// Keine Kommentare
Anzeige

Wer in Europa campen will, findet hier viele Möglichkeiten seine Zelte aufzuschlagen und Teil der jeweiligen Kultur zu werden. Nicht selten lässt sich dieser Wunsch mit einem Campingtrip für die ganze Familie verbinden. Wir verraten dir einige kulturelle Hotspots verschiedener Länder und liefern Ideen für kleine Touren.

So verpasst du garantiert auch kulturell nichts und bekommst gleichzeitig einige Tipps für deinen nächsten Europa-Trip. Egal ob mit dem Wohnmobil oder deinem Zelt.

1. Deutschland

Campen in Deutschland hat viele Vorteile: Zum einen ist die Anreise nicht besonders weit. Einen solchen Trip kannst du also relativ spontan unternehmen, beispielsweise über ein Wochenende. Gerade mit Kindern sind solche kurzen Ausflüge häufig einfacher zu realisieren als längere Reisen. Zudem ist die Organisation mit ein wenig Erfahrung fast immer ein Kinderspiel.

Wir haben bspw. schon selber auf dem Campingplatz in Langenfeld nahe der Wasserski-Anlage gecampt. Aber natürlich gibt es auch viele andere spannende Orte für einen Camping-Ausflug.

Camping in Weimar

Denn Deutschland bietet viele tolle Gebiete für das Camping. Einige dieser Regionen haben außerdem ein spannendes Kulturangebot. Ein prägnantes Beispiel hierfür bietet Weimar, eine Stadt, die fast schon als Synonym für Historie und Kultur steht.

Europa Camping Deutschland Weimar
Auch in Weimar wird gecampt

In der Region gibt es mehrere Campingplätze, die durchaus gute Google-Bewertungen haben und das Attribut kinderfreundlich tragen. Ideal also für euren Trip mit der ganzen Familie. Die Campinganlagen liegen unter anderem in den Stadtteilen Tiefurt und Ettersburg.

Kultur in der Region

Weimar bietet eine Reihe von historischen Kulturstätten. So kann beispielsweise das Wohnhaus Friedrich Schillers besucht werden: Für Literaturfans ein echtes Muss. Das Wohnhaus des Dichters Goethe findet sich ebenfalls in der Stadt.

Camping Deutschland Weimar Schiller
Weimar ist bekannt für Goethe und Schiller

Hieran wird deutlich, dass Weimar vor allem bezüglich der Literaturgeschichte ein besonderer und in Deutschland einmaliger Ort ist. Natürlich sind diese Häuser für Kinder nicht unbedingt der interessanteste Moment des Urlaubs. Mit etwas Vorbereitung kannst du sie aber sicher für einen Besuch begeistern.

Viele weitere Orte in der Stadt sind ebenfalls sehenswert. Besuche der zahlreichen Schlösser und Parks lohnen sich in jedem Fall. Weiterhin bietet die Weimar ein breites Angebot an Theaterkunst. Für die Jüngsten gibt es verschiedene Vorstellungen im Rahmen des Kindertheaters.

Tagestrip nach Wittenberg?

Ungefähr zwei Stunden Autofahrt von Weimar entfernt liegt Wittenberg. Ein Tagestrip kann sich durchaus lohnen. Die Stadt ist bekannt für die zahlreichen Luther-Gedenkstätten, die gerade die Historik- und Religionsfreunde begeistern kann.

Wittenberg Luther Denkmal
Wittenberg ist kulturell vor allem von Luther geprägt

Vermutlich ist es nicht möglich, alle diese Orte mit der nötigen Ruhe an einem einzigen Tag zu besuchen. Für einen guten Eindruck und ein einmaliges Erlebnis kann sich der Trip sowie die Fahrt dennoch lohnen. Gerade, wenn man in der Nähe seine Zelte aufgeschlagen hat.

Weimar und Wittenberg sind nur zwei beeindruckend Beispiele, in welchen Regionen in Deutschland sich Campen mit Kultur verbinden lässt. Andere Städte bieten ebenfalls die Möglichkeit dazu: Hierzu zählen bspw. Langenfeld, Lindau oder auch die Stadt Norden.

