// Keine Kommentare
Anzeige

Du willst raus aus dem Hamsterrad und die typische „Sicherheit“ dauerhaft aufgeben? Und um deine Komfortzone zu verlassen und deinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen nachzukommen? Hier zeigen wir dir Fehler, die du auf dem Weg aus dem Hamsterrad unbedingt vermeiden solltest um echte Veränderung zu erwirken. Fehler die wir selber gemacht haben. Und Fehler die wir gerne nicht gemacht hätten. Denn diese Fehler werden dir nicht nur Zeit, sondern auch Geld stehlen, wenn du sie machst.

Aber das Gute ist: Wenn du sie vermeidest kannst prinzipiell früher anfangen und auch früher durchstarten. Denn sie regen zum Nachdenken an. Daher zeigen wir dir in diesem Artikel die häufigsten Fehler und wie du sie umgehst.

Und, wenn du eine konkrete Anleitung brauchst wie du aus dem Hamsterrad rauskommst, schau dir auch unseren Artikel zum Thema „Hamsterrad verlassen“ an. Hier zeigen wir dir außerdem worauf es wirklich ankommt damit du schnellstmöglich rauskommst.

Vimeo

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Vimeo

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vNDE1NTQ1NzE1IiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=
Wie du ortsunabhängig Geld verdienst & digitaler Nomade wirst

Trage dich in unseren "Digitalen Nomaden Newsletter" ein und du erhältst:

  • Unser kostenloser Goodbye 9 to 5 Online Workshop
    ("Wie du dir ein 4-stelliges ortsunabhängiges Einkommen aufbaust, selbst wenn du schläfst und dabei die Welt bereist ohne, dass du Angst vor Einnahmenausfällen haben musst")
  • Unser kostenloses E-Book (der digitale Nomaden Einsteiger Guide)
  • Und unseren 7-tlg. E-Mail Kurs, um uneingeschränkt zu reisen & dem 9-5 Hamsterrad zu entkommen.

Übrigens können wir dir für die Ortsunabhängigkeit als digitaler Nomade auch unser Buch Goodbye 9 to 5 – ortsunabhängig Geld verdienen empfehlen. Oder unser neustes Buch zum Thema PASSIVES EINKOMMEN.

Und, wenn du weiter regelmäßig neue Inhalte zum Ortsunabhängigen Arbeiten haben willst, dann abonniere auch kostenlos unseren YouTube Channel für digitale Nomaden. Hier kriegst du vollkommen umsonst unsere besten Tipps und Tricks aus erster Hand!

Alle 10 Fehler im Video

YouTube

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3Qybjdoekd3YXNNIiB3aWR0aD0iNzgwIiBoZWlnaHQ9IjQzOSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Für mehr solcher Videos abonniere einfach kostenlos unseren YouTube Channel zum Thema ortsunabhängiges Arbeiten!

Unsere eigene Erfahrung

Was wir dir hier zeigen sind die Tipps, die auf unserer eigenen Erfahrung beruhen. Denn wenn wir auf das Jahr 2009 zurückblicken, sehen wir, dass es auch wesentlich schneller hätte funktionieren können (im Nachhinein betrachtet).

Und da wir dir diesen langen Zeitraum ersparen wollen (damit du im Prinzip sofort starten kannst), haben wir hier unsere wichtigsten Learnings zusammengetragen.

Die aufgeführten Fehler und die daraus resultierenden Tipps sind wirklich aus unserer praktischen Erfahrung heraus entstanden und sollen dein eigenes Vorhaben wesentlich beschleunigen.

So kannst du noch schneller ausbrechen und ein Leben schneller in Freiheit und mehr Selbstbestimmtheit führen.

Hamsterrad Erfahrung
Unsere Tipps beruhen auf unserer eigenen Erfahrung und unseren eigenen Learnings

Denn wir finden, dass jeder das Recht auf mehr Freiheit und mehr Selbstbestimmtheit hat. Wir haben uns nämlich ein Modell geschaffen, dass es uns ermöglicht den Großteil des Jahres zu reisen und dabei ortsunabhängig zu arbeiten – und das sogar als digitale Nomaden Familie.

Wenn du exakt wissen willst, wie wir es geschafft haben, schau dir auch gerne unser kostenloses Goodbye 9 to 5 Online-Seminar an wo wir ca. zwei Stunden erklären wie es funktioniert. Beeil dich aber es dir zu sichern, denn wir wissen nicht wie lange wir es noch online lassen. Wenn du es einmal hast, kannst du es aber jederzeit anschauen.

#1 Fehler: Nicht fragen was du eigentlich willst

Ein erstes wichtiges Learning von uns war, dass wir zu spät gefragt haben was wir eigentlich wollen. Denn, wenn du weißt was du eigentlich willst, wird es dir auch leichter fallen ins Handeln zu kommen. Letztendlich weißt du dadurch überhaupt wofür du das Ganze eigentlich machst. Es gibt dir den nötigen Sinn, der dir verständlich macht, wofür es sich lohnt mal richtig Gas zu geben.

Raus aus dem Hamsterrad - was willst du
Ein wesentlicher Fehler: Dich nicht zu fragen was du eigentlich willst wenn du raus aus dem Hamsterrad willst

Wenn du dich nicht fragst was du eigentlich willst, dann ist die Chance groß, dass du auf der Stelle stehen bleibst. Und das heißt in vielen Fällen, dass du auch in den nächsten Jahren dem nachkommst was du die ganze Zeit schon getan hast.

