz nach oben fahren und musst keinen Aufstieg zu Fuß absolvieren.

Koordinaten des Rang Hill bei Google Maps anzeigen »

Nr. 7: Phuket Bay / Saphan Hin

Kein „must see“, aber dennoch schön ist die Phuket Bay. Wenn du noch Zeit und Lust hast, kannst du diesen Teil von Phuket Town ebenfalls noch anschauen. Von der Altstadt fährst du hierher ca. 15 Minuten. Die Phuket Bay, auch Saphan Hin genannt, ist es sehr grünes Gebiet. Hier findest du auch Parkanlagen, Spielplätze, Fitnessgeräte und einen Fußballplatz. Die Bewohner von Phuket Town kommen vor allem am Abend gerne hierher, um den Feierabend zu genießen und Sport zu treiben.

Wenn du bis zum Ende der Straße durchfährst, kommst du zudem ans Meer. Bei Ebbe geht das Wasser recht weit zurück, sodass ein Besuch vor allem bei Flut schön ist. Da die Phuket Bay kaum touristisch ist, triffst du hier vor allem Einheimische. Rund um die Phuket Bay gibt es zudem auch Fußgängerwege, sodass du hier gut spazieren gehen kannst.

Standort der Phuket Bay bei Google Maps aufrufen »

Nr. 8: Kua Tian Keng Sapan Hin Shrine (chinesischer Tempel)

An der Phuket Bay findest du zudem auch einen chinesischen Tempel. Er ist ebenso wie das gesamte Gebiet kaum touristisch bekannt. Daher erlebst du hier alles sehr authentisch. Den Tempel kannst du als Tourist problemlos auch besichtigen. Er ist insgesamt etwas weniger spektakulär, aber dafür eine schöne Abwechslung zu den thailändischen Tempeln der Insel.

Als wir kurz vor dem chinesischen Neujahrsfest hier waren, gab es auf der Straße zudem einen Tunnel aus chinesischen Lampions. Ein tolles Fotomotiv, das einen Ausflug zum Tempel dann umso lohnenswerter macht.

Koordinaten des chinesischen Tempels bei Google Maps öffnen »

Weitere Sehenswürdigkeiten in Phuket Stadt

Wenn du Phuket Town besuchst, lohnt sich zudem ein Blick auf die Streetart Kunstwerke der Stadt. Sie befinden sich an vielen Hausfassaden und Toren. Auch in den Seitengassen der Thalang Road (siehe unsere Nr. 1) kannst du einige Kunstwerke entdecken. Zudem gibt es noch folgende Orte, die aus unserer Sicht eine gute Ergänzung deines Stadtrundgangs darstellen:

Zudem lohnt sich für alle Fans des Films „The Beach“ ein Besuch im On On Hotel. Dieses mittlerweile stark renovierte Hotel diente als Drehort für das Hostel zu Beginn des Films. Obwohl die Film-Szenen in Bangkok spielen, wurden sie dennoch in Phuket Town erstellt. Dies hatte vor allem den Grund, dass das On On Hotel näher an Koh Phi Phi lag, wo der restliche Film dann spielt.

Mit dem herunter gekommenen Hostel aus dem Film hat das On On Hotel heute jedoch nicht mehr viel zu tun. Denn mittlerweile ist das Hotel schön und stilvoll restauriert und trägt sogar 3 Sterne. Schaue dir die aktuellen Bilder des Hotels hier einfach mal an. Du wirst es garantiert nicht wieder erkennen ;-)

Die schönsten Fotomotive in Phuket Town

Phuket Town ist auch ein ideales Ausflugsziel für (Hobby-)Fotografen. Denn in wohl keinem anderen Ort auf Phuket findest du so spannende Motive. Neben den vielen Streetarts in der Stadt, sind auch die bunten Kolonialgebäude perfekt für die Fotolinse. Wandere hierzu mit der Kamera am besten entlang der Thalang Road sowie der Soi Romanee. Über die ganze Altstadt verteilt findest du zudem viele fotografierenswerte Gebäude. Unsere Highlights haben wir nachfolgend zu den Standorten bei Google Maps verlinkt:

Die besten Restaurants und Cafés in Phuket City

In Phuket Town befindet sich quasi die Hochburg guter Cafés und Restaurants. Die meisten von ihnen sind sehr stilvoll und außergewöhnlich gestaltet. Daher ist das Ambiente hier besonders einladend und ideal zum Verweilen geeignet. Die beliebtesten Restaurants und Cafés haben wir in der nachfolgenden Übersicht zusammengestellt:

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentKulinarische RichtungÖffnungszeiten
Eleven Two & Co.Thailändisches Restaurant mit gutem Kaffee und SmoothiesDienstags bis Samstags von 10 bis 20 Uhr
Sonntags von 11 bis 21 Uhr
(Montags geschlossen)
Torry's icecreamEis-CaféDienstags bis Donnerstags von 11 bis 18 Uhr
Freitags bis Sonntags von 11 bis 21:30 Uhr
(Montags geschlossen)
Macchiato HouseBäckereiDonnerstags bis Dienstags von 9 bis 21 Uhr
(Mittwochs geschlossen)
KOPITIAM By WilaiCaféMontags bis Samstags von 11 bis 17 Uhr sowie von 18:30 bis 21 Uhr
(Sonntags geschlossen)
Chino@Cafe' GalleryCoffee-ShopTäglich von 8:30 bis 19 Uhr
Gallery Cafe Phuket TownCafé mit ThaifoodTäglich von 8 bis 17 Uhr
Suay RestaurantFusionskücheTäglich von 17 bis 23 Uhr
Blue Elephant Governor's MansionAsiatischTäglich von 9 bis 22:30 Uhr

Fazit – Lohnt sich ein Ausflug nach Phuket Town?

Wir waren von Phuket Town sehr positiv überrascht. Obwohl wir uns eigentlich viel lieber in der Natur als in Städten aufhalten, würden wir jederzeit wieder einen Ausflug nach Phuket Town machen. Das ausgefallene Stadtbild wird durch die bunten Kolonialhäuser geprägt. Hierdurch wirkt Phuket Town nicht wie eine typisch-thailändische Großstadt, sondern hat viel Flair. Das schöne Ambiente wird durch die vielen guten Cafés und Restaurants zudem gekrönt.

Auch außerhalb der Altstadt hat Phuket City schöne Plätze zu bieten. Die Aussichtspunkte Rang Hill und Monkey Hill sind definitiv einen Ausflug wert. Und auch die grüne Phuket Bay ist für entspannte Stunden am Meer gut geeignet. Somit ist Phuket Town aus unserer Sicht recht abwechslungsreich und spannend. Wenn du Phuket besuchst, solltest du daher einen Tagesausflug hierher einplanen.

Wie ist deine Meinung zu Phuket Town? Bist du auch schon einmal hier gewesen und kannst weitere Empfehlungen aussprechen? Wo hat es dir am besten gefallen? Und welche Cafés und Restaurants kannst du gegebenenfalls noch empfehlen? Schreibe uns doch gerne einen Kommentar unter den Beitrag und teile deine Lieblingsorte mit uns. Auch Fragen sind in den Kommentarfeldern natürlich immer willkommen.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Phuket wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

Opt In Image



Unsere Empfehlung
Thailand eBook

Same Way But Different – der Routenguide für deine Reise nach Thailand.

Worauf wartest du noch? Beginne jetzt dein Thailand-Abenteuer!

Traumhafte Strände, kulinarische Highlights, faszinierende Tempel. Das alles bietet Thailand! Hier erfährst du, wie du deine perfekte Reiseroute planst.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.