2. Schweiz

Vielleicht planst du auch, im Rahmen einer kleinen Camping-Tour die Kultur mehrerer Städte und Länder zu entdecken. Beispielsweise für einen Trip nach Frankreich kann die Schweiz eine perfekte Zwischenstation sein — was natürlich nicht bedeuten soll, dass sie als alleiniges Reiseziel nicht lohnenswert ist.

Christian kommt selber aus der Schweiz und fühlt sich mit dieser auf gewisser Weise verbunden. Nicht zuletzt wegen der atemberaubenden Landschaft und den Schweizer Bergen.

Bauwerke und Berner Münster

Wer Architektur mag, hat bei einem Besuch der Stadt Bern eine tolle Gelegenheit, diverser Bauwerke, Kirchen und Kathedralen zu bestaunen. Bern ist übrigens die Hauptstadt der Schweiz und daher Dreh- und Angelpunkt für nationale und auch internationale Touristen.

Schweiz Bern
Bern hat kulturell auch viel zu bieten

Der ungefähr 600 Jahre alte Berner Münster ist besonders imposant. Das Bauwerk hat mehrere Kapellen und ist heute zu einer absoluten Touristenattraktion geworden. Auch der Zeitglockenturm, die sogenannte „Zytglogge“, ist einen Besuch wert. Die Berner Altstadt gehört übrigens seit 1983 zum UNSECO-Weltkulturerbe.

Campen und Glampen rund um Bern

In einer Entfernung von ungefähr 20 Minuten Autofahrt zu der Stadt befinden sich mehrere Campingplätze. Hier hast du die Möglichkeit, eine Unterkunft zu mieten und beim Glampen entspannt den Urlaub zu verbringen.

Camping Schweiz Bern Oeschinensee
Es bieten sich um Bern zahlreiche Gelegenheiten zum Camping

Die Anzahl der Campingplätze ist jedoch begrenzt. Daher solltest du dich frühzeitig informieren und buchen. In etwas weiterer Entfernung, aber dennoch in einem für einen Tagestrip realistischen Radius um die Stadt finden sich jedoch weitere Camping-Möglichkeiten. Diese sind eine gute Alternative, falls die stadtnahen Optionen ausgebucht sind.

3. Holland

Holland ist vor allem bekannt für eine der deutschen Grenze nahe gelegenen Möglichkeit des Strandbesuches, aber auch für die vielen tollen Optionen zum Campen. Zudem kann es ähnlich wie die Schweiz ein Zwischenstopp auf einer kleinen Camping-Tour Richtung Frankreich sein.

Amsterdam — Bekannt für seine Museen

Besonders in Amsterdam kannst du die Kultur des Landes entdecken. Die Stadt ist bekannt für ihre hohe Museumsdichte. Die bekanntesten sind unter anderem:

Anzeige
  • Rijksmuseum
  • Van Gogh Museum
  • Anne Frank Haus
  • Stedelijk Museum

Alleine an den Namen kannst du schon sehr deutlich erkennen, dass Historie und Kunst eine große Rolle spielen.

Holland Amsterdam Innenstadt
Amsterdam ist besonders bekannt für die zahlreiche Grachten

Das Van Gogh Museum beispielsweise beherbergt eine außerordentlich große Sammlung der Kunstwerke des Malers.

Campen in und um Amsterdam

Die Dichte der Campingplätze in und um Amsterdam ist hoch. Viele bieten die Möglichkeit zum Mieten einer Unterkunft. Alternativ findest du auf einigen Campingplätzen auch Stellplätze, falls du mit einem Camper unterwegs bist. Unter anderem sind die Plätze Vliegenbos, Zeeburg und Gaasper bekannt.

Holland Camping
Auch Campingplätze wie Vliegenbos, Zeeburg und Gaasper sind in Holland bekannt zum Campen bekannt

Zudem hast du bis zu einem gewissen Grad die Möglichkeit, individuell zu entscheiden, ob du dich für deinen Urlaub lieber näher am Stadtkern oder ein wenig außerhalb niederlassen möchtest. Einige der Plätze liegen am Wasser und im Grünen. So kannst du eine perfekte Mischung aus Natur, Urbanität und Kultur genießen.

