33 interessante Orte auf Bali, die dich inspirieren werden

with 4 Kommentare

Interessante Orte auf Bali zu finden, ist schwer und zugleich leicht. Wenn du deinen Bali Urlaub in den Touristen-Hochburgen wie Kuta und Seminyak verbringst, wird die Suche eher schwierig werden. Denn in den Touristen-Hochburgen sind interessante Orte eher spärlich gesäht. Wenn du dich hingegen raus wagst, bietet Bali dir viele schöne und vor allem auch interessante Orte, die gar nicht schwer zu finden sind.

Über Bali ist schon viel geschrieben worden. Mit Sicherheit hast du selbst schon in Reiseführern geblättert, das Internet durchforstet und bist nun hier gelandet – wo du genau richtig bist! 🙂 Denn während mehrerer Monate Aufenthalt auf Bali haben wir viel gesehen. Wir haben die Insel entdeckt und erforscht und dabei weit mehr als 33 Orte ausfindig gemacht.

In diesem Beitrag beschränken wir uns jedoch auf die Top 33. Die Orte, die wir persönlich am interessantesten auf Bali finden. Im Übrigen suchen jeden Monat allein bei Google über 720 Deutsche nach dem Begriff „Bali interessante Orte“. Daher scheint das Interesse an diesem Thema groß zu sein und du befindest dich in guter Gesellschaft.

Doch welche 33 Plätze sind denn nun die interessantesten Orte auf Bali? Und warum? Lüften wir dieses Geheimnis und legen los!

Übrigens können wir dir für deinen Aufenthalt auf Bali den Reiseführer 122 Things to Do in Bali empfehlen.

33 interessante Orte auf Bali

Was einen Ort interessant macht, ist für jeden natürlich individuell. Dennoch gibt es einige Orte, die viele Menschen in ihren Bann ziehen und die daher besonders bekannt sind. Gleichzeitig sind oftmals aber auch die Orte, die kaum jemand kennt, umso interessanter und faszinierender. Wir persönlich mögen vor allem einsame Orte, die nicht jeder Tourist kennt und besucht.

In unsere Top 33 Liste haben wir daher eine Mischung aus bekannten und weniger bekannten Orten aufgenommen. Unsere Nr. 1 ist beispielsweise ein Ort, der zwar etwas bekannter, aber keinesfalls von Touristen überlaufen ist.

Nr. 1: Die Gunung Kawi Königsgräber

Nördlich von Ubud sind die Gunung Kawi Königsgräber gelegen. Diese mystisch wirkende Tempelanlage wurde bereits im 11. Jahrhundert errichtet. Auftraggeber war der damalige König Anak Wungsu, der die Königsgräber für seine Familie erbauen ließ. Anders als der Name vermuten lässt, befinden sich in den Königsgräbern jedoch keine sterblichen Überreste. Daher sind die Gunung Kawi Königsgräber eher als Gedenkstätte zu sehen.

Bei einem Spaziergang durch die Anlage fühlst du dich in eine andere Welt versetzt. Denn die mystische Atmosphäre wirkt inspirierend und faszinierend zugleich. Zudem läufst du auf dem Weg hinunter zu den Königsgräbern durch die Reisterrassen, was dem Gelände zusätzlich Charme verleiht.

Bali interessante Orte Gunung Kawi
Die Gunung Kawi Königsgräber sind eher eine Gedenkstätte, als wirkliche Gräber

Nr. 2: Das Waterblow in Nusa Dua

In Balis Südspitze befindet sich auf der Bukit Halbinsel ein echtes Natur-Schauspiel. Ein natürlich entstandener Felsspalt sorgt dafür, dass bei Flut und rauem Meer die Wellen in die Felsen einprallen und eine tosende Wasserfontäne bilden. Vor allem zur Regenzeit sind die Wasserfontänen teilweise so groß, dass Besucher eine richtige Dusche erleben.

Um die Gäste zu schützen, wird das Waterblow bei besonders starkem Wellengang daher teilweise sogar gesperrt. Besonders inspirierend und schön erlebst du die Wasserfontänen, wenn nicht allzu viele Besucher vor Ort sind. Da das Gelände nicht allzu groß ist, wirkt es an der Spitze des Waterblow sonst schnell überfüllt. Versuche daher nach Möglichkeit, das Waterblow am frühen Morgen aufzusuchen, sofern dann auch Flutzeit ist.

Opt In Image
Die besten Reisetipps für Bali & Lombok
...die du bestimmt noch nicht kennst

 

Trage dich ein & erhalte unser kostenloses E-Book zu den besten Reisetipps für Bali & Lombok.

