Visum Indonesien beantragen

with 2 Kommentare

Du willst das Visum Indonesien beantragen? Hier zeigen wir dir was du für Möglichkeiten hast und an welche Institution du dich wenden musst damit du es zügig in den Händen halten kannst.

Wir gehen in diesem Artikel auf alles ein was du dafür wissen musst, wie du das Visum beantragen kannst und welche Unterlagen du für die verschiedenen Visa-Arten benötigst.

Im Prinzip hast du nämlich drei Optionen um in Indonesien einzureisen:

Die erste Option ist, dass du kostenfrei ohne Visum für 30 Tage einreist (hierbei darfst du dich aber höchstens 30 Tage im Land aufhalten und kannst dein Visum auch nicht verlängern). Die Option ist ideal, wenn du einen Kurzurlaub in Indonesien planst.

Die zweite Option ist dein Visum bei der Einreise zu beantragen. Dabei handelt es sich um das Visa on Arrival welches du direkt am Flughafen bekommst. Mit diesem kannst du  nach 30 Tagen Aufenthalt, dein Visum um weitere 30 Tage verlängern.

Die dritte Option ist die Beantragung vor der jeweiligen Einreise beim zuständigen Konsulat der Republik Indonesien. Dadurch hast du die maximale Flexibilität und kannst dich bis zu 6 Monate in Indonesien aufhalten ohne, dass du ausreisen musst.

Wer braucht ein Visum für Indonesien?

Ein Visum brauchst du vor allem dann, wenn du dich länger als 30 Tage in Indonesien aufhalten willst, bzw. wenn du planst nach 30 Tagen noch weitere 30 Tage dranzuhängen. Ein Visum wird außerdem für Touristen, Kinder, Journalisten, Studenten, Praktikanten und Geschäftsleuten benötigt. Was für ein Visum du genau brauchst, erfährst du im Nachfolgenden.

Welches Visum für Indonesien ist das Richtige?

Welches Visum für dich das Richtige ist, hängt ganz davon ab was du in Indonesien vorhast und vor allem wie lange du dich in Indonesien aufhalten willst. Im Nachfolgenden gehen wir auf die unterschiedlichen Möglichkeiten genauer ein. Das soll dir helfen einen ersten Überblick zu bekommen.

Einreise ohne Visum („Visa free visit“)

Ohne Visum kannst du in Indonesien einreisen, wenn dein Reisepass mindestens 6 Monate gültig ist und du ein Weiter- bzw. Rückflugticket vorweisen kannst. Außerdem musst du aus Deutschland oder einem anderen Land stammen mit welchem eine visafreie Einreise problemlos möglich ist. Eine vollständige Liste der Länder (bspw. auch Schweiz und Österreich) findest du hier.

Du kannst dich dann allerdings nur maximal 30 Tage in Indonesien aufhalten und deinen Aufenthalt nicht verlängern.

Die einzige Möglichkeit die du hast um länger in Indonesien zu bleiben ist für kurze Zeit (24 Stunden) ist aus dem Land auszureisen um dann wieder nach Indonesien einzureisen. Wenn du es günstig haben willst, bieten sich bspw. Flüge von Jakarta nach Singapur Medan nach Kuala Lumpur oder Denpasar (Bali) nach Singapur an. Für diese Abflughafen und Zielorte gibt es nämlich günstige Direktflüge.

Visumsfrei einzureisen ist nicht an allen Flughäfen in Indonesien möglich. Flughäfen bei denen dies möglich ist, sind bspw. die internationalen Flughäfen Soekarno-Hatta (Jakarta) und Ngurah Rai (Denpasar/Bali). Eine vollständige Liste der Flughäfen und Seehäfen bei denen du visumfrei ein- und ausreisen kannst, findest du hier.

Es gibt insgesamt 124 Ein- und Ausreisestellen. Hiervon sind es 29 Flughäfen, 88 Seehäfen und 7 Grenzübergänge an denen die Ein- und Ausreise visumfrei möglich ist.

Visumfrei kannst du nur einreisen, wenn du einen der nachfolgenden Zwecke erfüllst:

  • Freizeit bzw. Tourismus
  • Familienbesuch
  • sozialer bzw. kultureller Zweck
  • Besuch der Regierung
  • Vorlesung bzw. Vorträge
  • Besuch von Seminaren
  • Besuch eines indonesischen Vertretungsbüros
  • Transitaufenthalt von Flug- und Schiffsreisenden

Sofern du einen dieser Reisezwecke erfüllst, sollte eine visafreie Einreise ohne Probleme möglich sein.

