Mückenspray Test – 4 Insektenschutz Sprays im Vergleich – DEET vs. Icaridin

with 2 Kommentare

Da wir häufig auf Reisen sind, ist ein guter Mückenschutz für uns ein wichtiges Thema. Doch auch zuhause sind Mückensprays vor allem im Sommer ein hilfreiches Utensil, um Stiche zu vermeiden. In unserem Mückenspray Test haben wir nun 4 Mückensprays ausprobiert und miteinander verglichen. Dabei hatten wir den direkten Vergleich von Mückenschutz Sprays mit DEET und Icaridin. Dies sind die beiden am häufigsten in Mückensprays verwendeten Wirkstoffe.

Beide Wirkstoffe haben ihre Vor- und Nachteile, wie wir nun selbst festgestellt haben. Je nach Anwendungsgebiet haben wir daher unterschiedliche Empfehlungen für dich. In unserem Mückenspray Test haben wir daher zwei Gewinner gekürt, die aus unserer Sicht die Mittel der Wahl sind. Neben der Wirkung haben wir dabei auch den Geruch, die Hautverträglichkeit und den Preis mit in die Bewertung einfließen lassen.

Bitte beachte dabei, dass es sich um einen subjektiven Praxistest handelt, der nicht auf Laboruntersuchungen beruht. Der Vergleich wurde von uns in Deutschland Ende Mai 2018 durchgeführt. Das Mückenspray Anti Brumm Forte hatten wir zudem schon mehrfach auf unseren Reisen nach Bali, Lombok und Thailand im Einsatz.

In unserem Mückenspray Test haben wir 4 Insektensprays miteinander verglichen: NOBITE, Anti Brumm Forte, Autan und den Sport Lavit Insektenblocker Spray
In unserem Mückenspray Test haben wir 4 Insektensprays miteinander verglichen: NOBITE, Anti Brumm Forte, Autan und den Sport Lavit Insektenblocker Spray

Mückenspray Test – das Ergebnis unseres Vergleichs

Von den 4 getesteten Mückensprays konnten wir für uns 2 Gewinner küren. Hierbei kommt es aus unserer Sicht darauf an, in welchem Land du das Mückenspray einsetzen möchtest. Denn für die Tropen gelten andere Anforderungen als für Deutschland, Österreich oder die Schweiz. Schaue dir daher bitte alle Aspekte der nachfolgenden Vergleichstabelle an, damit du das für dich richtige Mückenschutzmittel auswählst.

 Anti Brumm ForteNOBITE HautsprayAutan Protection PlusSport Lavit Insektenblocker
Bild des MückenspraysMückenspray Test: Anti Brumm ForteMückenspray Test: NOBITE HautsprayMückenspray Test: Autan Protection PlusMückenspray Test: Insektenblocker von Sport Lavit
WirkungSehr gut (kein Mückenstich in unserem Test)Sehr gut (kein Mückenstich in unserem Test)Sehr gut (kein Mückenstich in unserem Test)Sehr gut (kein Mückenstich in unserem Test)
WirkstoffDEET (30g / 100g)DEET (50g / 100g)Icaridin (20g / 100g)Icaridin (15g / 100g)
HautverträglichkeitGut (dermatologisch getestet)Hat bei uns zu einer kleinen Hautreizung geführtGut (eigene Erfahrung)Gut (dermatologisch getestet)
Wirkdauer (bei einmaliger Anwendung)6 Std. Mückenschutz
5 Std. Zeckenschutz
8 Std. Sandfliegen- und Mückenschutz
7 Std. Zecken
8 Std. Mückenschutz
6 Std. Tigermückenschutz
5 Std. Stechmückenschutz
4 Std. Zeckenschutz
Mindestens 4 Std. Schutz gegen Mücken, Zecken, Stechfliegen und Fliegen
GeruchAngenehm und mildAngenehm und mildAngenehm, aber durchaus intensivGeruchsneutral (nach dem Auftragen)
Auszeichnungen▶ Note "gut" (2,2) bei Stiftung Warentest (Ausgabe 6/2014)
▶ Empfehlung des Schweizer Tropeninstituts
▶ Offizieller Mückenschutz der deutschen Olympiamannschaft
▶ Note "gut" (2,2) bei Stiftung Warentest (Ausgabe 6/2014)▶ Note "gut" (2,0) bei Stiftung Warentest (Ausgabe 6/2014)▶ Wurde gemeinsam mit dem Schweizer Tropeninstitut entwickelt
Altersgrenzeab 3 Jahrenab 2 Jahrenab 2 Jahrenab 3 Jahren
Inhalt pro Flasche150 ml100 ml100 ml100 ml
Gewicht pro Flasche181 Gramm141 Gramm118 Gramm99,8 Gramm
Empfohlene Menge für einen Unterarm (Hersteller-Empfehlung)3 bis 4 Sprühstöße2 Sprühstöße6 bis 7 SprühstößeKeine Angabe
Preis pro 100 ml (inkl. MwSt., Stand Juni 2018)15,31 Euro12,95 Euro9,60 Euro10,36 Euro
Diese Insekten hält das Mückenspray fern (laut Hersteller-Angaben)
Mücken
Tropen-Mücken (z.B. Übertragung von Malaria und Denguefieber, laut WHO-Empfehlung)
Tigermücken (Aedes albopictus)
Zecken
Stechfliegen (z.B. Bremsen)
Fliegen✓ (Sandfliegen)
Mückenspray bei amazon ansehenAnti Brumm ForteNOBITE HautsprayAutan Protection PlusSport Lavit Insektenblocker Spray

Welches Mückenspray können wir empfehlen?