  • 67 Seiten Seiten randvoll mit Insider Tipps
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt was dich erwartet
  • Plane deine nächste Reise noch besser
  • Als PDF perfekt für dein Smartphone geeignet
  • Sofort downloaden
Bali interessante Orte Waterblow
Auch das Waterblow in Nusa Dua zählt zu den interessanten Orten auf Bali

Nr. 3: Die Jatiluwih Reisterrassen

Balis Reisterrassen erzeugen eine besonders faszinierende Wirkung. Allen voran haben uns hier die Jatiluwih Reisterrassen in ihren Bann gezogen. Anders als viele andere Reisterrassen der Insel, sind die Jatiluwih Reisterrassen eher mäßig besucht. Daher erlebst du die Natur hier noch recht untouristisch. Die Jatiluwih Reisterrassen erstrecken sich über eine Gesamtgröße von 300 Hektar und zählen seit dem Jahr 2012 sogar zum UNESCO Weltkulturerbe.

Die Reisterrassen bieten dir mehrere Wanderwege, sodass du die volle Schönheit der satt-grünen Reisfelder aus nächster Nähe bewundern kannst. Um die Reisterrassen zu besuchen, fährst du auf eine Höhe von über 700 Metern hinauf. Die Landschaft ist hier schön anzusehen und du siehst unterwegs viel vom einheimischen Leben auf Bali.

Interessante Orte auf Bali Jatiluwih Reisterrassen
Interessante Orte auf Bali – die Jatiluwih Reisterrassen

Nr. 4: Der Ubud Market

Auch wenn der Ubud Market ein sehr touristischer Ort ist, finden wir ihn dennoch sehr inspirierend. Denn hier erlebst du viel Kunsthandwerk und deine Sinne werden durch viele verschiedene Formen, Farben und Nuancen angesprochen. Am frühen Morgen wird der Markt tatsächlich stark von Einheimischen besucht, was im Laufe des Tages dann nachlässt. Wenn du am Nachmittag auf den Ubud Market kommst, wirst du dort fast nur noch Touristen sehen.

Neben viel Kunsthandwerk findest du auf dem Ubud Market auch Kleidung, Souvenirs und kulinarische Angebote. Viele Dinge kannst du hier besonders günstig erwerben. Zudem kannst du dein Verhandlungsgeschick erproben, denn der Ubud Market verfügt in der Regel nicht über Preisschilder.

Bali interessante Orte Ubud Market
Bali interessante Orte – der Ubud Market

Nr. 5: Der Batukaru Waldtempel

Der wohl mystischste Tempel auf Bali ist in unseren Augen der Batukaru Waldtempel. Er befindet sich auf 817 Metern Höhe inmitten des Waldes und am Fuße des Batukaru Bergs. Die Ursprünge des Tempels gehen bereits auf das 9. Jahrhundert zurück. Der Tempel wird nur selten von Touristen besucht und ist daher noch sehr einheimisch geprägt.

Die Tempel-Anlage ist von Witterungseinflüssen geprägt, sodass du viele Moos und Grünablagerungen auf den Tempel-Elementen sehen wirst. Doch genau das macht den Batukaru Tempel zu einem solch mystischen Ort. Zusammen mit der Ruhe, die du im Tempel erlebst, versprüht dieser Ort ein ganz besonderes Flair.

Interessante Orte auf Bali Batukaru Waldtempel
Der Batukaru Waldtempel versprüht eine besonders mystische Atmosphäre

Nr. 6: Der Tukad Cepung Waterfall

Ganz anders aber mindestens ebenso faszinierend ist der Tukad Cepung Waterfall. Es handelt sich hierbei um einen ca. 15 Meter hohen Wasserfall, der an einer Canyon-Wand hinunter fließt. Um den Wasserfall zu erreichen, läufst du zunächst durch den Dschungel und durchquerst einen Teil des Canyons.

Diese Kombination macht den Tukad Cepung zu einem besonderen Ort. Denn nicht nur der Wasserfall selbst, sondern auch der Weg dorthin bieten dir viele schöne und ausgefallene Natur-Eindrücke. Zudem ist der Wasserfall nur wenig besucht, was dir gute Chancen dazu bietet, dass du den Canyon-Wasserfall ganz für dich alleine hast.

Interessante Orte auf Bali Tukad Cepung Waterfall
Der Canyon Wasserfall „Tukad Cepung“

Nr. 7: Der Hindu-Tempel „Pura Gede Luhur Batu Ngaus“

Wenn du einen Hindu-Tempel erleben möchtest, den kaum ein Tourist kennt, ist der Pura Gede Luhur Batu Ngaus der ideale Ort für dich. Der Hindu-Tempel befindet sich direkt am Meer und liegt zwischen Canggu und dem bekannten Tanah Lot Tempel. Obwohl du den Tempel als Nicht-Hindu nicht betreten darfst, bietet der Tempel eine besonders lohnenswerte Atmosphäre.

Die Mauern des Tempels sind nicht allzu hoch, sodass du von außen problemlos in den Tempel hineinblicken kannst. Er ist auf einem großen Felsen errichtet, der bis ins Meer hineinragt. Du kannst um die Mauern herumlaufen und dich vor dem Tempel auf die Felsvorsprünge setzen. Hier hast du eine schöne Sicht aufs Meer und kannst den Wellen beim Aufschlagen zusehen. Dieser Ort ist perfekt für dich, wenn du einfach mal die Seele baumeln lassen möchtest.

