Fortbewegung auf Nusa Penida – Roller, Autos, Taxis und Guides

with 2 Kommentare

Über unsere Facebook-Gruppe zu Bali und Lombok sind wir darauf aufmerksam geworden, dass viele Reisende Fragen zur Fortbewegung auf Nusa Penida haben. Denn wenn du nicht mit dem Roller fahren möchtest, sind die Alternativen gar nicht so leicht zu finden. Derzeit ist es tatsächlich so, dass die meisten Reisenden am Hafen oder über ihre Unterkunft einen Roller ausleihen und damit die Insel erkunden.

Generell solltest du erst einmal wissen, dass einige Straßen auf Nusa Penida recht schlecht und voller Schlaglöcher sind. Daher ist es für unerfahrene Rollerfahrer nicht unbedingt ein gutes Territorium, um die ersten Erfahrungen zu sammeln. Zudem sind einige Straßen recht eng und daher nicht allzu leicht zu fahren.

Daher möchten wir dir in diesem Beitrag neben Informationen zum Roller fahren auf Nusa Penida auch alternative Möglichkeiten zur Fortbewegung vorstellen. Denn du hast auf Nusa Penida z.B. auch die Möglichkeit, einen Fahrer zu buchen oder dir ein Auto auszuleihen.

Nusa Penida bietet dir viele schöne Plätze wie z.B. den Kelingking Beach. Um dorthin zu kommen, benötigst du jedoch ein Transportmittel.
Nusa Penida bietet dir viele schöne Plätze wie z.B. den Kelingking Beach. Um dorthin zu kommen, benötigst du jedoch ein Transportmittel.

Übrigens können wir dir für deinen Aufenthalt auf Nusa Penida den Nusa Penida Reiseführer – Insel der Abenteuer empfehlen.
 

Allgemeines zur Fortbewegung auf Nusa Penida

Nusa Penida ist ein vergleichsweise noch recht neues Reiseziel, wo der Tourismus erst seit kurzem wirklich Fuß fasst. Dies merkst du auf der Insel u.a. beim öffentlichen Nahverkehr. Denn dieser ist quasi gar nicht vorhanden. Daher gibt es auf Nusa Penida keine öffentlichen Busse oder Bahnen. Die Fortbewegung ist immer individuell und nur mit einem eigenen Fahrzeug oder Fahrer möglich.

Im Vergleich zu Nusa Lembongan, wo du viele Orte auch zu Fuß erreichen kannst, ist Nusa Penida deutlich größer. Daher kommst du hier ohne motorisiertes Fahrzeug oder Fahrrad nicht allzu weit. Vom nördlichen Zipfel der Insel, dem Sampalan Beach, bis zum Sunfish Beach am südlichen Ende sind es z.B. 21,5 Kilometer. Um vom Westen in den Osten zu fahren, musst du ca. 33,5 Kilometer zurücklegen.

Insgesamt ist Nusa Penida 202,8 Quadratkilometer groß und könnte damit ungefähr 28.403 Fußballfelder beherbergen. Da die Straßen auf Nusa Penida teilweise in schlechtem Zustand sind, solltest du für die Fortbewegung zudem etwas mehr Zeit einplanen als üblich. Viele Straßen sind voller Schlaglöcher, sodass du hier nur langsam fahren kannst. Dies solltest du vor allem dann berücksichtigen, wenn du einen Tagesausflug nach Nusa Penida planst oder zu einem festgelegten Zeitpunkt ein Boot bekommen musst.

Manchmal kann es dir auf Nusa Penida auch passieren, dass die asphaltierte Straße einfach endet. Daher solltest du nach Möglichkeit schon Erfahrung mitbringen, wenn du auf Nusa Penida selber fahren möchtest.
Manchmal kann es dir auf Nusa Penida auch passieren, dass die asphaltierte Straße einfach endet. Daher solltest du nach Möglichkeit schon Erfahrung mitbringen, wenn du auf Nusa Penida selber fahren möchtest.