Visum Indonesien on Arrival / bei Einreise bzw. Ankunft am Flughafen (Jakarta / Denpasar)

Wenn du beabsichtigst, länger als 30 Tage jedoch maximal 60 Tage im Land Indonesien (bspw. Bali oder Lombok) zu bleiben, kannst du bei der Einreise ein „Visa on Arrival“ beantragen. Dieses kostet 35 US-Dollar. Du bekommst es, wenn du die nachfolgenden Bedingungen erfüllst:

  • Dein Reisepass sollte mindestens 6 Monate gültig sein
  • Darüber hinaus benötigst du ein Weiter- oder Rückflugticket
  • Die 35 US-Dollar müssen bar bezahlt werden (Rückgeld bei der Zahlung in Euro gibt es in Rupiah)

Das schöne ist, dass du bei der Aus- und Wiedereinreise erneut ein Visa on Arrival beantragen kannst. Ein Visum on Arrival ist bspw. für Deutsche, Schweitzer und Österreicher problemlos möglich. Auch Personen aus der Türkei, Ungarn, Griechenland, Tschechien, Polen, Brasilien oder Australien können problemlos ein Visum on Arrival für Indonesien beantragen. Eine vollständige Liste weiterer Länder findest du hier.

Auf dem nachfolgenden Bild siehst du wie der Einreise- als auch den Ausreise-Stempel bei deinem Visum on Arrival aussieht:

Visum Indonesien on arrival bei Einreise Ankunft am Flughafen Einreise Ausreise
Der Visum on arrival Stempel

Wir sind damals im August 2015 eingereist und im September 2015 wieder ausgereist. Damals waren wir aufgrund unserer Flitterwochen auf Bali unterwegs.

Visum Indonesien on arrival bei Einreise Ankunft am Flughafen Ausreise
So sieht der Einreise- und Ausreise-Stempel für das Visum on arrival welchen du am Flughafen von Indonesien bekommst aus

Tipp für das Rückflugticket

Viele digitale Nomaden und Langzeitreisende wissen noch nicht genau wann sie ausfliegen möchten. Um flexibler zu bleiben halten sie sich diese Option am liebsten offen.

Das Problem ist nur, dass du für die Einreise nach Indonesien auf jeden Fall ein Rückflugticket vorweisen musst, ansonsten bekommst du das Visum in der Regel nicht.

Es gibt mittlerweile einige Service-Agenturen bei denen du ein Flugticket ausleihen kannst. Eine der bekanntesten Service Agenturen sind flyonward.com, onwardflights.com und bestonwardticket.com.

Du zahlst in der Regel zwischen 7 bis 10 Euro und bekommst anschließend ein gültiges Flugticket für 48 Stunden ausgestellt. Dieses kannst du du dann am Schalter ganz einfach vorzeigen. Das Ticket wird für dich anschließend von der Service Agentur automatisch storniert.

So kannst du später einen Flug nach deinen persönlichen Wünschen und Vorstellungen buchen ohne schon am Anfang unter Zeitdruck zu gelangen So bist du wesentlich flexibler und musst nicht solange im Voraus buchen. Außerdem ist diese Methode völlig legal.

Eine weitere nicht ganz legale Methode findet man auf der Seite returnflights.net. Hier suchst du dir vorher einen echten Flug bspw. bei flugbuchung.com heraus und gibst anschließend die entsprechenden Daten in der Eingabemaske ein. Hierzu zählen bspw. die Flugnummer, das Abflugdatum, die Ankunftszeit etc.

Du bekommst dann im nächsten Schritt ein Flugticket gezeigt welches nach einer Expedia Buchung aussieht. Dieses kannst du nun ausdrucken und am Flughafen vorzeigen. Auch hierdurch bist du wesentlich flexibler.

30 Tage Visum Indonesien verlängern

Eine Verlängerung von dem Visum on Arrival kostet 30 US-Dollar. Die Verlängerung sollte mindestens 7 Arbeitstage vor Ablauf der ersten 30 Tage beantragt werden.

Du bekommst das Visum bei den Ausländerbehörden in Indonesien (Imigrasi).

Du solltest hier die genauen Kosten vor dem Ablauf des ersten 30-Tage Visums sowie die Bearbeitungsdauer erfragen.

Bei dem Visum Indonesien on Arrival ist es nicht möglich am Flughafen direkt ein 60 Tage Visum zu bekommen. Du benötigst für eine Verlängerung außerdem die nachfolgenden Unterlagen:

  • Antragsformular (ausgefüllt und unterschrieben)
  • Ein Schreiben, welches den Wunsch der Verlängerung erklärt
  • Reisepass (im Original und als Kopie)
  • Kopie des Visums bei Ankunft
  • Es sollte kein Verstoß gegen geltende Gesetze vorliegen
  • Gebühren müssen bezahlt werden
  • Nachweis in ein anderes Land oder in die Heimat (Rückflugticket sollte hier vorgezeigt werden)

Wenn du 60 Tage am Stück in Indonesien bleiben willst, dann musst du das Visum vorher beim Konsulat beantragen. Mehr dazu in dem nachfolgenden Abschnitt.