Bali interessante Orte Pura Gede Luhur Batu Ngaus
Der Hindu-Tempel „Pura Gede Luhur Batu Ngaus“ liegt direkt am Meer

Nr. 8: Die Tempelhöhle Goa Giri Putri

Auf der balinesischen Insel Nusa Penida findest du eine Höhle, in der ein Hindu-Tempel errichtet wurde. Der Eingang zur Tempelhöhle führt dich durch einen schmalen Felsspalt, der die spätere Größe der Höhle noch nicht vermuten lässt. Umso erstaunter bist du, wenn sich nach dem Eingang die bis zu 10 Meter hohe Höhle vor dir eröffnet.

Das Innere der Goa Giri Putri ist schwach beleuchtet, sodass du die verschiedenen Tempel-Elemente gut erkennen kannst. Die Tempelhöhle ist zudem größer, als du zunächst vermutest. Ohne anzuhalten läufst du ca. 10 Minuten durch die Höhle hindurch. Am Ende erwartet dich eine Affen-Familie, die vor dem Ausgang der Höhle lebt.

Interessante Orte auf Bali Goa Giri Putri
Interessante Orte auf Bali – die Tempelhöhle Goa Giri Putri

Nr. 9: Der Hindu-Tempel „Pura Tirta Empul“

Der Pura Tirta Empul hat auf Bali eine besonders hohe Bedeutung, denn er ist einer von 9 Staatstempeln im Land. Seine Entstehung geht bereits auf das Jahr 962 zurück. Das besondere Merkmal des Tempels ist das heilige Badebecken mit seinen 20 Quell-Krügen. Ein Bad im heiligen Wasser des Tempels soll seelische und geistige Reinigung bringen. Als Tourist darfst du das Badebecken ebenfalls betreten.

Selbst Angela Merkel hat bereits in der Villa, die neben dem Tempel für Staatsbesuche erreichtet wurde, übernachtet. Am Ausgang des Tempels gibt es zudem ein großes Becken mit Koi Karpfen.

Bali interessante Orte Pura Tirta Empul
In den heiligen Quellen des Pura Tirta Empul dürfen auch Touristen baden

Nr. 10: Das Saren Cliff

Unsere Nr. 10 führt uns wieder auf die Insel Nusa Penida. Hier gibt es an der Westküste den Aussichtspunkt Saren Cliff, der einen sehr schönen Blick über die Steilküste bietet. Der Aussichtspunkt ist relativ unbekannt, sodass du hier nicht viele Menschen sehen wirst. Zur rechten Seite gibt es zudem eine Schaukel, auf der du einen hübschen Panorama-Ausblick genießt.

Das Saren Cliff bietet dir also viel Ruhe und Zeit zum Relaxen. Hier kannst du in schöner Atmosphäre entspannen und deine Gedanken schweifen lassen.

Interessante Orte auf Bali Saren Cliff Point
Das Saren Cliff auf Nusa Penida

Nr. 11: Der Bingin Beach

Der Bingin Beach ist eine kleine Strandbucht im Süden von Bali, die vor allem durch ihr Flair bekannt und beliebt ist. Der Strand bietet ganzjährig gute Wellen zum Surfen, sodass du dort stets einige Surfer triffst. Auch Surf-Unterricht kannst du direkt am Strand nehmen. Zudem gibt es einige Strand-Bars und Restaurants, die fürs leibliche Wohl sorgen.

Wenn du nach einer Unterkunft mit Meerblick suchst, ist der Bingin Beach zudem eine super Adresse. Hier gibt es mehrere kleine Homestays, die Zimmer direkt am Meer vermieten. Vom Balkon aus kannst du hier abends den Sonnenuntergang genießen und wachst morgens vom Klang der Wellen auf. Unsere Lieblings-Unterkunft am Bingin Beach ist das The Sun & Surf Stay, das du über AirBnB buchen kannst. Sofern du hier noch keinen Account hast, kannst du unsere 30 Euro AirBnB Startguthaben für deine erste Buchung nutzen.

Bali interessante Orte Bingin Beach
Der Bingin Beach ist einer der Strände mit dem ausgefallensten Flair

Nr. 12: Die Mangroven-Wälder auf Nusa Lembongan

Auf der balinesischen Insel Nusa Lembongan findest du im Norden die Mangroven-Wälder. Abgesehen von einigen Motorbooten, die am Mangrove Point leider mittlerweile fahren, herrscht dort eine herrliche Ruhe. Du kannst einen einheimischen Bootsfahrer arrangieren, der dich für einige Minuten durch die Mangroven-Wälder fährt. Die Boote sind dabei eigentlich geräuschlos, da sie nur mit einem langen Stock gesteuert werden.