Nusa Penida mit dem Roller

Auf Nusa Penida mit dem Roller zu fahren, ist tatsächlich die gängigste Fortbewegungs-Möglichkeit. Wenn du an einem der Häfen ankommst, findest du vor Ort mehrere Möglichkeiten, um einen Roller zu mieten. In der Regel wirst du von den Roller-Vermietern bereits angesprochen, wenn du das Schnellboot bzw. die Fähre verlässt. Anderenfalls kannst du am Hafen auch aktiv nach einem Roller-Verleih suchen und die Einheimischen am Hafen ansprechen.

Christian auf dem letzten Straßenabschnitt bei den Bukit Teletubbies, wo die Straße sehr holprig wird
Christian auf dem letzten Straßenabschnitt bei den Bukit Teletubbies, wo die Straße sehr holprig wird

Preise und Helmpflicht

Wir sind von Sanur aus am Pelabuhan Toyapakeh (Toyapakeh Hafen) angekommen und vom Steg aus direkt auf einen Roller-Verleih zugelaufen. Als Tagespreis für den Roller wurden uns 75.000 IDR angeboten. Da wir den Roller gleich für 10 Tage gemietet haben, konnten wir den Preis noch auf 70.000 IDR (ca. 4,30 Euro, Stand Juni 2018) pro Tag herunter handeln. Auf Nusa Penida sind die Mietpreise für einen Roller generell etwas höher als auf Bali. Es gelten also Insel-Preise, wie z.B. auch auf Nusa Lembongan.

Im Preis sind auch Helme inbegriffen, die dir allerdings nicht immer aktiv mit angeboten werden. Frage daher vor der Bezahlung immer nach Helmen und suche einen anderen Roller-Verleih auf, sofern es keine Helme geben sollte. Die Einheimischen sagen oftmals, dass du auf Nusa Penida keinen Helm brauchst, da es keine Polizeikontrollen gibt. Aus Sicherheitsgründen solltest du jedoch immer einen Helm tragen. Hätte Christian bei unserem Rollerunfall in Thailand keinen Helm getragen, wäre er heute tot. Bitte nimm das Thema daher ernst.

Wenn du auf Nusa Penida mit dem Roller fährst, solltest du immer einen Helm tragen
Wenn du auf Nusa Penida mit dem Roller fährst, solltest du immer einen Helm tragen

Transport zu deiner Unterkunft (falls du auf Nusa Penida übernachtest)

Da wir mit zwei großen Rucksäcken auf Nusa Penida angekommen sind, war der Transport auf einem Roller etwas schwierig. Daher hat uns die nette Frau vom Roller-Verleih netterweise mit ihrem Roller begleitet und uns damit auch gleich den Weg zu unserer Unterkunft gezeigt. Wir haben übrigens in den Timbool Bungalows gewohnt, in denen wir sehr zufrieden waren. In unserem Erfahrungsbericht zu den Timbool Bungalows findest du weitere Informationen und auch Fotos.

Opt In Image
Bali / Lombok Newsletter + Die besten Reisetipps für Bali & Lombok

Trage dich in unseren Bali / Lombok Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den besten Reisetipps für Bali & Lombok.

  • 65 Seiten Seiten randvoll mit Insider-Tipps
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Plane deine nächste Reise noch besser
  • Als PDF perfekt für dein Smartphone geeignet
  • Sofort downloaden

Durch Anklicken des Buttons "► Jetzt eintragen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die Webseite unaufschiebbar.de regelmäßig Informationen zum Thema Bali / Lombok per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalte ich das kostenlose Freebie. Ich kann mich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Oftmals bieten die Unterkünfte auf Nusa Penida auch eine kostenlose Abholung vom Hafen an oder beim Schnellboot-Anbieter ist der Transfer zu deiner Unterkunft bereits inklusive.