Wir haben selbst den Praxistest gemacht und dabei alle 4 Mückensprays an unterschiedlichen Körperstellen aufgetragen: Beide Arme und Beine wurden jeweils von einem Mückenspray geschützt. Damit sind wir dann in den Wald gegangen, wo uns in den Tagen zuvor zahlreiche Mückenstiche ereilt hatten. Den Mückenspray Test kannst du dir auch in unserem Video anschauen:

Klicke auf den Button, um die Inhalte von YouTube zu laden.
► Inhalte von YouTube laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzJSdGpMRTNhWmxNIiB3aWR0aD0iNzgwIiBoZWlnaHQ9IjQzOSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Da alle 4 Mückensprays gegen Mückenstiche sehr gut gewirkt haben, waren wir insgesamt sehr zufrieden.

Unsere Mückenspray-Empfehlung für zuhause

Wenn du in Deutschland, Österreich oder Schweiz unterwegs bist, empfehlen wir dir entweder das Autan Protection Plus oder das Insektenblocker Spray von Sport Lavit. Denn diese beiden Insektensprays wirken zusätzlich auch gegen Bremsen, was in unserem Mückenspray Test eine wichtige Rolle spielte. Denn die vielen Bremsen im Wald waren leider sehr nervig und blieben nur mit Autan und Sport Lavit fern.

Das Mückenspray von Autan riecht relativ intensiv. Wenn du den Geruch magst, empfehlen wir dir dieses Insektenspray, da es mit der Note 2,0 einer der Testsieger im Mückenspray Test von Stiftung Warentest (Ausgabe 6/2014) war und zudem etwas preiswerter ist. Sofern du viel schwitzt und ein geruchsneutrales Mückenspray suchst, solltest du besser das Mückenspray von Sport Lavit nutzen. Beide haben in unserem Test eine gleich gute Wirkung und Hautverträglichkeit gezeigt.

Wenn wir uns für ein Mittel entscheiden müssten, würden wir dennoch zu Autan Protection Plus greifen. Dieses Mückenspray ist im Vergleich etwas preisgünstiger und wirkt auch gegen Tigermücken, sodass es unter dem Strich etwas vielseitiger ist.

Mückenspray Test - unsere Empfehlung für zuhause (inkl. Bremsen-Schutz)
Mückenspray Test – unsere Empfehlung für zuhause (inkl. Bremsen-Schutz)

Unsere Mückenspray-Empfehlung für die Tropen

Für Reisen in tropische Länder, in denen es auch Tickermücken und Malaria-Gefahr gibt, solltest du besser zu Anti Brumm Forte greifen. Dieses Mückenspray haben wir selbst schon mehrfach in Indonesien oder Thailand im Einsatz gehabt und waren hiermit sehr zufrieden. Es enthält den von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Malaria-Schutz empfohlenen Wirkstoff DEET, was auf die Produkte von Autan und Sport Lavit nicht zutrifft.

Im Vergleich zu NOBITE war Anti Brumm bei uns besser hautverträglich, sodass wir hier einen kleinen Vorteil sehen. Bei Anti Brumm ist die DEET-Konzentration mit 30% deutlich geringer als bei NOBITE (50%). Möglicherweise kommt die bessere Hautverträglichkeit bei uns hierdurch zustande. Die Verträglichkeit von Chemikalien auf der Haut unterscheidet sich jedoch von Mensch zu Mensch, sodass dies nur unser subjektives Praxistest-Ergebnis ist.

Sofern du Geld sparen möchtest, ist das NOBITE Hautspray die preisgünstigere Variante. Der Preis pro 100 ml liegt zu unserem Testzeitpunkt 2,36 Euro unter dem von Anti Brumm Forte (Stand Juni 2018, verglichen bei amazon). Zudem gibt es das NOBITE Hautspray in der 100 ml Flasche, wohingegen die kleinste Größe bei Anti Brumm Forte bei 150 ml liegt. Somit unterscheidet sich der Preis dann noch deutlicher, falls du nur 100 ml benötigst.