In den Mangroven-Wäldern selbst erlebst du eine wahre Natur-Idylle. Die Mangroven-Bäume umranden das Wasser, auf dem du fährst und lassen kaum Geräusche von außen eindringen. Es gibt sogar kleine bunte Krebse, die in den Mangroven-Wäldern leben.

Bali interessante Orte Mangrovenwald
Der Mangroven-Wald auf Nusa Lembongan ist ein besonders stiller und idyllischer Ort

Nr. 13: Die Schildkröten Schutzstation in Serangan

Auf der Halbinsel Serangan gibt es seit 2006 die Schildkröten Schutzstation. Diese staatlich unterstützte Organisation rettet Meeres-Schildkröten vor dem Aussterben, in dem sie verletzte Schildkröten gesundpflegt und Baby-Schildkröten dabei hilft, sicher auf die Welt zu kommen. Hierzu kauft die Organisation Schildkröten-Eier, die Fischern ins Netz gehen, und suchst selbst am Strand nach Schildkröten-Eiern.

Die Eier werden in der Schutzstation behutsam ausgebrütet, sodass die kleinen Schildkröten sicher zu Welt kommen. Nach ihrer Geburt verbleiben sie weitere 2 Wochen in der Schutzstation, bevor sie schließlich ins offene Meer gesetzt werden. Gegen eine kleine Gebühr kannst du eine 2 Wochen alte Baby-Schildkröte adoptieren und selber im Meer freilassen.

Bali interessante Orte Schildkröten Schutzstation
In der Schildkröten Schutzstation kannst du eine Baby-Schildkröte adoptieren und im Meer freilassen

Nr. 14: Der Kelingking Secret Point

Auf Nusa Penida gibt es einen bekannten Strand, der tatsächlich aussieht, als wäre er aus einem Bilderbuch entnommen. Der Kelingking Beach befindet sich an der Westküste von Nusa Penida und besteht aus einem weißen Sandstrand, der an der Steilküste liegt. Am Aussichtspunkt, dem Kelingking Secret Point, hast du einen sehr schönen Blick auf den Strand und die malerische Fels-Landschaft drum herum.

Um zum Strand selbst zu kommen, musst du jedoch einen steilen Abstieg entlang der Felsen meistern. Der Abstieg kann auf eigene Gefahr erfolgen, sofern du wagemutig genug bist. Da der Weg hinab ca. 30 Minuten dauert, gehen nicht allzu viele Touristen auch tatsächlich hinunter zum Strand. Die meisten Besucher bleiben stattdessen oben und genießen die Aussicht von dort.

Interessante Orte auf Bali Kelingking Beach
Interessante Orte auf Bali – der Kelingking Beach

Nr. 15: Der Nungnung Waterfall

Der Nungnung Waterfall ist einer der imposantesten Wasserfälle auf Bali, wenn nicht sogar der imposanteste. Er befindet sich im Landesinneren und ist noch mal eine gute Fahrtstunde von Ubud entfernt. Da er abseits der Touristenorte liegt, ist hier in der Regel nicht allzu viel los. Vor allem am frühen Morgen stehen deine Chancen gut, den ca. 70 Meter hohen Wasserfall ganz für dich alleine zu haben.

Vor dem Wasserfall gibt es einen kleinen See, in dem du ein erfrischendes Bad nehmen kannst. Der Strahl des Wasserfalls ist dabei so stark, dass sich sogar kleinere Wellen im See bilden. Je näher du dem Wasserfall kommst, desto stärker merkst du die Wucht, die von den herunter prallenden Wassermassen ausgeht.

Bali interessante Orte Nungnung Waterfall
Bali interessante Orte – der Nungnung Waterfall

Nr. 16: Die Unterwasserwelt in Amed

In Amed findest du die wohl schönsten Spots zum Schnorcheln und Tauchen auf ganz Bali. Unter Wasser erwarten dich nicht nur viele Fische und bunte Korallenriffe, sondern auch ein japanisches Schiffswrack. Dieses befindet sich rund 10 Meter unter der Wasseroberfläche, sodass du es auch beim Schnorcheln gut sehen kannst.

Die Strände in Amed sind größtenteils steinig bzw. mit Kiesel übersäht. Das Meer ist besonders klar und es gibt nur wenige bis gar keine Wellen. Zum Schnorcheln findest du hier also die idealen Bedingungen.

Bali interessante Orte Amed
Die Unterwasserwelt in Amed bietet dir bunte Korallen und Fische

Nr. 17: Der Batur Vulkan

Der Batur ist nach dem Agung der zweithöchste Vulkan auf Bali. Er befindet sich auf 1.717 Metern Höhe und gilt noch als aktiv. Dennoch ist es problemlos möglich, den Vulkan bei einer Trekking-Tour zu erklimmen. Hierbei wirst du nachts gegen 1:30 oder 2:00 Uhr abgeholt und fährst im Dunkeln zunächst zum Startpunkt für den Trekking-Pfad.