4. Frankreich

Ein Frankreichbesuch lohnt sich sowohl zu einer Besichtigung der ländlicheren Regionen, als auch zum Entdecken der größeren Städte. Falls du eine Camping-Tour planst, ist das vielseitige Land ideal für eine Weiterfahrt nach einem Besuch der Schweiz oder in den Niederlanden.

Stadtbesuch: Paris

Ein besonders großes Kulturangebot bietet dir beispielsweise die Hauptstadt Paris in Frankreich an. Ein Besuch des eindrucksvollen und geschichtsträchtigen Eiffelturms lohnt sich aus unserer sich in jedem Fall.

Wer sich längere Zeit in Paris aufhält sollte sich auf jeden Fall einen Citypass zulegen. Hier profitierst du von zahlreichen Vergünstigungen.

Paris Eifelturm Tauben
Ein kulturelles Highlight ist mit Sicherheit der Eifelturm

Das Bauwerk ist ein Ort, den jeder Reisende in seinem Leben gesehen haben sollte. Der Turm wurde für die Weltausstellung 1889 errichtet und hat, im Gegensatz zu vielen anderen architektonischen Meisterwerken, keine wirkliche Funktion abseits des Ausstrahlens eines individuellen Charmes.

Abseits dieses Ortes kannst du in der „Stadt der Liebe“ zahlreiche Museen erkunden. Unter anderem der Louvre, welcher weltbekannt für seine einzigartigen Kunstausstellungen ist. Das Museum besteht seit über 200 Jahren, hat also zudem einen historischen Wert. Das „Musee Picasso“ bietet den Kunstfans mit einer riesigen Sammlung der Werke des spanischen Malers einen weiteren Anlaufpunkt.

Ländliche Region: Burgund

Eine ländliche Alternative zum urbanen Paris bietet das Gebiet Burgund. Grade Kulinarik-Fan werden auf ihre Kosten kommen: Burgund ist eine legendäre Region für den Weinanbau. Die dort produzierten Weine sind nicht nur besonders teuer, sondern werden aufgrund ihrer hohen Qualität weltweit geschätzt. Als Liebhaber kannst du mit Sicherheit deine Begeisterung dafür wecken, den Ort zu sehen, an dem die edlen Tropfen entstehen.

Abseits eines sehr authentischen Weingenusses kannst du in dem Gebiet geschichtsträchtige Klöster und Burgen besuchen. Zudem bieten viele Teile der Region ausreichend Ruhe und Abgeschiedenheit, um einen tollen Ausgleich für den meist stressigen Alltag zu erleben.

Campen in Paris und Burgund

Paris bietet Möglichkeiten zum Camping. Auf einem Campingplatz im Herzen der Stadt, der sich „Camping de Paris“ nennt, kannst du sowohl Stellplätze, als auch reizvolle Unterkünfte mieten. Zudem finden sich weitere Plätze in anderen Bezirken der Stadt. Aber auch die Region rund um Paris bietet dir weitere Optionen ganz in der Nähe der Hauptstadt.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

In Burgund gibt es ebenfalls eine Reihe von Campingoptionen. Unter anderem bieten die Anlagen „Camping Le Paroy“ und „Camping Vue du Lac“ Möglichkeiten. Beide Plätze sind allerdings vor allem zum Zelten und dem Abstellen des Campers geeignet.

Camping Europa Frankreich Burgund
Auch in Burgund kannst du campen

Unterkünfte hingegen sind unter anderem in den Anlagen „domaine de Chouchenoire“ sowie „Anzeige Les Trois Bergers“ zu finden. Zweitere bietet durch die eher traditionelle Art der Unterkünfte zudem einen historischen Charme.

5. England

Die englische Kultur ist für vieles bekannt, unter anderem für ihre Kulinarik. Spontan kann es schwerfallen, eine Wahl zu treffen, welchen kulturellen Teil des Landes du im Rahmen eines Camping-Trips entdecken willst.

Ein Ort sticht jedoch besonders heraus.

Anzeige

Stonehenge: Mystik und Legende

Stonehenge ist eine geschichtsträchtige und sagenumwobene Stätte. Viele der offensichtlichen Fragen rund um den Platz konnten erst nach langem Forschen geklärt werden. Die Steinformation ist mehrere Tausend Jahre alt. Zur Anfangszeit war der Ort noch ohne die Steine eine Art Friedhof und Möglichkeit zur Ahnenverehrung. Zudem spielte die Stätte für die Sonnenwende eine Rolle und bot diesbezüglich Orientierung.