Mückenspray Test - unsere Empfehlung für die Tropen: Anti Brumm Forte
Mückenspray Test – unsere Empfehlung für die Tropen: Anti Brumm Forte

Auftragen der Mückensprays (Sprühkopf und Schutzkappe)

Das Auftragen der Mückensprays haben wir in unserem Mückenspray Test bei allen 4 Produkten gleich gut empfunden. An den Flaschen befindet sich jeweils ein Sprühkopf, der durch herunterdrücken einen Sprühstrahl abgibt. Den Sprühstrahl mit dem Mückenschutzmittel kannst du dir entweder direkt auf die Hautfläche oder zunächst in deine Hand sprühen, um den Mückenschutz dann aufzutragen.

Der Sprühkopf ist zudem bei allen 4 Mückensprays durch eine Schutzkappe von äußeren Einflüssen geschützt. Dadurch kann er nicht dreckig werden. Die Schutzkappe ist bei Autan rot und undurchsichtig, während sie bei den drei anderen Mückensprays transparent ist. Bei Anti Brumm Forte und dem Insektenblocker von Sport Lavit lässt sich die Schutzkappe leicht ablösen. Hier benötigst du keine große Krafteinwirkung, um die Schutzkappe abzubekommen.

Bei NOBITE und Autan Protection Plus hingegen sind die Schutzkappen fester angebracht. Um diese abzulösen, musst du also etwas Kraft aufwenden und die Schutzkappe am besten seitlich noch oben abziehen. Normalerweise finden wir ein einfaches ablösen der Schutzkappe gut. Auf Reisen kann es jedoch auch dazu führen, dass sich die Schutzkappe ungewollt von alleine löst. Daher sind die Schutzkappen von NOBITE und Autan aus unserer Sicht besser, wenn du die Mückensprays häufig transportierst.

Mückenspray Test - die Schutzkappen der vier Mückenmittel
Mückenspray Test – die Schutzkappen der vier Mückenmittel sind unterschiedlich groß und lassen sich unterschiedlich leicht ablösen
Hier siehst du den Sprühkopf von NOBITE in der Nahaufnahme
Hier siehst du den Sprühkopf von NOBITE in der Nahaufnahme

Wirkung der Mückensprays

In unserem Mückenspray Test hatten wir bei allen 4 Körperstellen, die mit den unterschiedlichen Mückensprays eingesprüht waren, keinen Mückenstich. Somit haben alle 4 Mückensprays sehr gut gewirkt. Im Vergleich hat Christian einen Mückenstich an der Hand bekommen, die nicht mit einem Mückenspray geschützt war. Da die Mückensprays nicht wasserfest sind und wir die Hände nach dem Einsprühen gewaschen haben, waren diese entsprechend ungeschützt.

Geruch der Mückensprays

Wir persönlich haben vor allem den Geruch von Autan Protection Plus recht stark wahrgenommen. Das Mückenspray riecht auch längere Zeit nach dem Auftragen noch intensiv, sodass es dir immer wieder auffällt. Das Insektenblocker Spray von Sport Lavit hingegen ist nach dem Auftragen geruchsneutral und fällt überhaupt nicht mehr auf. Selbst wenn du bewusst an deiner Haut riechst, wirst du hier keine Geruchsveränderung wahrnehmen.

NOBITE und Anti Brumm Forte haben aus unserer Sicht einen angenehmen, milderen Geruch im Vergleich zu Autan. Uns persönlich gefällt der Duft von Anti Brumm am besten, aber dies kann auch daran liegen, dass wir ihn bereits mit tollen Reiseerlebnissen verbinden ;-)

Mückenschutz Test: Während des Auftragens auf die Haut ist der Geruch bei allen 4 Mückensprays am intensivsten
Mückenschutz Test: Während des Auftragens auf die Haut ist der Geruch bei allen 4 Mückensprays am intensivsten

Hautverträglichkeit

In unserem Mückenspray Test haben wir die Schutzmittel beide gut vertragen. Bei Jenny gab es bei NOBITE allerdings eine kleine Hautrötung, die zwar nicht schmerzhaft, aber dennoch auffällig war. Die Rötung ist an der Wade entstanden und war ca. 3 cm lang. Die übrigen 3 Mückensprays haben keinerlei Hautprobleme bei uns verursacht. Christian hatte auch mit NOBITE keine Probleme.

Die Hersteller von Anti Brumm Forte und Sport Lavit Insektenblocker Spray geben an, dass die Hautverträglichkeit dermatologisch getestet wurde. Bei NOBITE und Autan liegen uns keine Informationen zur offiziellen Hautverträglichkeit vor.

Bitte beachte dabei, dass die Hautverträglichkeit von Mensch zu Mensch verschieden ist. Daher kann es durchaus sein, dass du NOBITE besser verträgst. Wenn du selbst die Hautverträglichkeit testen möchtest, solltest du das Mückenspray zunächst nur auf eine kleine Hautstelle auftragen und es nicht gleich ganzflächig anwenden.