Wenn du an einem der Häfen auf Nusa Penida eintriffst, findest du dort immer eine Transportmöglichkeit
Wenn du an einem der Häfen auf Nusa Penida eintriffst, findest du dort immer eine Transportmöglichkeit

Straßenverhältnisse zum Roller fahren auf Nusa Penida

Der Tourismus steckt auf Nusa Penida noch in den Kinderschuhen und das merkst du u.a. auch auf den Straßen. Denn die Insel beherbergt vielfach noch marode Straßen, die voller Schlaglöcher und Steine sind. Daher ist es mit dem Roller teilweise besonders schwierig, hier zu fahren. Straßen, die sich in einem besonders schlechten Zustand befinden, gibt es z.B. auf dem Weg zum Angel’s Billabong, dem Suwehan Beach, dem Banah Sunset Point und dem Saren Cliff.

An der Nordküste hingegen und auch in vielen anderen Regionen der Insel sind die Straßen neu gebaut und sehr gut befahrbar. Neben der Küstenstraße im Norden kannst du z.B. auch zum Kelingking Beach, der Crystal Bay, dem Atuh Beach (bis auf die letzten paar Meter), der Goa Giri Putri, den Bukit Teletubbies (bis auf das letzte Stück) und dem Peguyangan Waterfall auf guten Straßen gelangen.

Da sich auf Nusa Penida aktuell eine Menge gut, kann es jedoch auch sein, dass die Straßen gerade schon neu gemacht wurden, wenn du dort fährst. Falls du siehst, dass eine Straße schon erneuert wurde, schreibe dies gerne in die Kommentarfelder unter dem Beitrag. Vielen Dank an dieser Stelle schon einmal für deine Mithilfe!

Die Straßen auf Nusa Penida sind teilweise nichts für unerfahrene Fahrer. Hier siehst du z.B. die Straße, die zum Saren Cliff führt.
Die Straßen auf Nusa Penida sind teilweise nichts für unerfahrene Fahrer. Hier siehst du z.B. die Straße, die zum Saren Cliff führt.
Die Straße an Nusa Penidas Nordküste zählt zu den besseren und breiteren Straßen auf der Insel
Die Straße an Nusa Penidas Nordküste zählt zu den besseren und breiteren Straßen auf der Insel

Mietwagen auf Nusa Penida

Wenn du nicht mit dem Roller fahren darfst oder möchtest, kannst du alternativ auch ein Auto auf Nusa Penida mieten. Dies kostet dich ohne Fahrer ca. 350.000 IDR (ca. 21,60 Euro, Stand Juni 2018) für 24 Stunden. Autovermietungen findest du entweder in der Nähe der Häfen oder auch online. Wenn du sicher gehen möchtest, dass du auf Nusa Penida ein Auto erhältst, kannst du dieses z.B. vorab über Explore Nusa Penida mieten.

Hier erhältst du einen Kleinwagen von Toyota. Da die Straßen auf Nusa Penida teilweise recht eng sind, ist es unvorteilhaft, wenn du mit einem großen Auto unterwegs bist. Daher solltest du bei der Autovermietung darauf achten, ein möglichst schmales und kleines Auto zu bekommen. Bei Explore Nusa Penida wird dir das Auto entweder zu deinem Ankunftshafen oder zu deiner Unterkunft auf Nusa Penida gebracht. An diesen Orten kannst du es später auch wieder zurückgeben.

Alternativ kannst du auch versuchen, über deine Unterkunft ein Auto zu mieten. Die meisten Unterkünfte haben gute Kontakte auf der Insel und können dir bei der Suche weiterhelfen.