Mit Taschen- bzw. Stirnlampen ausgestattet führt dich der Weg dann im Dunkeln hinauf zur Spitze. Der Fußmarsch dauert ca. 2 Stunden und ist teils steil und rutschig. Daher ist ein Trekking mit einem ortskundigen Guide zu empfehlen. Oben angekommen wirst du jedoch für alle Mühe belohnt. Wenn gegen 6 Uhr morgens die Sonne aufgeht, befindest du dich bereits auf dem Gipfel und kannst den Sonnenaufgang von dort aus genießen.

Nr. 18: Tanah Lot Tempel

Auch wenn der Tanah Lot Tempel schon lange kein Geheimtipp mehr ist, finden wir ihn dennoch empfehlenswert und einen der interessantesten Orte auf Bali. Der Meeres-Tempel ist bei Flut komplett von Wasser umgeben, sodass hier niemand trockenen Fußes herüber kommt. Bei Ebbe hingegen kannst du den Tempel über die Meeres-Felsen erreichen. Eine Besichtigung des Tempel-Inneren ist jedoch nicht möglich.

Dennoch zieht es jährlich viele Tausende Besucher zum Tanah Lot Tempel. Von den Klippen aus kannst du den Tempel in seinem Gesamtbild bewundern und erhältst vor allem zum Sonnenuntergang tolle Bilder. Allerdings ist es zum Sonnenuntergang auch am vollsten auf dem Gelände.

Bali interessante Orte Tanah Lot Tempel
Bali interessante Orte – der Tanah Lot Tempel

Nr. 19: Der Manta Point

Am Manta Point auf Nusa Penida kannst du mit bis zu 7 Meter großen Manta-Rochen im offenen Meer schnorcheln. Mit Ausflugsbooten erreichst du den Manta Point z.B. von der Crystal Bay aus. Dabei besteht eine 98%-ige Wahrscheinlichkeit, dass du die Manta-Rochen auch tatsächlich zu Gesicht bekommst. Vor allem im September und Oktober stehen die Chancen besonders gut.

Das einzige Manko besteht darin, dass es am Manta Point auch einige Quallen gibt. Daher solltest du nach Möglichkeit lange Kleidung im Wasser tragen, um schmerzhafte Hautverbrennungen zu vermeiden.

Bali interessante Orte Manta Point
Am Manta Point kannst du mit bis zu 7 Meter langen Manta-Rochen schnorcheln

Nr. 20: Der Hindu-Tempel „Pura Taman Ayun“

Der Pura Taman Ayun ist ebenso wie der Pura Tirta Empul einer von ingesamt 9 Staatstempeln auf Bali. Seit 2012 zählt er sogar zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Hindu-Tempel wurde bereits im 18. Jahrhundert erbaut und ist vor allem durch seine Pagoden (Merus) bekannt. Als Nicht-Hindu darfst du das Innere des Tempels zwar nicht betreten, kannst es aber durch die recht niedrige Mauer gut sehen.

Vor dem Pura Taman Ayun befindet sich zudem ein großer See und hinter der Tempel-Anlage gibt es noch einen kleinen Park. Am Wochenende triffst du hier viele Einheimische, die sich auf den Wiesen des Parks versammeln.

Bali interessante Orte Pura Taman Ayun
Bali interessante Orte – Der Pura Taman Ayun

Nr. 21: Der Hidden Canyon

Der Hidden Canyon Beji Guwang ist der ideale Ort für dich, wenn du ein Canyon Trekking machen möchtest. Gemeinsam mit einem Guide läufst du hier ca. 2 bis 2,5 Stunden über Felsen, Flussbetten und Klippen. Einige Stellen des Wassers sind etwas tiefer, sodass du hier richtig schwimmst. Daher ist Badekleidung für die Trekking Tour vorteilhaft.

Im Canyon selbst erlebst du eine sehr schöne Natur und läufst unterwegs auch an einem kleinen Wasserfall vorbei. Der Hidden Canyon besteht aus insgesamt drei Canyons, die du während des Trekkings alle durchläufst. Am letzten Canyon endet das Trekking und du läufst über die grünen Felder wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Bali interessante Orte Hidden Canyon
Bali interessante Orte – der Hidden Canyon

Nr. 22: Der Hindu-Tempel „Pura Ulun Danu Bratan“

Einer der meist besuchten Tempel auf Bali ist der Pura Ulun Danu Bratan, der sich hoch in den Bergen im Landesinneren befindet. Der Tempel wurde bereits im Jahr 1663 gebaut und liegt auf ca. 1.200 Metern Höhe. Er befindet sich am Ufer des Bratan Sees und einige Merus sind sogar auf Sockeln in den See hinein gebaut worden.

Der Tempel wird von einem gepflegten Garten umgeben. Mittlerweile ist der Pura Ulun Danu Bratan sehr touristisch und du findest dort auch viele Souvenir-Shops und ein großes Restaurant. Sogar Boot fahren wird auf dem See neben dem Tempel angeboten.