England Stonehenge
Stonehenge in England

Einige Jahrhunderte später kamen die Steine hinzu, die Stonehenge weltbekannt machten. Gleichzeitig verlor er seine Funktion als Friedhof und wurde zu einem Tempel und entwickelte seinen heutigen Kult.

Nachfolgend findest du eine Anzeigegroße Auswahl an Touren und Ausflugsmöglichkeiten.

Camping um Stonehenge

Aufgrund der hohen Beliebtheit und Mystik des Ortes ist es wenig verwunderlich, dass es rund um die Stätte mehrere Möglichkeiten zum Campen gibt. Sehr nahe liegen „Stonehenge Campsite & Glamping“ sowie der „Stonehenge Touring Park“.

Camping Europa England
Auch in England kannst du campen

Beide Plätze bieten einerseits Mietunterkünfte an. Andererseits gibt es sowohl Stellplätze, als auch Möglichkeiten zum Zelten. Der Vorteil: Egal welche Art des Campings cu bevorzugst, in der Nähe von Stonehenge wirst du fündig.

Und wer etwas außergewöhnliches sucht, sollte sich mal direkt in der Nähe von Stonhenge Anzeigediese Unterkunft anschauen.

6. Schottland

Schottland ist ideal geeignet für eine Weiterfahrt nach eurem England-Trip. Natürlich kannst du das Land auch unabhängig davon besuchen. Schottland hat kulturell in Form von Museen und anderen Kulturstätten einiges zu bieten.

Edinburgh: Museen und Kulturstätten

Vor allem die Hauptstadt Edinburgh eignet sich ideal für das Verbinden von Camping und Kultur. Dort kann eine Reihe von Museen und Kulturstätten besucht werden. Dazu zählen unter anderem das „National Museum of Scotland“ sowie das „Museum of Edinburgh“.

Eine große Auswahl an AnzeigeMöglichkeiten ins Museum zu kommen findest du hier.

Schottland Edinburgh Museum
Wer in Edinburgh ist, sollte auf jeden Fall mal in National-Museum

Neben den Museen hat Edinburgh weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Edinburgh Castle ist eine beeindruckende Festung, die dir gleichzeitig einen tollen Blick über die Stadt ermöglicht.

Aber auch die Royal Mile sowie der Holyrood Palace sind allemal einen Besuch wert. Letzterer ist der schottische Rückzugsort der britischen Königin und hat daher heute noch eine besondere Bedeutung.

Weitere Möglichkeiten Anzeigefindest du hier.

Campen in Edinburgh

Auch in Edinburgh kannst Campen. Der „Mortonhall Caravan & Camping Park“ bietet dir entsprechende Unterkünfte zur Miete. Zudem bestehen Optionen, wenn du mit einem Campingwagen unterwegs bist.

Europa Camping Schottland Edinburgh
Auch in Edinburgh gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Campen

Eine dieser Möglichkeiten ist ein Campingplatz mit dem Namen „Edinburgh Caravan and Motorhome Club Site“. Dort findest du eine Reihe von Stellplätzen. Ähnlich wie um die mystische Stätte Stonehenge hast du also die freie Wahl, auf welche Art du im Urlaub wohnen möchtet.

Als abschließenden Tipp, falls du mit einem Wohnmobil oder Campingwagen unterwegs bist: Wildcampen ist in Schottland nicht verboten.

7. Irland

Sofern du eine Camping-Tour plant, könnte Irland die zweite oder dritte Station auf deinem Großbritannien-Trip sein. Sowohl nach einem Besuch in England, als auch nach dem Schottland-Aufenthalt bietet sich eine Weiterfahrt an.

Dublin für Kunstliebhaber

Die Hauptstadt Irlands ist vor allem für Kunstliebhaber prima geeignet. Die Innenstadt ist geprägt durch Porträts und Statuen von irischen Helden und Persönlichkeiten. Dazu zählt unter anderem der bekannte Schriftsteller Oscar Wild.