Wenn du einen Mietwagen auf Nusa Penida aussuchst, solltest du darauf achten, dass dieser nicht allzu breit ist, da die Straßen oftmals nicht allzu viel Platz bieten
Wenn du einen Mietwagen auf Nusa Penida aussuchst, solltest du darauf achten, dass dieser nicht allzu breit ist, da die Straßen oftmals nicht allzu viel Platz bieten

Teils enge Straßen auf Nusa Penida

Bevor du ein Auto mietest, solltest du jedoch wissen, dass die Straßen auf Nusa Penida teilweise sehr eng sein können. Mit einem Auto passt du hier zwar noch gut durch, aber wenn dir ein anderes Auto entgegen kommt, wird es schon mal eng. Daher raten wir dir als Fahranfänger oder als unsicherer Fahrer eher vom Autofahren auf Nusa Penida ab.

Die Insel ist derzeit stark im Wandel und es entstehen immer bessere und breitere Straßen. Vielfach kannst du hier schon gut mit dem Auto fahren. Gute Straßen gibt es z.B. an der Nordküste (Jalan Ped), wo sich z.B. die Tempelhöhle Goa Giri Putri befindet. Auch die Crystal Bay kannst du mit dem Auto gut erreichen. Im Inland wurde ebenfalls eine neue, zweispurige Straße errichtet.

Erkundige dich am besten bei der Autovermietung oder in deiner Unterkunft nach dem besten Weg. Häufig ist es nämlich so, dass du guten Straßen findest, wenn du weißt, wie du fahren solltest. Und falls eine Straße wirklich einmal zu eng oder gefährlich wirkt, kannst du das Auto natürlich auch parken und zu Fuß weiterlaufen. Oftmals sind es nämlich vor allem die letzten Straßen-Abschnitte, die zum Meer oder einer Sehenswürdigkeit führen, die auf Nusa Penida in besonders schlechtem Zustand sind.

Hier findest du einige Beispiele der Straßenverhältnisse, die wir im Oktober 2017 aufgenommen haben:

Die Küstenstraße im Norden von Nusa Penida ist zweispurig, aber trotzdem nicht allzu breit
Die Küstenstraße im Norden von Nusa Penida ist zweispurig, aber trotzdem nicht allzu breit
Eine der Zufahrtsstraßen, die zum Angel's Billabong und zur Brocken Bay führt
Eine der Zufahrtsstraßen, die zum Angel’s Billabong und zur Brocken Bay führt
Die Straße, die von der Nordküste hinauf ins Inland zum Atuh Beach führt, ist schmal, aber zweispurig und auch für Autos ausreichend breit
Die Straße, die von der Nordküste hinauf ins Inland zum Atuh Beach führt, ist schmal, aber zweispurig und auch für Autos ausreichend breit
Viele Straßen auf Nusa Penida werden erneuert. Hier siehst du z.B. den neuen Straßenabschnitt, der fast bis zum Atuh Beach reicht.
Viele Straßen auf Nusa Penida werden erneuert. Hier siehst du z.B. den neuen Straßenabschnitt, der fast bis zum Atuh Beach reicht.

Tanken auf Nusa Penida

Wenn du mit dem Roller auf Nusa Penida unterwegs bist, findest du unterwegs immer wieder Straßen-Stände, an denen du Benzin in 1 oder 2 Liter Flaschen kaufen kannst. Der Preis liegt meist zwischen 10.000 und 15.000 IDR pro Liter (ca. 60 bis 90 Cent). Die Benzin-Flaschen werden von den Verkäufern meist mit einem Trichter in deinen Tank eingefüllt.

Zudem gibt es auf Nusa Penida einige wenige Tankstellen. Diese sind vor allem an der Nordküste entlang der Jalan Ped zu finden. Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, solltest du am besten hier tanken. Auch mit dem Roller sind die Tankstellen eine gute Anlaufstelle, da das Benzin hier in der Regel noch preiswerter ist.

Welchen Führerschein benötigst du für Nusa Penida / Bali?

Wenn du auf Nusa Penida selbst mit dem Roller oder Auto fahren möchtest, solltest du im Besitz eines internationalen Führerscheins sein. Laut den Einheimischen gibt es auf Nusa Penida zwar keine Polizeikontrollen, aber ein internationaler Führerschein ist dennoch vorgeschrieben. Wenn dir beispielsweise ein Unfall passiert und du keinen internationalen Führerschein dabei hast, kann dies zu Problemen führen.