Visum Indonesien beantragen (vorab online)

Wir empfehlen dir zum Beantragen des Visums den deutschen Visa-Service Visabox. Hier werden dir die bürokratischen Hürden abgenommen und du kannst das Visum sehr schnell in den Händen halten. Du kannst zwischen einem Touristenvisum und einem Geschäftsvisum wählen. Im Prinzip ist die Auswahl bzw. Eingabemaske extrem einfach gehalten.

Nachfolgend kannst du dir einen ersten Eindruck verschaffen:

Visum Indonesien Visabox
Wir können Visabox auf jeden Fall weiterempfehlen

Wir haben den Service selber schon benutzt und bislang sehr gute Erfahrung gemacht. Lese dazu auch unseren Visabox Erfahrungsbericht.

Touristenvisum Indonesien für 60 Tage

Wenn du als Tourist ein Visum länger als 30 Tage benötigst, dann brauchst du das Indonesien Visum für 60 Tage. Das Touristenvisum kannst du nur vor der Einreise bspw. beim Konsulat in Frankfurt bzw. Berlin oder bei Visabox beantragen.

Wenn du das Visum über den herkömmlichen Weg beantragst (d.h. über das Konsulat), dann kann es bis zu einen Monat dauern bis du das Visum in den Händen hältst.

Sofern du Visabox benutzt, dauert es ca. 5 bis 7 Werktage.

Diese Unterlagen brauchst du

Folgende Unterlagen benötigst du dafür:

Zum einen benötigst du einen Original-Reisepass. Dieser sollte mindestens eine Gültigkeitsdauer von 6 Monaten aufweisen (ab dem Einreisedatum in Indonesien). Außerdem muss eine Kopie der ersten Seite deines Reisepasses mitgesendet werden.

Natürlich benötigst du auch das Antragsformular. Dieses bekommst du hier. Die aktuelle Version wird dir aber nach der Bestellung direkt von Visabox ausgehändigt.

Auch ist eine Kopie von deinem Flugticket bzw. deinem Reiseplan (Hin- und Rückflug) vorzulegen.

Das Passfoto bzw. Passbild sollte zudem farbig bzw. biometrisch sein und die Abmessungen müssen hierfür 3,5 cm x 4,5 cm betragen.

Darüber hinaus musst du eine Kopie des Überweisungsbelegs mitsenden. Eine Liste der Gebührenbelege findest du außerdem hier.

Für das Indonesien Visum musst du außerdem ausreichend finanzielle Mittel nachweisen können. Hierzu zählen bspw. ein aktueller Kontoauszug oder auch eine aktuelle Gehaltsabrechnung. Wichtig ist, dass du nachweisen kannst, dass ein regelmäßiger Geldfluss auf deinem Konto stattfindet.

Sofern du unter 18 Jahre alt bist, musst du zudem eine Bestätigung der Eltern mitsenden die bestätigen, dass diese dich finanziell unterstützen.

Sofern du keinen Pass in Deutschland besitzt, aber deinen Wohnsitz in Deutschland hast, benötigst du außerdem eine Kopie der gültigen Aufenthaltserlaubnis. Auch eine Reservierungsbetätigung von deinem Hotel kann durchaus sinnvoll sein.

Wenn du verheiratet bist ist es ideal, wenn du die Kopie deiner Heiratsurkunde deinem Antrag beilegst. Diese verschafft zusätzlich Vertrauen bei den Behörden.

Wichtig ist außerdem ein adressierter und frankierter Rückumschlag (der Umschlagsollte am besten als Einschreiben aufgegeben werden).

Nachdem Versand

Nachdem du dann alles versendet hast, kriegst du dann automatisch dein Visum für 60 Tage ausgestellt. Dabei handelt e sich sich um einen großflächigen „Sticker“ für deinen Reisepass. Und so sieht das Touristenvisum aus:

Touristenvisum Indonesien 60 Tage Reisepass
Hier siehst du das 60 Tage gültige Touristenvisum aus dem Reisepass

Das Visum wird per Post zugesendet und kann anschließend bis zum Ablaufdatum (expiry date) in einer Zeitspanne von 60 Tagen benutzt werden. Die Beantragung sollte frühestens 8 Wochen, spätestens 4 Wochen vor der eigentlichen Abreise erfolgen.

Beachte, dass das „expiry date“ für das letztmögliche Einreisedatum steht. Es handelt sich dabei nicht um das letztmögliche Ausreisedatum.