Interessante Orte auf Bali Pura Ulun Danu Bratan
Auch der Hindu-Tempel „Pura Ulun Danu Bratan“ zählt zu den interessantesten Orten auf Bali

Nr. 23: Der Banah Sunset Point

Wie bereits der Saren Cliff Point (unsere Nr. 10) ist auch der Banah Sunset Point ein besonders schöner Aussichtspunkt auf Nusa Penida. Wie der Name schon verrät, kannst du am Banah Sunset Point vor allem den Sonnenuntergang besonders schön genießen. Der Aussichtspunkt bietet dir eine sehr gute und schöne Sicht auf die Steilküste und das Meer.

Der Weg zum Aussichtspunkt ist allerdings nicht gut ausgebaut und in den holprigen Wegen befinden sich zahlreiche Schlaglöcher. Daher solltest du hier besonders vorsichtig fahren und den Weg zum Aussichtspunkt bitte nicht unterschätzen.

Bali interessante Orte Banah Sunset Point
Der Banah Sunset Point aus der Vogelperspektive

Nr. 24: Goa Rang Reng

Nicht weit von Ubud entfernt befindet sich der Wasserfall-Canyon Goa Rang Reng. Das Gelände um Goa Rang Reng ist fast gar nicht bekannt und somit findest du hier auch kaum Touristen. Ebenso wie beim Hidden Canyon (unserer Nr. 21), kannst du auch bei Goa Rang Reng ein Canyon Trekking machen. Wir empfehlen dir, hierzu einen lokalen Guide zu nutzen.

Der Guide führt dich einige Minuten einen Flusslauf entlang, bis du schließlich einen kleinen Wasserfall erreichst. Hier kannst du vor malerischer Kulisse auch schaukeln und dich an Lianen entlang schwingen. Zudem bietet dir Goa Rang Reng auch eine Höhle und einen weiteren Wasserfall, der treppenförmig über mehrere Felsen verläuft.

Bali interessante Orte Goa Rang Reng
Bei einem Trekking zu Goa Rang Reng kannst du sogar in der Wildniss schaukeln

Nr. 25: Der Campuhan Ridge Walk

In Ubud gibt es wohl keinen bekannteren Wanderweg als den Campuhan Ridge Walk. Er führt dich einen Hügel hinauf, der von grünen Wiesen und Wäldern umgeben ist. Wenn du ca. eine halbe Stunde läufst, erreichst du über den Campuhan Ridge Walk das Karsa Kafe. Hier kannst du mit Blick auf die Reisfelder gesunde Speisen und Getränke genießen. Zudem bietet das daneben liegende Karsa Spa dir die Möglichkeit für eine entspannende Massage.

Auch eine Schaukel kannst du auf dem Campuhan Ridge Walk finden. Wenn du am späteren Nachmittag dort bist, triffst du unterwegs viele einheimische Jugendliche, die auf dem Hügel den Tag ausklingen lassen.

Bali interessante Orte Campuhan Ridge Walk
Der Campuhan Ridge Walk ist einer der bekanntesten Wanderwege auf Bali

Nr. 26: Die Tegalalang Reisterrassen

Die Tegalalang Reisterrassen sind nach den Reisfeldern von Jatiluwih (unserer Nr. 3) unsere zweitliebsten Reisterrassen auf Bali. Sie sind optisch wunderschön anzusehen und bieten sogar einen kleinen Trekking-Pfad, der durch die Reisfelder führt. Du solltest vor deinem Besuch jedoch wissen, dass die Tegalalang Reisterrassen mittlerweile sehr touristisch sind. Daher findest du dort nicht nur viele Menschen, sondern auch jede Menge Souvenir-Shops und Cafés.

Die Cafés bieten dir vielfach eine wunderschöne Aussicht auf die Reisfelder. In fast allen Cafés kannst du zudem den begehrten Luwak Coffee trinken, der von einer speziellen Katzenart ausgeschieden wird.

Interessante Orte auf Bali Tegalalang Reisterrassen
Zu den Interessanten Orten auf Bali zählen auch die Tegalalang Reisterrassen

Nr. 27: Die Blue Lagoon Nusa Ceningan

Wenn du einen Ausflug nach Nusa Lembongan machst, solltest du unbedingt auch auf die kleine Nachbarinsel Nusa Ceningan hinüber fahren. Beide Inseln sind durch eine gelbe Hängebrücke miteinander verbunden. Auf Nusa Ceningan findest du die Blue Lagoon, die besonders türkis-farbenes Wasser enthält. Die Lagune befindet sich an der Steilküste, sodass du sie nur von oben bewundern kannst.

Es gibt insgesamt zwei verschiedene Aussichtspunkte, von denen aus du auf die Blue Lagoon blicken kannst. Von der rechten Seite kannst du erkennen, dass die Lagune sogar eine leichte Herzform hat.