Dass du beim Auto- oder Rollerverleih nach einem internationalen Führerschein gefragt wirst, haben wir persönlich noch nicht erlebt. Dennoch kann dies auch passieren. Nimm daher besser einen internationalen Führerschein mit, denn sicher ist sicher. Den internationalen Führerschein erhältst du in Deutschland im Straßenverkehrsamt. Der internationale Führerschein kann dort sofort ausgestellt werden, sodass du keine Wartezeit von mehreren Tagen oder Wochen hast.

Der internationale Führerschein alleine ist übrigens nicht ausreichend. Wenn du selber fährst, musst du neben deinem internationalen Führerschein auch deinen nationalen Führerschein bei dir tragen.

Zur Fortbewegung auf Nusa Penida solltest du einen internationalen Führerschein dabei haben, wenn du selber fährst
Zur Fortbewegung auf Nusa Penida solltest du einen internationalen Führerschein dabei haben, wenn du selber fährst

Nusa Penida mit einem Privatfahrer / Guide

Wie du sehen kannst, sind die Straßen auf Nusa Penida nichts für schwache Nerven. Daher geht es vielen Reisenden so, dass sie selber gar nicht auf Nusa Penida fahren möchten. Als Alternative bieten sich dann ein Privatfahrer bzw. Guide oder eine organisierte Tagestour ab Bali an. Privatfahrer kannst du z.B. an den Häfen auf Nusa Penida finden, wenn du mit dem Schnellboot oder der Fähre ankommst. Dies ist natürlich etwas unsicher, da du vorher nicht weißt, ob und welchen Fahrer du zu welchen Konditionen buchen kannst.

Normalerweise ist es jedoch kein Problem, einen Fahrer am Hafen zu finden. Wenn du vor Ort keine Zeit verlieren und auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst du deinen Fahrer auch vorab über das Internet buchen. Derzeit gibt es zwei verfügbare Angebote:

  • Über Explore Nusa Penida kannst du ein Auto mit Fahrer für 650.000 IDR (halber Tag) oder 750.000 IDR (ganzer Tag) buchen (ca. 40 bis 46 Euro, Stand Juni 2018)
  • Bei Bali Nusa Penida Tour starten die Preise für ein Auto mit Fahrer ab 85 US-Dollar (knapp 73 Euro) für 10 Stunden mit einem englischsprachigen Fahrer

Der Fahrer bringt dich zu jedem Punkt der Insel und wartet in der Regel im Auto auf dich, während du die Umgebung erkundest. Mache dir vorab am besten eine Route, wo du hinfahren möchtest. Routenvorschläge findest du z.B. in unserem Beitrag 25 Tipps für deine Nusa Penida Tour.

Wenn du das All-Inclusive Packet suchst und dich vor Ort um nichts weiter kümmern möchtest, können wir dir eine organisierte Tagestour nach Nusa Penida empfehlen. Die Tagestouren starten ab Bali, wo du in deiner Unterkunft abgeholt wirst. Nachfolgend findest du einige Angebote von getyourguide, die du bis 24 Stunden vor Tour-Beginn noch kostenfrei stornieren kannst.

Taxis auf Nusa Penida

Taxis, wie du sie z.B. von Bali kennst, gibt es auf Nusa Penida leider nicht. Zumindest nicht mit Taxameter. Hin und wieder findest du am Hafen einen Privatfahrer, der dich nach einem Taxi fragt. Streng genommen ist dies aber kein echtes Taxi, sondern eine private Fahrleistung. Der Fahrer bringt dich mit dem Auto oder auf dem Roller von A nach B. Den Fahrtpreis verhandelst du am besten vorab.