Das NOBITE Hautspray hatte bei Jenny im Mückenspray Test eine kleine Hautrötung an der Wade hervorgerufen
Das NOBITE Hautspray hatte bei Jenny im Mückenspray Test eine kleine Hautrötung an der Wade hervorgerufen

Preis-Leistungs-Verhältnis

Alle 4 von uns getesteten Mückensprays sind sehr gut verarbeitet und wirken hochwertig. Diese Bewertung nehmen wir aufgrund der Qualität der Flasche, des Sprühkopfs und der Schutzkappe vor. Aufgrund der Schutzkappe wirken NOBITE und Autan Protection Plus sogar noch ein bisschen hochwertiger.

Bis auf das Insektenblocker Spray von Sport Lavit haben alle Mückensprays auf der Rückseite ein ablösbares Etikett, auf dem du weitere Informationen findest. Das Etikett kannst du mithilfe deiner Finger ablösen, sodass es aufgeklappt werden kann.

Preislich ist Anti Brumm Forte das teuerste der 4 Mückensprays. Da es aus unserer Sicht für die Tropen jedoch auch das beste Mückenspray ist, halten wir das Preis-Leistungs-Verhältnis dennoch für in Ordnung. Den Preisvergleich auf 100 ml Basis kannst du der Vergleichstabelle oben entnehmen.

Am günstigsten ist in unserem Mückenspray Test das Autan Protection Plus Spray. Darauf folgt das Sport Lavit Insektenblocker Spray, das vergleichsweise ebenfalls noch preiswert ist. Am zweit teuersten ist das NOBITE Hautspray.

Mückenspray Test - ablösbares Etikett am Beispiel von Autan Protection Plus
Ein ablösbares Etikett wie das günstigste Mückenspray von Autan haben auch NOBITE und Anti Brumm Forte

Welches Mückenspray schützt dich wovor? (Mücken, Zecken, Bremsen & Co.)

Die 4 Sprays, die wir in unserem Mückenspray Test unter die Lupe genommen haben, weisen unterschiedliche Wirkstoffe auf. Während NOBITE und Anti Brumm Forte den Wirkstoff DEET enthalten, funktionieren Autan und Sport Lavit mit Icaridin. DEET wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Schutz vor Malaria empfohlen. Daher sind DEET-haltige Insektensprays vor allem in tropischen Ländern im Einsatz.

Icaridin hingegen bietet dir vor allem in heimischen Regionen Vorteile. Denn Icaridin hält nicht nur Mücken, sondern z.B. auch Bremsen fern. Für den Sommer in Deutschland, Österreich oder der Schweiz ist Icaridin daher das Mückenschutzmittel unserer Wahl. Da dich sowohl DEET-haltige wie auch Icaridin-haltige Insektenschutz Sprays vor Zecken schützen, kannst du zum Zeckenschutz auf alle 4 getesteten Produkte zurückgreifen.

DEET Mückenspray

Der Wirkstoff DEET (Diethyltoluamid) wurde nach dem 2. Weltkrieg erstmals von der US-Armee als Insektenschutz Spray genutzt. Die US-Soldaten hielten sich z.B. während des Vietnam-Kriegs viel in Südostasien auf, wo sie auch Tigermücken und einem erhöhten Malaria Risiko ausgesetzt waren. Nachdem sich DEET erfolgreich bei der US-Armee etablierte, wurde der Wirkstoff 1965 auch für die nicht-militärische Anwendung zugelassen.

Oftmals findest du auf den DEET-haltigen Insektenschutzmitteln verschiedene Namen für den Wirkstoff. Denn auf den Insektenschutz Sprays steht nicht immer DEET, sondern teilweise auch ein synonym verwendeter Name. Folgende Namen sind für DEET ebenfalls gebräuchlich:

  • N,N-Diethyl-m-toluamid (so lautet z.B. der Name auf der Flasche von Anti Brumm Forte)
  • N,N-Diethyl-3-methylbenzamid
  • Diethyl Toluamide

Neben Anti Brumm Forte und NOBITE Hautspray gibt es noch weitere DEET Mückensprays auf dem Markt. Dabei ist vor allem das Anti Insect Spray von Care Plus zu nennen. Das als Campingartikel vermarktete Care Plus Anti Insect beinhaltet ebenso wie NOBITE einen DEET-Anteil von 50%, ist im Preisvergleich jedoch teurer. Dafür gibt es Care Plus Anti Insect bereits in der 60 ml Flasche, falls du nur eine kleinere Menge benötigst.

Auf einem DEET Mückenspray kann auch ein Synonym stehen wie z.B. auf der Flasche von Anti Brumm Forte
Auf einem DEET Mückenspray kann auch ein Synonym stehen wie z.B. hier auf der Flasche von Anti Brumm Forte

Die verschiedenen Konzentrationen von DEET

Die verschiedenen Mückenschutz Sprays mit DEET unterscheiden sich vor allem in der Konzentration. Dabei ist ausschlaggebend, wie viel Gramm DEET in 100 Gramm der Lösung enthalten ist. Teilweise wird dieser Wert auch in Prozent angegeben. Wenn also z.B. 30 Gramm DEET auf 100 Gramm kommen, spricht man auch von einer 30%-igen DEET-Lösung.