Wenn du dir das Bild oben anschaust, siehst du, dass das expiry date hier auf den 04. Oktober 2017 datiert ist. Ich kann mit dem Visum also bis zum 04. Oktober in Indonesien einreisen und mich anschließend bis zu 60 Tage legal in Indonesien aufhalten.

Verlängerung von deinem 60 Tage Touristenvisum

Seit dem 11. Juli 2016 kannst du das Touristen-Visum insgesamt 4 Mal um 30 Tage verlängern.

Dadurch hast du die Möglichkeit bis zu 6 Monate in Indonesien zu bleiben. Nach den 6 Monaten bist du dann aber gezwungen wieder auszureisen. Dann kannst du das Visum nicht mehr verlängern.

Um dein 60 Tage Visum für Indonesien zu verlängern, brauchst du entweder einen Sponsor (bzw. eine Visa Agentur) oder du beantragst es selber bei der Imigrasi.

Beim Sponsor sollte es sich um einen Innländer handeln der im Ernstfall auch für dich haftet.

Dieser füllt für dich ein Formular aus und geht zusammen mit einer Kopie des Sponsor-Ausweises an die Imigrasi.

Es gibt mittlerweile einige Visa Agenturen die den Sponsor für dich zur Verfügung stellen (z.B. die Agentur visaforbali.com). Die Verlängerung kostet dann 43 Euro und du hast anschließend keine Kopfschmerzen mehr. Außerdem musst du insgesamt nur einmal zur Imigrasi wegen dem Passbild und den Fingerabdrücken.

Wenn du dich für die Beantragung direkt bei der Imigrasi entscheidest, musst du insgesamt 3 Mal dorthin gehen.

Beim ersten Mal musst du zunächst deinen Pass und die Formulare abgeben. Beim zweiten Mal werden die Fingerabdrücke und die Fotos aufgegeben. Und beim dritten Mal kannst du dir den Pass wieder abholen. Diese Schritte übernimmt die Visaagentur direkt vor Ort für dich. Sie holt alles bei deiner Unterkunft für dich ab und bringt es dort auch wieder hin.

Wenn du den Visa Service nutzt, kannst auch deinen Reisepass auch direkt bei der Agentur lassen und einfach per WhatsApp Bescheid geben, dass diese das Visum immer wieder verlängern sollen. Du zahlst dann immer erst am Ende. Gerade, wenn man vor hat sich bis zu 6 Monate in Indonesien bzw. Bali aufzuhalten ist diese Option optimal.

Als Pass behältst du dann einfach eine Kopie bei dir.

Social Visa für Indonesien / soziales Visum

Das Social Visa für Indonesien kann für soziale und kulturelle Zwecke beantragt werden. Hierzu zählen bspw. ein Familienbesuch, ein Studium oder auch ein Praktikum.

Das Visum wird bei einem indonesischen Konsulat beantragt. Dieses muss auf jeden Fall außerhalb von Indonesien liegen (bspw. in Frankfurt oder in Berlin).

Du brauchst die nachfolgenden Dokumente damit das Social Visa für dich beantragt wird:

Zum einen benötigst du auch hier wieder einen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Außerdem muss eine Kopie der ersten Seite des Reisepasses vorgelegt werden. Auch hier ist wieder die Kopie von deinem Flugticket für die Hin- und Rückreise beizulegen.

Auch benötigst du ein farbiges bzw. biometrisches Passbild. Die Abmessungen sollten hier mindestens 3,5 cm x 4,5 cm betragen. Zudem solltest du einen Nachweis über hinreichend finanzielle Mittel (wie zum Beispiel dein aktueller Kontoauszug) oder deine Gehaltsabrechnung dem Antrag beilegen.

Wenn du kein EU-Staatsbürger bist, brauchst du auch eine Kopie einer gültigen Aufenthaltserlaubnis in Deutschland.

Zudem ist hier wieder ein Einladungsschreiben eines Sponsors aus Indonesien und eine Kopie seines Ausweises vorzulegen. Ebenfalls ist ein vollständig ausgefüllter und gut leserliches Visum-Antragsformular deiner Bestellung beizulegen. Ebenfalls musst du einen adressierten und frankierten Rückumschlag mit Einschreiben deiner Bestellung hinzufügen.

Wer ein Praktikum oder ein Auslandsemester absolviert, benötigt zusätzlich noch eine formlose finanzielle Bürgschaftserklärung eines Elternteils, eine Immatrikulationsbescheinigung sowie eine Bescheinigung der Bildungseinrichtung in Indonesien (bspw. die Universität wo du studierst).

Auch sollte ein Praktikumsvertrag eines indonesischen Unternehmens vorgelegt werden sofern du ein Praktikum in Indonesien absolvierst.