Sofern du zu einem Ort möchtest, an dem du später auch wieder abgeholt werden willst, solltest du am besten direkt einen Fahrer am Hafen arrangieren. Denn an den Sehenswürdigkeiten der Insel gibt es in der Regel keine Fahrer, die Transporte anbieten.

Für den Ernstfall: Krankenhaus auf Nusa Penida

Falls du auf Nusa Penida einen Unfall haben solltest, gibt es auf der Insel auch ein Krankenhaus für den Notfall. Das Puri Medika bzw. Rumah Sakit Pratama (indonesisch für Primär-Krankenhaus) findest du an der Nordküste von Nusa Penida. Es liegt auf der Jalan Pendidikan, einer Querstraße, die am Nordwest-Ende der Insel von der Jalan Raya Toya Pakeh – Ped (Küstenstraße) abführt.

Das Krankenhaus wurde erst Ende 2017 eröffnet und bietet 48 Betten. Die Ausstattung umfasst stationäre Zimmer, eine Notaufnahme, einen Operationssaal, ein Labor, Möglichkeiten zum Röntgen und eine Poliklinik. Damit ist das Krankenhaus deutlich kleiner als die internationalen Privatkliniken auf Bali, bietet aber im Falle eines Unfalls eine Versorgungsmöglichkeit.

450 Meter vom Krankenhaus entfernt befindet sich zudem ein öffentliches Gesundheitszentrum (Puskesmas Toyapakeh), in dem ebenfalls ärztliche Versorgung angeboten wird. Hier wirst du ambulant behandelt, sofern du nicht ins Krankenhaus musst. Die Lage des Krankenhauses sowie des Gesundheitszentrums kannst du auch auf der nachfolgenden Karte sehen:

Klicke auf den Button, um die Inhalte von Google Maps zu laden.
► Inhalte von Google Maps laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5nb29nbGUuY29tL21hcHMvZW1iZWQ/cGI9ITFtMjghMW0xMiExbTMhMWQ1OTAxLjQwODc4MTA1MjQzOCEyZDExNS40OTIzMDc0NjYyMjEwOSEzZC04LjY3NTE3NjczNDMzNDg2NSEybTMhMWYwITJmMCEzZjAhM20yITFpMTAyNCEyaTc2OCE0ZjEzLjEhNG0xMyEzZTAhNG01ITFzMHgyZGQyNzI2NmE2Yzk5ODVmJTNBMHg1YTkyMzZkZjNhNzkyMmJiITJzUHVza2VzbWFzK1RveWFwYWtlaCEzbTIhMWQtOC42NzY5NjExITJkMTE1LjQ5MTM5MjMhNG01ITFzMHgyZGQyNzI2NzNiYTA5ZmNkJTNBMHhjZjJhOTE5YjNkMTFlNDdlITJzUnVtYWgrc2FraXQrcHJhdGFtYStudXNhK3BlbmlkYSUyQytQZWQlMkMrTnVzYXBlbmlkYSUyQytLYWJ1cGF0ZW4rS2x1bmdrdW5nJTJDK0JhbGkrODA3NzElMkMrSW5kb25lc2llbiEzbTIhMWQtOC42NzY4MSEyZDExNS40OTUwNjk4OTk5OTk5OSE1ZTAhM20yITFzZGUhMnNkZSE0djE1MjgwOTc0MDk0ODMiIHdpZHRoPSI2MDAiIGhlaWdodD0iNDUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Was kannst du tun, wenn du unterwegs eine Panne hast?

Da die Straßen auf Nusa Penida sehr steinig und Schlagloch reich sind, kann es schnell passieren, dass du eine Reifenpanne hast. Spreche in diesem Fall die Einheimischen an, denn die meisten Einwohner von Nusa Penida flicken dir einen Reifen sogar zuhause. Da sie es gewohnt sind, regelmäßig Reifenpannen zu haben, ist auf Nusa Penida fast jeder Einwohner hierauf vorbereitet.