Da der DEET-Gehalt für die Stärke des Mückenschutzes verantwortlich ist, bietet dir ein höherer DEET-Anteil in der Regel auch einen stärkeren Schutz. Denn DEET sorgt dafür, dass dein Körpergeruch so verändert wird, dass er von Mücken und anderen Insekten nicht mehr wahrgenommen werden kann. Daher wissen sie nicht, wo sich zustechen können und sind nicht in der Lage, dich zu orten.

Ein höherer DEET-Anteil kann jedoch auch dazu führen, dass deine Haut stärker belastet wird. Denn je mehr DEET eine Lösung enthält, desto mehr Chemie gelangt auch an deine Haut. Daher reagieren Menschen mit empfindlicher Haut häufig anfälliger auf Mückenschutzmittel, die einen hohen DEET-Anteil haben.

In unserer Vergleichstabelle kannst du sehen, dass Anti Brumm Forte und das NOBITE Hautspray mit DEET funktionieren. Dabei hat Anti Brumm Forte einen DEET-Gehalt von 30% (30 Gramm in 100 Gramm) und NOBITE einen DEET-Anteil von 50% (50 Gramm in 100 Gramm). Somit ist NOBITE im Vergleich zu Anti Brumm Forte also stärker konzentriert.

Das DEET Mückenspray von NOBITE enthält 50% DEET, was du vorne auf der Flasche auch direkt sehen kannst
Das DEET Mückenspray von NOBITE enthält 50% DEET, was du vorne auf der Flasche auch direkt sehen kannst

Insektenschutz Spray mit Icaridin

Icaridin ist ebenso wie DEET ein sogenanntes Repellent, das Insekten abschreckt und dadurch Stiche verhindert. Der Vorteil von Icaridin besteht vor allem darin, dass es auch Stechfliegen wie z.B. Bremsen fern hält. Die Rechte an Icaridin hält derzeit der Chemie-Konzern LANXESS mit Sitz in Köln. Ebenso wie DEET ist auch Icaridin unter mehreren Namen bekannt. Daher kannst auf einem Insektenspray auch folgende Synonyme finden:

  • Bayrepel
  • Picaridin
  • Saltidin
  • 1-(1-Methylpropoxycarbonyl)-2-(2-hydroxyethyl)piperidin

Das bekannteste Mittel, das Icaridin enthält, ist das Autan Spray. Neben Autan Protection Plus gibt es noch weitere Insekenschutz Sprays auf dem Markt, die unterschiedlich hohe Icaridin-Konzentrationen enthalten. Zudem ist Autan auch als Gel verfügbar.

In unserem Mückenschutz Test waren Mittel mit Icaridin sehr gut hautverträglich. Hier siehst du das Etikett von Sport Lavit, das einen 15%-igen Icaridin-Anteil anzeigt.
In unserem Mückenschutz Test waren Mittel mit Icaridin sehr gut hautverträglich. Hier siehst du das Etikett von Sport Lavit, das einen 15%-igen Icaridin-Anteil anzeigt.

DEET oder Icaridin?

Die Frage, ob du dich nun für DEET oder Icaridin entscheiden solltest, hängt von mehreren Faktoren ab. Die wesentlichen Vor- und Nachteile haben wir in der nachfolgenden Tabelle für dich aufgelistet:

 DEETIcaridin
Vorteile▶ Es liegen Langzeit-Erfahrungswerte seit 1946 vor
▶ Der Wirkstoff wird für Malaria-Gebiete empfohlen
▶ Wirkt gegen verschiedene Mückenarten und auch gegen Zecken
▶ Bietet dir Schutz vor tag- und nachtaktiven Stechmücken
▶ Icaridin ist besonders gut hautverträglich
▶ Schützt dich nicht nur vor Mücken und Zecken, sondern auch vor Stechfliegen (z.B. Bremsen)
Nachteile▶ Wirkt nicht gegen Stechfliegen wie z.B. Bremsen
▶ Gilt im Vergleich zu Icaridin als weniger hautverträglich
▶ Es gibt im Vergleich zu DEET weniger Erfahrungswerte, da der Wirkstoff neuer ist
▶ Auch wenn Icaridin ebenfalls zum Malaria-Schutz angewendet werden kann, empfehlen Experten eher DEET

Wie du siehst, liegen die Unterschiede von DEET und Icaridin also vor allem bei der Hautverträglichkeit, dem Schutz vor Stechfliegen und der Anwendungsempfehlung für Malaria-Gebiete. Wenn du ein empfindlicher Hauttyp bist und nicht vorhast, dich in einem Malaria-Risikogebiet aufzuhalten, solltest du daher besser Icaridin nutzen.