Abseits dieser frei zugänglichen kulturellen Orte finden sich in Dublin eine Vielzahl von Ausstellungen und Galerien. Diese zeigen neben den klassischeren Stilen modernere Kunstwerke.

Irland Dublin
Dublin ist durch seine zahlreichen Pubs geprägt

Zudem kannst du das Dublin Castle sowie den Phoenix-Park, eine große Grünanlage direkt am Zoo der Stadt, besuchen. Der Ausflug in den Tierpark wird vor allem für Kinder ein tolles Erlebnis sein. Für die Bierliebhaber kann wiederum ein Besuch des Guinness-Storehouse ein einmaliges Erlebnis sein.

Campen in und um Dublin

In der Grafschaft Dublin, ein Gebiet, welches sich einige Kilometer um die Stadt herum erstreckt, gibt es mehrere Campingplätze. Auf dem „North Beach Tourist Caravan & Camping Park“ kannst du sowohl Stellplätze, als auch Unterkünfte mieten.

Europa Campen Irland Dublin
Rund um Dublin bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Campen an

Der „Camper Park Dublin“ bietet ebenfalls Unterkünfte. Insgesamt sind die Camping-Möglichkeiten etwas weniger ausgeprägt als an anderen Orten und liegen meistens eher außerhalb des urbanen Raumes.

Daher solltest du etwas mehr Zeit einplanen und dich ggfs. für einen Tagesausflug in die Stadt gut organisieren.

8. Portugal

Portugal kannst du eher als Einzelziel gut ansteuern. Im Rahmen einer Tour macht es, wenn überhaupt, als Anschlussmöglichkeit an Frankreich oder die Schweiz Sinn. Ein Besuch des Landes zum Campen und entdecken der Kultur lohnt sich nichtsdestotrotz.

Lissabon: eindrucksvolle Bauwerke

Lissabon ist die Hauptstadt Portugals. Ähnlich wie Bern hat sie eine Reihe von eindrucksvollen Bauwerken vorzuweisen. Besonders bekannt ist der mehrere Jahrhunderte alte Turm von Belem.

Anzeige
Portugal Lissabon Torre de Belém
Der Torre de Belém in Lissabon

Das Bauwerk diente von Beginn an als Leuchtturm und ist ein Teil des UNESCO- Weltkulturerbes. Der Turm hat diesen Status, genau wie die Berner Altstadt, seit dem Jahr 1983. Zudem gibt es mehrere eindrucksvolle Brücken sowie Kirchen. Die Catedral Sé Patriarcal, auch Kathedrale von Lissabon genannt, ist die Hauptkirche der portugiesischen Hauptstadt und dementsprechend besonders groß und pompös.

Campen in Lissabon

Das Campen kannst du in Lissabon auf mehreren Plätzen erleben, beispielsweise in der Anlage „Lissabon Camping & Bungalows“. Wie der Name schon sagt, kannst du hier sowohl Bungalows mieten, als auch dein Wohnmobil abstellen.

Zudem bietet der Campingplatz verschiedene Angebote für Kinder. Das Modell ist auf Familienfreundlichkeit ausgelegt. Für euren gemeinsamen Trip mit den Kids ist die Anlage also ideal. Alternativ kannst du auch auf dem „AnzeigeCamping Orbitur Guincho“ einchecken. Diese bietet eine Vielzahl von Miethütten. Oder du entscheidest dich für außerhalb.

Portugal Camping
Auch außerhalb von Lissabon kannst gecampt werden

9. Italien

Italien ist ein weiterer guter Anlaufpunkt für einen Campingausflug in Verbindung mit dem Entdecken von Kultur. Das Land ist unter anderem bekannt für seine kulinarische Klasse. Mehrere Städte sind geprägt von einer langen Geschichte, der Besuch eines dieser Orte ist besonders empfehlenswert.

Kultur in Venedig: Stadt der Events

Venedig bietet eine vielseitige Kultur. Vor allem im Rahmen von Veranstaltungen kann diese erlebt werden. Ein prägnantes Beispiel ist der venezianische Karneval. Im Gegensatz zur hier bekannten Fastnacht ist er jedoch ein eher ruhiges und bedachtes Fest. Stilprägend sind verschiedene traditionelle und fantasievolle Masken, die die Menschen zu den Feierlichkeiten tragen.