Gültigkeit vom Social Visum Indonesien

Da Social Visa ermöglicht einen 6-monatigen Aufenthalt. Zunächst wird es für 60 Tage ausgestellt und anschließend kannst du es nochmal zusätzlich 4 x 30 Tage verlängern.

Zur Verlängerung musst du ein Imigrasi in Indonesien aufsuchen. Dabei solltest du genügend freie Seiten in deinem Pass haben. Normalerweise werden zwei Verlängerungen pro Seite ausgestellt.

Du darfst mit einem Social Visa außerdem nicht arbeiten (bspw. auf einer Baustelle).

Nach den 6 Monaten musst du zwingend ausreisen. Eine Verlängerung ist dann nicht mehr möglich. Es drohen erhebliche Strafen, wenn du deinen Aufenthalt überschreitest. Hierzu zählen Gefängnis und hohe Geldstrafen.

Indonesien Visum für Kinder

Für das Kindervisum für Indonesien wird auf jeden Fall ein Kinderreisepass benötigt. Diesen kannst du in der Regel beim Bürgerbüro oder deiner Gemeinde beantragen.

Auch hier kannst du für deine Kinder wieder entscheiden ob du visumfrei einreist (du musst dich unter 30 Tage in Indonesien aufhalten und kannst anschließend nicht verlängern), bei der Einreise ein „Visa on Arrival“ beantragst“ (nach den 30 Tagen kannst du um weitere 30 Tage verlängern) oder vor der Einreise beim Konsulat ein bzw. der zuständigen Auslandsvertretung ein Visum beantragst (bei einem Touristenvisum kriegst du ein 60 Tagesvisum und kannst anschließend auch für die Kinder bis zu 4 x um jeweils 30 Tage verlängern).

Wenn du dich voraussichtlich mehr als 30 Tage in Indonesien aufhältst, solltest du auf jeden Fall vor deiner eigentlichen Reise ein 60-Tage Visum für alle Reisenden (auch für die Kleinkinder) ausstellen lassen. Wir können dir dafür Visabox empfehlen sofern du möglichst wenig Kopfschmerzen damit haben willst.

Journalisten Visum Indonesien und Drehgenehmigung beantragen

Sowohl für die Medienberichterstattung als auch allgemeine Dreharbeiten benötigst du auf jeden Fall ein Journalistenvisum. Dieses musst du grundsätzlich vor der eigentlichen Einreise anfordern.

Für Dreharbeiten ist eine offizielle Drehgenehmigung von dem indonesischen Ministerium für Kultur und Tourismus notwendig.

Du benötigst dafür auf jeden Fall eine Bescheinigung des Fernsehsenders, welcher die Dreharbeiten beauftragt hat. Das Antragsformular für die Drehgenehmigung bekommst du hier. Dabei sollte der Antragssteller auf jeden Fall eine Filmproduktionsgesellschaft bzw. ein Filmproduzent sein. Für ein einfaches Touristen- / YouTube Video benötigst du in der Regel keine gesonderte Drehgenehmigung.

Achte darauf, dass du das Antragsformular auf jeden Fall 30 Tage vor der geplanten Einreise beantragst. Dadurch bleibt ausreichend Zeit damit dir die Drehgenehmigung auch wirklich ausgestellt wird.

Für das Journalistenvisum ist ein spezieller Antrag notwendig sowie das Ausfüllen dieser Checkliste notwendig.

Weitere Informationen bekommst du auch hier. Zudem ist nachzuweisen, dass die Kosten von 45 Euro sowie die Telegramm-Gebühr in Höhe von 10 Euro überwiesen worden sind. Auch ist eine Kopie des Flugtickets für die Hin- und Rückreise vorzulegen.

Zusätzlich ist noch ein ausgefülltes Antragsformular für das Besuchsvisum nachzuweisen. Achte darauf, dass du alles säuberlich und gut lesbar ausfüllst. Zudem sind die Reisepässe aller Teammitglieder sowie eine Zusammenfassung der Videoanschnitte und eine Auskunft über die Länge des Films zu zeigen. Auch ist eine Liste des Filmequipments vorzulegen welches nach Indonesien eingeführt werden soll.

Ebenfalls ist ein biometrisches Passbild, ein Empfehlungsschreiben und ein adressierter und frankierter Rückumschlag vorzuweisen.

Für geschützte Gebiete (bspw. bestimmte Tempel, Gebäude und Naturschutzgebiete) ist eine gesonderte Genehmigung („Simaksi“) zu beantragen. Diese bekommst du bei der Generaldirektion für Naturschutz und Naturerhaltung.

Sobald das Außenministerium den Antrag genehmigt hat, wird das Journalistenvisum, der Presseausweis und die Drehgenehmigung ausgestellt bzw. erteilt.