Sofern du in ein Malaria-Gebiet reist, raten wir dir zu einem DEET-haltigen Mückenschutz wie z.B. Anti Brumm Forte.

DEET oder Icaridin? Beide Wirkstoffe haben Vor- und Nachteile. In unserem Mückenschutz Test wirkten alle 4 Mittel gleich gut gegen Mücken.
DEET oder Icaridin? Beide Wirkstoffe haben Vor- und Nachteile. In unserem Mückenschutz Test wirkten alle 4 Mittel gleich gut gegen Mücken.

Mückenschutz Test FAQ – Fragen und Antworten

Rund ums Thema Mückenschutz erreichen uns immer wieder Fragen per E-Mail oder auf unseren Social Media Kanälen. Vor allem zum Malaria- und allgemeinen Mückenschutz in Indonesien fragen uns Leser oftmals nach Tipps. Daher haben wir die am häufigsten gestellten Fragen nun aufbereitet und geben dir hier die Antworten.

Was trage ich zuerst auf? Mückenspray oder Sonnencreme?

Wenn du sowohl ein Mücken- wie auch ein Sonnenspray nutzen möchtest, solltest du zuerst die Sonnencreme auftragen. Lasse diese ca. 15 bis 20 Minuten einwirken, bevor du dann ein Mückenspray darüber sprühst. Ob das Mückenspray DEET- oder Icaridin-haltig ist, ist hierbei egal. Es gilt generell die Regel: Erst Sonnenschutz, dann warten, dann Mückenschutz.

In der Praxis ist es aber häufig so, dass du nicht mehr genug Zeit hast, um 15 bis 20 Minuten abzuwarten. Wir kennen dies selbst nur zu gut. Dann haben wir wieder einmal nicht daran gedacht, wollen aufbrechen und merken erst dann, dass ja noch der Sonnen- und Mückenschutz fehlen. In diesem Fall haben wir beide Schutzsprays auch schon im Abstand weniger Minuten aufgetragen. Und hatten damit tatsächlich noch keine Probleme. Der Mückenschutz war bei uns dennoch zuverlässig.

Um sicherzugehen, solltest du aber nach Möglichkeit die Wartezeit einplanen. Trage z.B. vor dem Frühstück den Sonnenschutz auf und dann nach dem Frühstück den Mückenschutz. Dann passt es zeitlich eigentlich immer gut. Zudem solltet du immer vorher duschen, da die Mückensprays nicht wasserfest sind.

Alternativ kannst du auch eine Sonnencreme mit integriertem Mückenschutz verwenden. Da hier beide Schutzfunktionen in einem Produkt stecken, entfällt die Wartezeit nach dem Auftragen und du kannst sofort durchstarten. Sonnencremes mit Mückenschutz gibt es z.B. von Anti Brumm und Sport Lavit.

Mückenspray oder Sonnenschutz zuerst? Hier gilt immer: Erst den Sonnenschutz und dann erst das Mückenspray, nachdem der Sonnenschutz in die Haut eingezogen ist
Mückenspray oder Sonnenschutz zuerst? Hier gilt immer: Erst den Sonnenschutz und dann erst das Mückenspray, nachdem der Sonnenschutz in die Haut eingezogen ist
Hier siehst du die kombinierte Sonnen- und Mückenschutz Creme von Sport Lavit beim Auftragen auf die Haut
Hier siehst du die kombinierte Sonnen- und Mückenschutz Creme von Sport Lavit beim Auftragen auf die Haut

Wirken auch ätherische Mückenöle in den Tropen?

Wir persönlich raten dir dazu, in tropischen Regionen, in denen z.B. die Gefahr von Malaria und Denguefieber besteht, zu chemischen Mückensprays zu greifen. Ätherische Öle sind zwar haut- und gesundheitsschonend, aber in Risikogebieten nicht ausreichend erprobt. Daher verlassen wir uns nicht auf ätherische Öle, wenn wir in tropischen Regionen unterwegs sind.

Was hilft wirksam zum Malaria-Schutz?

Für Malaria gibt es leider keinen Impfstoff, sodass du dich besonders gut vor Mücken schützen musst, wenn du dich in einem Malaria-Gebiet aufhältst. Malaria wird durch infizierte Anopheles-Mücken übertragen, wobei ein Stich von der falschen Mücke schon ausreicht, um zu erkranken. Im Jahr 2016 sind 216 Millionen Menschen weltweit an Malaria erkrankt, wovon 445.000 Menschen an Malaria gestorben sind (Quelle: WHO). Dies entspricht einem Anteil von etwas über 2 Prozent.

Malaria ist also durchaus eine sehr risikoreiche Erkrankung, die du nach Möglichkeit vermeiden solltest. Zum Schutz gibt es Malaria-Tabletten, die du vorbeugend einnehmen kannst. Wenn du in ein Malaria-Risikogebiet reist, solltest du vorher deinen Arzt oder die Impfstelle des Gesundheitsamtes aufsuchen, wo dir die Malaria Prophylaxe-Tabletten gegebenenfalls verschrieben werden können. Ob und in welcher Höhe die Tabletten erstattet werden, hängt von deiner Krankenkasse ab.