Interessante Orte auf Bali Blue Lagoon Nusa Ceningan
Die Blue Lagoon auf Nusa Ceningan bietet dir zwei schöne Aussichtspunkte

Nr. 28: Der Hindu-Tempel „Pura Taman Saraswati“

Der Pura Taman Saraswati befindet sich im Herzen von Ubud schräg gegenüber vom Ubud Market (unsere Nr. 4). Er wurde im Jahr 1951 erbaut und ist vor allem aufgrund der vielen Lotus-Blumen bekannt. Den Tempel selbst kannst du von innen leider nicht besichtigen. Dafür ist aber das Außengelände mit zwei Lotus-Teichen und der Tempel-Fassade sehenswert. Besonders schön sieht der Tempel abends aus, wenn das Gebäude angestrahlt wird.

Interessante Orte auf Bali Pura Taman Sarawati
Interessante Orte auf Bali – Der Pura Taman Sarawati

Nr. 29: Das Angel’s Billabong

Auf Nusa Penida findest du den Natur Infinity-Pool Angel’s Billabong. Der natürlich entstandene Pool befindet sich an der Steilküste und wird bei Flut durch einströmende Wellen überschwemmt. Daher solltest du nur bei Ebbe und geringem Wellengang ein Bad im Natur-Pool nehmen. Doch auch ohne Bademöglichkeit lohnt sich ein Ausflug zum Angel’s Billabong auf jeden Fall.

Der Natur Infinity-Pool ist auch von oben schön anzusehen und schimmert in verschiedenen Farben und Nuancen. 5 Gehminuten vom Angel’s Billabong entfernt befindet sich zudem die Broken Bay. Diese Felsbucht liegt ebenfalls an der Steilküste. Die Wellen haben hier ein Loch in die Felsen geschlagen, sodass sich ein großes Felsloch gebildet hat. Das Meerwasser strömt mit den Wellen stetig in die Felsbucht hinein.

Bali interessante Orte Angels Billabong
Das Angel’s Billabong auf Nusa Penida bietet dir einen Natur Infinity-Pool

Nr. 30: Die Teletubbie Hills

Ebenfalls auf Nusa Penida befinden sich die Teletubbie Hills. Wenn du die TV-Kinderserie Teletubbies kennst, wirst du mit Sicherheit auch die grüne Hügel-Landschaft kennen, in der die Teletubbies wohnen. Eine ähnlich aussehende Hügel-Landschaft gibt es in den Bergen von Nusa Penida. Auch wenn die TV-Serie hier nicht gedreht wurde, erinnern die Hügel stark an den Original-Drehort in England.

Bali interessante Orte Teletubbie Hills
Auf Nusa Penida gibt es Hügel, die an die TV-Kinderserie Teletubbies erinnern

Nr. 31: Das Deus Ex Machina in Canggu

Im Surfer-Ort Canggu an Balis Westküste gibt es das Deus Ex Machina Café. Dieses Café ist durch ein ganz besonderes Event bekannt geworden. An jedem Dienstag ist Taco-n-Tatusday im Café. Das bedeutet, dass bis zu 16 Leute am Dienstagabend ein Gratis-Tattoo erhalten! Alles, was du dafür tun musst, ist ein Taco Menü im Café zu bestellen.

Da in der Regel jedoch mehr als 16 Leute gerne ein kostenloses Tattoo haben möchten, musst du dafür schnell sein. Am besten bestellst du bereits für 17 Uhr einen Tisch im Deus Ex Machina. Dann bist du startklar, wenn es ab 18 Uhr um die heiß begehrten Plätze geht. Es stehen zwei große Tafeln im Café, auf die du ab 18 Uhr deinen Namen schreiben kannst. Wer zuerst kommt, malt zuerst.

Wenn du es tatsächlich unter die ersten 16 Namen schaffst, die auf der Tafel stehen, erhältst du noch am selben Abend dein kostenloses Tattoo. Das Tattoo darf jedoch maximal 20 bis 25 Minuten dauern. Zudem solltest du am besten bereits eine Vorlage für dein Tattoo dabei haben, die der Künstler vor Ort dann nur noch verfeinern muss.

Interessante Orte auf Bali Deus Ex Machina
Ein kostenloses Tattoo im Deus Ex Machina kann z.B. so aussehen

Nr. 32: Die Elefantenhöhle Goa Gajah

Die Elefantenhöhle Goa Gajah befindet sich ca. 15 Fahrminuten vom Stadtzentrum in Ubud entfernt. Es handelt sich um eine Tempelanlage, die sowohl einen Hindu- wie auch einen Buddha-Tempel beherbergt. In der Elefantenhöhle waren jedoch nie wirklich Elefanten. Sie hat den Namen vielmehr von ihren Entdeckern erhalten, die in den Staturen vor dem Höhleneingang einen Elefanten erkannt haben.