Visum Indonesien Geschäftsreise / Business

Sofern du ein Visum für eine Geschäftsreise benötigst, kannst du dies ebenfalls bei Visabox beantragen. Hier liegt die Bearbeitungszeit in der Regel bei 7 bis 10 Tagen. Wenn du den normalen bürokratischen Weg über das Konsulat gehst, kann es auch schon mal 1 Monat dauern. Es gibt sogar die Möglichkeit auf eine Expressbearbeitung damit es noch schneller geht.

In der Regel wird das Geschäftsvisum für 60 Tage ausgestellt. In Ausnahmefällen können auch mehr Tage beantragt werden.

Du benötigst dafür auf jeden Fall einen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. In diesem muss mindestens eine Seite leer sein. Darüber hinaus müssen 2 identische biometrische Passfotos mitgesendet werden. Es sollte sich dabei nicht um eine Kopie sondern immer um das Original des Fotos handeln.

Den Visumantrag bekommst du nach deiner Bestellung bei Visabox und muss von dir vollständig und gut leserlich ausgefüllt werden. Außerdem sollte er von dir unterschrieben werden. Es muss auf jeden Fall im Original vorliegen.

Sende auf jeden Fall auch die Kopie deiner Flugbuchung mit. Das gilt sowohl für die Hin- als auch die Rückreise. Sofern du kein Deutscher bist, aber dennoch deinen Wohnsitz in Deutschland hast brauchst du auch eine Aufenthaltsgenehmigung.

Ebenfalls ist eine Einladung des Geschäftspartners in Indonesien vorzulegen. In der Regel ist hier aber eine Kopie vollkommen ausreichend. Außerdem sollte die Einladung nicht älter als 2 Wochen sein.

Eine Arbeitserlaubnis brauchst du nur, wenn du mehrmals einreisen willst. Diese muss dann von der Generaldirektion der Immigration in Indonesien genehmigt werden.

Auch ist ein Entsendungsschreiben einer deutschen Firma mit Angabe des Zwecks und der Dauer der Reise vorzulegen. Dieses sollte auf jeden Fall im Original vorliegen.

Wenn du alle Unterlagen vorliegen hast, dauert es in der Regel nicht lange bis du das Visum zugesendet bekommst. Dieses wird in den meisten Fällen direkt in deinen Reisepass eingetragen.

Mehrmalige Einreise / Multiple entry

Eine mehrmalige Einreise (multiple entry) ist  mit dem Business- bzw. Geschäftsvisum in der Regel möglich. Dieses muss aber vorher von der Generaldirektion der Republik Indonesien genehmigt werden.

Das Antragsformular für dein Visum

Das Antragsformular ist eigentlich für alle Visumarten immer gleich. Und so sieht ein Teil von dem Antragsformular aus:

Touristenvisum Indonesien 60 Tage Antrag
Der Antrag für dein indonesisches Visum

Du kannst es sowohl für das Touristenvisum, das Geschäftsvisum, als auch das Social Visum benutzen. Wichtig ist, dass du immer sorgfältig und gut leserlich schreibst. Am besten ist es, wenn du das Formular in Druckbuchstaben ausfüllst und am Ende persönlich unterschreibst.

Auch kann das Formular für den Visumsantrag deiner Kinder benutzt. Das aktuelle Formular bekommst du bei Visabox immer direkt nach deiner Bestellung ausgehändigt.

Passbild / Passfoto

Das Passfoto sollte, egal welches Visum du beantragst immer 3,5 x 4,5 cm groß sein. Außerdem sollte es sich um ein Farbfoto im Original und nicht um eine Kopie handeln. Es ist in zweifacher Ausführung vorzulegen.

Kontoauszug

Der Kontoauszug ist für dein indonesisches Visum die Grundlage für den Nachweis deiner finanziellen Verhältnisse.

Indonesien Visum Kontoauszug
Ein Kontoauszug sollte auf jeden Fall mitgesendet werden

Du kannst deine finanziellen Verhältnisse entweder über deinen Kontoauszug oder auch über deine Gehaltsabrechnung nachweisen.

Was du letztendlich vorweist bleibt dir überlassen. In der Regel ist ein Kontoauszug mit regelmäßigen Gehaltseingängen aber vollkommen ausreichend.

Visum Indonesien beantragen Dauer

Wie lange dauert das Visum für Indonesien eigentlich? Am schnellsten geht es für dich, wenn du das Visum bei Visabox beantragst. Dadurch kannst du das Visum innerhalb von 5 bis 7 Tagen in den Händen halten. Vereinzelt gibt es sogar die Möglichkeit es per Express noch schneller zu beantragen.

Wenn du es hingegen direkt beim Konsulat oder der Botschaft beantragst, kann die Bearbeitungszeit auch schon mal einen Monat dauern. Wenn du die Beantragung des Visums schnell erledigt haben willst, dann empfehlen wir dir auf jeden Fall einen Visa Service in Anspruch zu nehmen.