Sofern du in einer abgelegenen Gegend eine Panne hast, solltest du entweder warten, bis der nächste Tourist oder Einheimische vorbei fährt oder zu Fuß bis zum nächsten Dorf laufen. Auch wenn du auf Nusa Penida nicht überall Empfang hast, ist es immer gut, wenn du ein Smartphone dabei hast. Kaufe dir auf Bali am besten eine indonesische SIM-Karte mit mobilem Datenvolumen. Diese kostet nur ein paar Euro und hilft dir in einer Notsituation stark weiter.

Wir haben es auf Nusa Penida auch einmal erlebt, dass ein deutscher Tourist eine Totalpanne mit seinem Roller hatte. Der Roller wollte am Atuh Beach einfach nicht mehr anspringen. Wir haben ihn mit unserem Roller ins nächste Dorf gefahren und dort gemeinsam einen kleinen Transporter organisiert. Hiermit wurde der Roller inklusive Fahrer dann zurück zum Roller-Verleih gebracht.

Die Fortbewegung auf Nusa Penida läuft leider nicht immer reibungslos. Hier siehst du den Transporter, mit dem der Roller abtransportiert wurde.
Die Fortbewegung auf Nusa Penida läuft leider nicht immer reibungslos. Hier siehst du den Transporter, mit dem der Roller abtransportiert wurde.

Anreise nach Nusa Penida

Nusa Penida ist ausschließlich auf dem Seeweg erreichbar. Hierzu gibt es z.B. Schnellboote von Sanur und Padang Bai. Von Padang Bai aus fährt zudem auch eine Fähre nach Nusa Penida. Alle Informationen hierzu findest du in unserem Detail-Beitrag zur Nusa Penida Anreise.

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag weitergeholfen hat. Wenn du bereits eigene Erfahrungen mit der Fortbewegung auf Nusa Penida hast, hinterlasse unter dem Beitrag doch gerne einen Kommentar. Wir sind auf deine Meinung gespannt! Auch für deine Fragen kannst du die Kommentarfelder gerne nutzen.

Alles Liebe und viel Spaß auf Nusa Penida wünschen dir

Jenny & Christian

Fortbewegung auf Nusa Penida – Roller, Autos, Taxis und Guides
5 (100%) 2 votes

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

Opt In Image



Bali Lombok Rundreise (14, 18 oder 21 Tage)
Reiseführer mit detaillierter Reiseroute - inklusive Nusa Penida, Nusa Lembongan & Gili Inseln

Du möchtest eine Bali Lombok Rundreise machen, weißt aber noch nicht genau, wie du die Reise am besten planst? Dann beenden wir dein Kopfzerbrechen gerne! Denn mit unserem Rundreiseführer erhältst du alle Infos, die du für deine Highlight-Reiseroute benötigst. Egal, ob du 2 Wochen, 18 Tage oder 3 Wochen unterwegs bist.

 

2 Antworten

  1. Tabea
    | Antworten

    Hallo ihr zwei,
    danke für die vielen Infos! Wie habt ihr das denn mit der Navigation gemacht? Kann man auf Nusa Penida einfach so drauf losfahren oder ist ein Navi doch besser?
    Lieben Gruß
    Tabea

    • Jenny
      | Antworten

      Hallo liebe Tabea,
      vielen Dank für deinen Kommentar und die Frage. Wir hatten uns auf Bali eine mobile SIM-Karte gekauft und sind dann mit Google Maps auf Nusa Penida unterwegs gewesen. Der Empfang war an den meisten Orten ganz gut und es hat daher sehr gut funktioniert.
      Auf Nusa Penida gibt es aber nicht so viele Straßen, sodass du dort auch ohne Navi einigermaßen zurecht kommst. Schilder gibt es zwar nur wenige, aber im Zweifel kannst du immer einen lieben Einheimischen nach dem Weg fragen :-)
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Deine Gedanken zu diesem Thema