Neben der kleinen Höhle, deren Eingang von kunstvollen Stein-Skulpturen geziert ist, befinden sich auf dem Gelände auch zwei große Badebecken mit je 3 Quellnymphen-Staturen. Außerdem gibt es einen Buddha-Tempel und einen kleinen Garten mit Seerosen-Teich. Vor dem Eingang zu Goa Gajah kannst du zudem eine echte Würgeschlange anfassen und dir diese auf die Schultern legen lassen.

Bali interessante Orte Goa Gajah
Vor dem Eingang zu Goa Gajah kannst du eine echte Schlange auf die Schultern nehmen

Nr. 33: Der Monkey Forest

Wenn du nach Ubud reist, sollte zudem ein Besuch im Monkey Forest nicht fehlen. Der Affenwald ist die Heimat von ca. 700 Langschwanzmakaken, die dort frei herum laufen. Zäune oder Absperrungen gibt es innerhalb des Affenwalds nicht. Der Monkey Forest erstreckt sich über eine Größe von 12,5 Hektar und beheimatet neben den Affen auch noch 186 verschiedene Pflanzen- und Baumarten.

Die Affen unterteilen sich in 5 Gruppen, die sich untereinander teilweise Gebietskämpfe liefern. Vorsichtig solltest du vor allem bei Affen-Weibchen sein, die ihre Babys dabei haben. Komme besser nicht zu nah an die Affen-Babys heran, da die Mütter sonst zur Verteidigung angreifen können.

Bali interessante Orte Monkey Forest
Auch der Monkey Forest ist ein sehenswerter Ort auf Bali

Noch mehr interessante Orte auf Bali

Wir hoffen, dass dir die 33 vorgestellten Orte gefallen haben. Bei so vielen Vorschlägen ist mit Sicherheit auch der ein oder andere Ort für dich dabei. Insgesamt hält Bali vor allem schöne Orte in der Natur für dich bereit. Auch kulturelle Orte wie Tempel wirst du auf Bali viele finden.

Natürlich gibt es insgesamt aber weit mehr als „nur“ 33 interessante Orte auf Bali. Wenn du weitere Facetten von Bali entdecken und neben interessanten Orten auch spannende Aktivitäten kennenlernen möchtest, empfehlen wir dir den Reiseführer „122 Things to Do in Bali“ von Indojunkie. Die Autorin Melissa hat bereits mehrere Jahre in Indonesien verbracht und kennt Bali daher wie ihre Westentasche.

Wenn du eine Rundreise durch Bali und Lombok machen möchtest, können wir dir zudem unseren eigenen Bali Lombok Reiseführer empfehlen. Hier lernst du Bali auf einer festen Route kennen und besuchst dabei einen interessanten Ort nach dem nächsten 😉

Alles Liebe und eine tolle Zeit auf Bali wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:29    Durchschnitt: 5/5]
Opt In Image



Bali Lombok Rundreise (14, 18 oder 21 Tage)
Reiseführer mit detaillierter Reiseroute - inklusive Nusa Penida, Nusa Lembongan & Gili Inseln

Du möchtest eine Bali Lombok Rundreise machen, weißt aber noch nicht genau, wie du die Reise am besten planst? Dann beenden wir dein Kopfzerbrechen gerne! Denn mit unserem Rundreiseführer erhältst du alle Infos, die du für deine Highlight-Reiseroute benötigst. Egal, ob du 2 Wochen, 18 Tage oder 3 Wochen unterwegs bist.

 

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

4 Antworten

  1. Alina
    | Antworten

    Hallo und danke für die vielen Tipps. Wir fahren im Mai zum vierten Mal nach Bali und freuen uns schon! Die Schildkröten Station wollen wir auf jeden Fall ansehen. Unser Sohn freut sich jetzt schon 🙂
    Wir finden auch den Tirta Gangga Wassertempel richtig schön. Der liegt in der Nähe von Amed. Ist vielleicht noch ne gute Ergänzung als Nr. 34 😉
    LG, Alina, Timo und Leon

    • Jenny
      Jenny
      | Antworten

      Hallo ihr drei,
      vielen Dank für euren Kommentar und den Tipp Nr. 34 🙂 Vom Tirta Gangga haben wir auch schon viel Gutes gehört, aber leider haben wir es bisher selbst noch nicht hin geschafft. Steht aber für den nächsten Bali Trip auf dem Programm 😉
      Liebe Grüße und viel Spaß im Mai auf Bali!
      Jenny & Christian

  2. Michael
    | Antworten

    Das mit dem Tattoo ist ja abgefahren! Da schauen wir auf jeden Fall vorbei wenn wir in 2 Wochen in Canggu sind. Danke für den Tipp
    LG

    • Jenny
      Jenny
      | Antworten

      Hi Michael,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Ja, checkt das Deus Café auf jeden Fall mal aus. Ist eine echt coole Aktion 🙂
      Viel Spaß auf Bali!
      LG
      Jenny & Christian

Deine Gedanken zu diesem Thema