Gültigkeit

Die Gültigkeit hängt immer vom jeweiligen Visum ab. Wenn du bspw. ohne Visum einreist, kannst du dich maximal 30 Tage im Land aufhalten ohne, dass du die Option zur Verlängerung von deinem Visum hast.

Sofern du ein Visum bei Einreise (visa on arrival für Indonesien) beantragst, dann ist dieses zunächst 30 bis maximal 60 Tage gültig.

Wenn du bspw. ein längeres Visum benötigst, dann kannst du vorab ein Touristenvisum beantragen welches von vornherein bis zu 60 Tage gültig ist. Es kann sogar bis zu einer maximalen Gültigkeitsdauer von 6 Monaten verlängert werden. Du kannst es nach dem Ablauf der 60 Tage nämlich noch bis zu 4 Mal (für jeweils 30 Tage) verlängern. Danach musst du auf jeden Fall ausreisen.

Das Social Visa wird ebenfalls für zunächst 60 Tage ausgestellt. Auch dieses kannst du anschließend noch 4 x für jeweils 30 Tage verlängern. Dadurch kommst du auch auf eine maximale Visum Gültigkeit von bis zu 6 Monaten.

Das Kinder Visum wird hinsichtlich der Gültigkeit genauso eingestuft wie das Visa on Arrival. Das heißt, dass es zunächst 30 Tage gültig ist, aber nochmals um 30 Tage verlängert werden kann. Wahlweise kannst du auch Touristenvisum für deine Kinder beantragen.

Bei einem Journalisten Visum liegt die Gültigkeit im Ermessen des Konsulats. Das Geschäftsvisum hat in der Regel eine Gültigkeit von 60 Tagen. Allerdings gibt es auch Ausnahmeregelungen mit denen auch mehr Tage beantragt werden können.

Das Geschäftsvisum ist ebenfalls bis zu 60 Tage gültig. Es liegt im Ermessen des Konsulats ob dieses evtl. sogar noch länger beantragt und ausgestellt werden kann.

Visum Indonesien Kosten / Preis / Gebühren

Was kostet ein Visum nach Indonesien eigentlich?

Die visumfreie Einreise („Visa free visit“) welche nicht verlängerbar und für maximal 30 Tage gültig ist, ist kostenlos.

Sofern du dein Visum direkt bei Ankunft am Flughafen beantragen willst (Antrag vom Visa on Arrival (VoA)), musst du 35 USD dafür bezahlen. Dieses bekommst du am VoA-Payment-Schalter. Du solltest das Geld in bar dabeihaben. Es kann in der Regel in Euro bezahlt werden, du bekommst dann aber zu einem entsprechenden Wechselkurs Rupiah ausbezahlt.

Du kriegst an dem VoA-Payment-Schalter dann eine Quittung. Mit dieser kannst du dann am Immigrations-Schalter dein Visum abholen.

Das Visum on Arrival kann auch nochmal für 30 Tage verlängert werden. Eine Verlängerung kostet zusätzliche 300.000 Rupiah. Dies entspricht ca. 20 Euro.

Das Touristenvisum kostet für 60 Tage 96 Euro, wenn du es direkt über Visabox bestellst. Hier sind die Konsulatsgebühren, die Rückversandgebühren und die Bearbeitungsgebühren bereits im Preis enthalten.

Das Social Visa ist in der Regel ähnlich teuer wie das Touristenvisum – genau wie das Kindervisum (welches im Prinzip ein für ein Kind ausgestelltes Touristenvisum ist).

Die Kosten für das Journalistenvisum betragen 45 Euro. Hinzu kommen noch 10 Euro Telegramm Gebühren.

Das Geschäftsvisum liegt bei insgesamt 91 Euro. Auch hier sind die Konsulatsgebühr, die Rückversandgebühr und die Bearbeitungsgebühr bereits im Preis inkludiert.

Eine umfangreiche Kostenübersicht bekommst du auch hier.

Indonesien Visum Strafe

Du solltest auf keinen Fall die Aufenthaltsdauer von deinem Visum überschreiten.

Gem. Einwanderungsgesetz Nr. 6/2011, Artikel 119 kann es zu einem Bußgeld in Höhe von Rp 300.000 / Tag (umgerechnet ca. 20 Euro) kommen.

Wenn du mehr als 60 Tage illegal in Indonesien bleibst, dann werden Rp 500.000.000 (ca. 32.000 Euro) oder eine Haftstrafe von bis zu 5 Jahren fällig. Diese wird zwar meistens nicht ausgesprochen, aber dennoch solltest du die indonesische Regierung ernst nehmen.