Die Malaria Prophylaxe-Tabletten bieten dir jedoch keinen Schutz vor Malaria. Sie sorgen lediglich dafür, dass eine Erkrankung gegebenenfalls harmloser verläuft. Zudem haben sie bei vielen Menschen Nebenwirkungen, sodass die meisten Reisenden die Malaria Prophylaxe-Tabletten eher als Stand-by Medikation für den Notfall im Reisegepäck haben. Hole dir hierzu am besten ärztlichen Rat vor deiner Reise ein, da die Empfehlungen von Region zu Region unterschiedlich sind.

Der beste Malaria-Schutz liegt aus unserer Sicht darin, dass du dich gegen Mückenstiche schützt. Hier solltest du vor allem DEET-haltige Mückensprays auftragen und unter einem Moskitonetz schlafen. Auch klimatisierte Unterkünfte und weite, lange und helle Kleidung sind ein guter Mückenschutz. Weitere Informationen findest du in unserem Detailbeitrag zu Mückenschutzmaßnahmen.

Zum Malaria-Schutz sind die wirksamsten Mittel aus unserer Erfahrung DEET und ein Moskitonetz zum Schlafen
Zum Malaria-Schutz sind die wirksamsten Mittel aus unserer Erfahrung DEET und ein Moskitonetz zum Schlafen

Welcher Mückenschutz ist für Schwangere und Kleinkinder geeignet?

Auch schwangere Frauen können Mückensprays mit DEET oder Icaridin in der Regel ohne Probleme anwenden. Da die Haut in der Schwangerschaft besonders empfindlich reagieren kann, ist ein Mückenspray mit Icaridin in der Regel besser für Schwangere geeignet, als ein DEET-haltiges Mückenspray. Sofern du schwanger in die Tropen reist, solltest du eher zu einem Mittel mit 30% DEET greifen, da ein DEET-Gehalt von 50% meistens weniger gut verträglich ist.

Bei Kindern ab 2 Jahren kannst du das NOBITE Hautspray und Autan Protection Plus anwenden. Anti Brumm Forte und das Sport Lavit Insektenblocker Spray werden für Kinder ab 3 Jahren empfohlen. Für Säuglinge, Kinder und schwangere Frauen ist es zudem besonders wichtig, unter einem Moskitonetz zu schlafen. Für Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren, die noch kein Mückenspray auf der Haut vertragen, kannst du ein Universal Insektennetz für den Kinderwagen, Buggy und das Reisebett nutzen.

Welches Mückenspray eignet sich für die Kleidung und ist das überhaupt nötig?

In tropischen Ländern wird teilweise auch empfohlen die Kleidung mit einem Mückenschutzmittel zu imprägnieren. Dies ist wichtig, da Mücken auch durch Kleidungsstücke hindurch stechen können, wenn diese dünn sind und eng an der Haut anliegen. Daher solltest du in Ländern, in denen Malaria-Gefahr besteht, entweder weite Kleidung tragen oder deine Kleidung mit DEET imprägnieren.

Von NOBITE gibt es hierzu ein spezielles Kleidungsspray. Wenn du die Kleidung nicht wäscht, schützt das DEET-Spray deine Kleidung bis zu 4 Wochen lang. Das NOBITE Kleidungsspray ist in der 100 ml und 200 ml Flasche verfügbar.

Ein Insektenschutz Spray für die Kleidung ist besonders wichtig, wenn du dünne Kleidung trägst
Ein Insektenschutz Spray für die Kleidung ist besonders wichtig, wenn du dünne Kleidung trägst

Welche Krankheiten können durch Mückenstiche entstehen?

Vor allem in tropischen Regionen können Mückenstiche schwere Krankheiten auslösen. Allen voran sind hier folgende Krankheiten zu nennen:

 KurzbeschreibungDie Krankheit in Zahlen
Malaria▶ Infektionskrankheit
▶ Geht meist mit Fieberschüben einher
▶ Kann mit Medikamenten behandelt werden, jedoch auch tödlich enden
▶ Kann zu starken Schädigungen des zentralen Nervensystems führen
▶ Es gibt Prophylaxe-Tabletten, die eine Erkrankung jedoch nicht verhindern können
▶ Weltweit 445.000 Todesopfer im Jahr 2016
▶ 216 Millionen Erkrankte im Jahr 2016 (Quelle: WHO)
Denguefieber▶ Viruserkrankung
▶ Tritt vor allem in den tropischen Regionen Zentral- und Südamerikas, Südasiens und Afrikas auf
▶ Es gibt weder einen Impfstoff noch Prophylaxe-Tabletten
▶ 390 Millionen Erkrankungen pro Jahr (Quelle: WHO)
Zika-Virus▶ Grippe ähnliche Erkrankung
▶ Tritt vor allem in lateinamerikanischen Ländern auf (vor allem Brasilien)
▶ Kann gefährliche Folgeerkrankungen hervorrufen (z.B. Fehlbildungen bei Babys)
▶ 3.530 mit Fehlbildungen zur Welt gekommene Kinder im Jahr 2015 (Quelle: Statista)
Gelbfieber▶ Virusinfektion mit grippeähnlichen Symptomen
▶ Kann unbehandelt zu schweren Schädigungen der inneren Organe führen
▶ Ein Impfstoff ist vorhanden
▶ Zwischen 84. 000 und 170.000 Erkrankungen in Afrika in 2013
▶ Bis zu 60.000 Todesfälle in Afrika im Jahr 2013 (Quelle: WHO)
West-Nil-Fieber▶ Viruserkrankung
▶ Vorwiegend für ältere und immungeschwächte Menschen gefährlich
▶ Kann zu einer Hirnhautentzündung führen
▶ Zum ersten Mal 1937 in Uganda aufgetreten
▶ 2.002 Erkrankungen im Jahr 2017 (Quelle: CDC)

Welche Impfungen schützen vor Krankheiten durch Mückenstiche?

Wenn du in Länder reist, in denen durch Mückenstiche schwere Krankheiten entstehen können, sind Impfungen besonders wichtig. Leider gibt es zu einigen Krankheiten derzeit keine Impfmöglichkeiten. Hierbei sind allen voran Malaria und Denguefieber zu nennen, für die noch kein Impfstoff existiert. Gegen folgende Krankheiten, die durch Mückenstiche ausgelöst werden, kannst du dich jedoch impfen lassen:

Vor allem in Süddeutschland und in Österreich solltest du dich zudem gegen die Frühsommermeningoenzephalitis (FSME) impfen lassen. Diese kann durch Zecken übertragen werden.

Wir möchten dich an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass wir keine Ärzte sind und du bei Impfungen immer einen ärztlichen Rat einholen solltest.

Welche weiteren Maßnahmen zum Mückenschutz gibt es?

Neben Mückensprays mit DEET und Icaridin gibt es natürlich noch weitere Maßnahmen zum Mückenschutz. Wir haben unsere Top 15 Mückenschutz Strategien in einer praktischen Checkliste für dich vorbereitet. Diese kannst du hier kostenlos und sofort herunterladen:

Opt In Image
Kostenlose Mückenschutz Checkliste

Klicke auf den Button und lade dir deine Mückenschutz Checkliste kostenlos als PDF-Dokument herunter.

  • Die 15 besten Tipps zum Mückenschutz
  • Übersichtlicher One-Pager
  • Zum Sofort-Download

 

Mückenspray Test 2018 – unser Fazit

In unserem Mückenspray Test haben wir dir 4 Mückensprays vorgestellt, die wir selbst in der Praxis erprobt haben. Im Ergebnis setzen wir für unsere Reisen weiterhin auf Anti Brumm Forte, da der hier enthaltene Wirkstoff DEET auch für Malaria-Gebiete empfohlen wird und es im Vergleich zu NOBITE für unsere Haut besser verträglich ist.

Für den Mückenschutz in der Heimat bevorzugen wir das Insektenschutz Spray Autan Protection Plus. Dieses ist vergleichsweise preiswert, gut hautverträglich und schützt neben Mücken auch vor Bremsen und Zecken. Daher ist es für den Einsatz in Deutschland sehr gut geeignet. Da von der Wirkung her alle getesteten Insektenschutzmittel sehr gut funktioniert haben, können wir prinzipiell aber alle 4 Mückensprays empfehlen.

Wir hoffen, dass dir die Erfahrungswerte aus diesem Mückenschutz Test weiterhelfen. Sofern du deine eigenen Erfahrungen gerne teilen möchtest, kannst du unter dem Beitrag einen Kommentar hinterlassen. Auch für Fragen kannst du die Kommentarfelder gerne nutzen.

Vielen Dank für deine Zeit und alles Liebe

Jenny & Christian

Mückenspray Test – 4 Insektenschutz Sprays im Vergleich – DEET vs. Icaridin
5 (100%) 3 votes
Opt In Image
Unser neues Buch
Lerne ortsunabhängig zu arbeiten und Geld zu verdienen!

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhängiges Online Business aufzubauen und regelmäßig Geld zu verdienen. Es eignet sich für dich, wenn du:

  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausübst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im Büro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhängig und frei sein willst

Lass dir von uns zeigen wie es geht!

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

2 Antworten

  1. Thorsten
    | Antworten

    Hi und vielen Dank für die Tipps. Interessante Ergebnisse. Ich habe mit Autan immer gute Erfahrungen gemacht.
    LG, Thorsten

    • Jenny
      | Antworten

      Hi Thorsten,
      vielen lieben Dank! Das freut uns :-)
      LG
      Jenny & Christian

Deine Gedanken zu diesem Thema