Europa Italien Venedig
Venedig ist die Stadt der Events

Aber auch Ausstellungen finden in Venedig statt. Die „Biennale di Venezia“ ist eine der bekanntesten internationalen Messen, auf denen Aussteller aus diversen Ländern moderne Kunst präsentieren. Teilweise stehen den einzelnen Nationen Pavillons zur Verfügung, andere Künstler sind wiederum über ganz Venedig verteilt. Anders ausgedrückt wird durch die Biennale ein Großteil der Stadt zur Ausstellung.

Campen in Venedig

In der Nähe von Venedig stehen dir mehrere Campingplätze zur Verfügung. Zu ihnen gehören unter anderem der „Campingplatz Rialto“ sowie die Anlagen „Camping Venezia Village“ und „Camping San Nicole“.

Italien Venedig Rialto
In Rialto ist auch Camping möglich

Jeder dieser Orte bietet dir die Möglichkeit, eine Unterkunft zu mieten. Die Holzhütten haben einen eigenen Charme. Zudem gibt es in der Region eine Reihe von weiteren Campinganlagen. Du hast also eine relativ große Auswahl.

10. Dänemark

Dänemark ist das einzige nordeuropäische Land in unserer Auflistung. Viele Regionen der Nation sind attraktiv zum Campen, ein Besuch der Stadt Aarhus kann sich jedoch besonders lohnen.

Museen in Aarhus

Dies liegt, ähnlich wie bei Amsterdam, vor allem in einer hohen Dichte von Museen begründet. Sie bedienen verschiedene Themen. So gibt es beispielsweise das Naturgeschichtliche Museum, welches besonders kinderfreundlich ist. Ideal also für einen Besuch mit der ganzen Familie.

Dänemark Aarhus
Das Kunstmuseum in Aarhus

Neben mehreren großen Kunstmuseen beherbergt die Stadt zudem ein Frauenmuseum. Es befasst sich mit der Kulturgeschichte dänischer Frauen. Die größte Attraktion für viele ist jedoch möglicherweise das Museumsdorf „Den Gamle By“. Das Freilichtmuseum beschäftigt sich sowohl mit der urbanen, als auch mit der ruralen Geschichte und Kultur.

Camping in Aarhus

Die Möglichkeiten zum Campen in Aarhus sind leider stark begrenzt. „Aarhus Camping“ bietet dir jedoch wie viele andere Stellplätze, und die Möglichkeit zum Mieten einer Hütte.

Dänemark campen
Dänemark ist perfekt für Camper

Die zweite Option ist „DCU Camping Blommehaven“. Die Anlage ist unweit des Meeres und einige Kilometer von Aarhus gelegen. Der Vorteil: Der Campingplatz bietet einen eigenen Badestrand. Hier kannst du sowohl Hütten mieten, als auch euren Camper oder das Wohnmobil abstellen.

Fazit zum Campen in Europa

Das Verbinden eines Campingurlaubs mit dem Entdecken von Kultur kannst du in verschiedenen europäischen Ländern individuell nach deinen Wünschen gestalten. Ob Architektur, Kunst oder Events: An verschiedenen Ort kommt jeder Liebhaber auf seine Kosten. Einige Campinganlagen und Kulturangebote sind zudem besonders kinderfreundlich: Ideal also für einen Trip mit der ganzen Familie.

Und wer in Europa Wildcampen möchte, sollte sich auch mal unseren Bericht anschauen. Denn immer mehr fühlen sich zum Wildcamping hingezogen.

In welchem Land hat dir das Campen in Europa besonders gut gefallen? Wir freuen uns über deine Tipps in den Kommentaren.

Anzeige
Anzeige
Opt In Image
Unser E-Book, um ortsunabhängig Geld zu verdienen

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhängiges Online Business aufzubauen und regelmäßig Geld zu verdienen. Es eignet sich für dich, wenn du:

  • nach Wegen suchst, um ortsunabhängig Geld zu verdienen
  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausübst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im Büro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhängig und frei sein willst

Wir verraten dir unsere besten Tipps, die wir seit 2014 mit unserem ortsunabhängigen Online Business gesammelt haben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.