Sorge lieber dafür, dass du dein Visum legal verlängerst oder für kurze Zeit (24 Stunden) aus dem Land ausreist um anschließend wieder einzureisen.

Es lohnt sich nicht sich mit den Behörden anzulegen.

Visum Indonesien vorläufiger Reisepass

Wenn du einen vorläufigen Reisepass hast, dann musst du auf jeden Fall dein Visum vor der Einreise beantragen. Du bekommst es dann ganz normal ausgestellt. Allerdings solltest du darauf verzichten in Indonesien vor Ort mit einem vorläufigen Reisepass einzureisen. Die Gefahr ist hoch, dass dann kein Visum bekommst.

Visum Indonesien Berlin / Frankfurt / München / Hamburg / Bremen

Das Visum für Indonesien kannst du in der Regel in Berlin und Frankfurt ausstellen lassen.

Aber auch bei den anderen General- und Honorarkonsulaten kannst du dein Visum beantragen. Nachfolgend findest du alle wichtigen Adressen in der Übersicht:

 

Botschaft der Republik Indonesien

Lehrter Straße 16 – 17

10557 Berlin

 

Generalkonsulat der Republik Indonesien

Zeppelinallee 23

60325 Frankfurt am Main

 

Honorarkonsul der Republik Indonesien

Maria-Theresia-Straße 6

81675 München

 

Generalkonsulat der Republik Indonesien

Bebelallee 15

22299 Hamburg

 

Honorarkonsul der Republik Indonesien

Martinistraße 1

28195 Bremen

 

Honorarkonsul der Republik Indonesien

Brauner Berg 15

24159 Kiel

 

Honorargeneralkonsul der Republik Indonesien

Airport Stuttgart, Dienstleistungsgebäude E5, Raum 5.045

70629 Stuttgart

Ob du das Visum entsprechend bekommst, erfährst du von dem jeweiligen Konsulat direkt vor Ort. Aus Berlin bzw. Frankfurt wird auch dein Reisepass versendet. Der Reisepass befindet sich dann einfach in dem von dir vorfrankierten Umschlag.

Fazit zum Indonesien Visum

Alles in allem ist es nicht schwer das Indonesien Visum zu bekommen. Du musst halt nur vorher wissen welches Visum du beantragen willst. Wir empfehlen dir ohnehin für deine Visumangelegenheiten Visabox zu verwenden.

Plane immer etwas Zeit vorher ein damit dein Visum auch auf jeden Fall bei dir rechtzeitig eintrifft. Umso früher du es beantragst umso stressfreier ist es für dich. Du kannst das Visum zwar auch per Express-Service beauftragen, allerdings ist dies meistens mit höheren Kosten verbunden.

Wenn du noch Fragen hast, dann lasse uns gerne einen Kommentar da. Wir beantworten in der Regel jeden Kommentar innerhalb von 24 Stunden und so ausführlich wie möglich.

PS: Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol' sie dir gratis hier:

DKB Cash
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Werde auch digitaler Nomade
Trage dich ein, erhalte unser kostenloses Mini E-Book (Sofort ortsunabhängig Geld verdienen) + den 7-teiligen E-Mail Kurs (Werde digitaler Nomade) & lerne, wie du ortsunabhängig Geld verdienst!

unaufschiebbar Buch

  • Erfahre, wie du ortsunabhängig genug Geld zum Reisen und Leben verdienst
  • Wie du das richtige Mindset bekommst
  • Wie du die ersten Schritte machst und bürokratische Hürden bewältigst
  • Die besten Tipps, um Arbeiten und Reisen miteinander zu verbinden
  • Die besten Hotspots für digitale Nomaden
  • Wie du Deutschland langfristig verlassen kannst
  • Ohne welche Eigenschaft es auf keinen Fall geht
  • Wie du dem 9 to 5 Hamsterrad entkommst und deinen Job an den Nagel hängst
  • Bist du dabei?

2 Antworten

  1. Isabell
    | Antworten

    Hallo,

    wie viele Tage soll ich beim Ausfüllen des Visa-Antrags für Indonesien am besten angeben?

    LG
    Isabell

    • Christian
      Christian
      | Antworten

      Hi Isabell,

      gebe am besten 60 Tage an. Denn das Touristenvisum und das Social Visa werden ohnehin nur für 60 Tage ausgestellt. Du musst nämlich dann unter Umständen noch weitere Daten über deine finanziellen Verhältnisse (Gehaltsnachweis, Bürgschaftserklärung der Eltern etc.) mit angeben, wenn du länger als 60 Tage bleiben willst, obwohl dir eigentlich nur 60 Tage ausgestellt werden.

      Hoffe, dass ich dir helfen konnte.

      LG

      Christian

Deine Gedanken zu diesem Thema