Und das kann dein derzeitiger Job sein. Das kann aber auch eine Beziehung sein, in der du nicht glücklich bist. Denn jeder definiert das Hamsterrad für sich selber ganz persönlich und individuell. Und das kann bedeuten, dass du einen ganz eigenen individuellen Lösungsweg benötigst.

Um herauszufinden was du eigentlich willst, kannst du im ersten Schritt erstmal für dich definieren was das Hamsterrad für dich eigentlich ist. Und im Anschluss daran erstellst du eine einfache Liste mit Träumen und Visionen. Schreibe also alles auf was du schon immer mal haben bzw. erreichen wolltest.

Zeitgleich kannst du das Ganze unterstützen, indem du dich auch zusätzlich fragst, was du nicht mehr in deinem Leben haben willst. Beide Listen in Kombination geben dir ein gezielteres Bild darüber wohin die Reise für dich gehen wird.

Learning: Mache dir bewusst was du eigentlich willst.

#2 Fehler: Ohne Ziele arbeiten

Ein weiterer Fehler aus unserer Sicht ist, wenn du komplett ohne Ziele arbeitest. Wenn du also nicht weißt wohin die Reise letztendlich gehen soll. Denn für unseren Erfolg war genau das immer entscheidend: Zu wissen auf was man hinarbeitet.

Denn ohne zu wissen wohin es gehen soll, wirst du ohnehin sehr schwer haben irgendwo anzukommen.

Raus aus dem Hamsterrad Ohne Ziele arbeiten
Ohne zu wissen in welche Richtung du lauen musst, kann dich stark nach hinten werfen

Wichtig ist, dass du diese Ziele so konkret wie möglich gestaltest. Und am besten sollten sie auch messbar sein. Denn erst so weißt du ob du sie auch wirklich erreicht hast, wenn du sie dann tatsächlich erreichst.

Anzeige

Ziele können dabei bspw. sein:

  • Deinen eigenen Job spätestens Ende des zu kündigen
  • Regelmäßiges Einkommen zu erwirtschaften, dass mind. deine Fixkosten in Höhe von XXX Euro deckt
  • Finanziellen Schutz in Höhe von XXX aufbauen der für Notsituationen gedacht ist und von dem du mindestens 6 Monate leben kannst

Dabei ist es auch wichtig, dass du dir vorher genau überlegst was du erreichen willst. Und umso stärker es sich mit dem koppeln willst was du eigentlich willst, umso besser. Und umso höher ist in der Regel auch dein Erfolg.

Learning: Arbeite stets mit messbaren Zielen die zu dir passen!

#3 Fehler: Kein zeitlicher Planungshorizont

Ohne einen konkreten Plan wirst du es nur schwer haben deine Ziele zu erreichen um raus aus dem Hamsterrad zu kommen. Der Plan bedeutete eben nicht nur was du erreichen möchtest, sondern auch wann du es erreichen wirst.

Denn es bringt dir nichts einfach „nur“ anzufangen. Denn wenn einfach mal anfängst kann es nämlich passieren, dass du in 6 Jahren noch nicht dort angekommen bist wo du gerne wärst. Mit klaren Planungsvorgaben hingegen, wirst du deine Ziel in der Regel zu dem jeweiligen Zeitpunkt erreicht haben.

Raus aus dem Hamsterrad - Kein Plan haben
Ein weiterer Fehler: Keinen genauen Plan haben

Du kannst hierfür mit einem einfachen Excel Tabellenblatt arbeiten (mit AnzeigeOffice von Microsoft), um dir diesen Plan zu erstellen. Alternativ eignet sich auch Google Sheets oder ganz klassisch ein Google Doc. Schreibe dir dafür nach Möglichkeit einfach deine Ziele herein und wann du diese erreicht haben willst. Zusätzlich kannst du bspw. auch noch mit einem Kalender arbeiten.

Wichtig ist auch hier, dass du nicht übermütig wirst, sondern dir deine Ziele realistisch einteilst. Wenn du also das Hamsterrad schon morgen verlassen haben willst und ein hohes 6-stelliges Einkommen verdienen willst, dann kann dies zwar möglich sein, aber häufig nur durch Abstriche was deine (finanzielle) Sicherheit angeht oder auch deinen Komfort evtl. in der Zukunft angeht.

Um es an den Beispielen in Punkt 2 nochmal zu verdeutlichen. Jetzt mit Terminen und zeitlich befristeten Planungshorizont:

  • Job bis zum 07.02.20XX gekündigt haben
  • Regelmäßiges Einkommen bis zum 02.04.20XX erwirtschaften, dass mind. deine Fixkosten in Höhe von XXX Euro deckt
  • Finanziellen Schutz in Höhe von XXX bis zum 01.08.20XX aufgebaut haben der für Notsituationen gedacht ist und von dem du mindestens 6 Monate leben kannst

Dadurch weißt du schlussendlich ganz genau wann du was erreicht haben wirst.

Learning: Arbeite stets mit planbaren Zielen, wenn du raus aus dem Hamsterrad möchtest.

#4 Fehler: Ansprüche zu hoch setzen

Ein weiterer häufig gemachter Fehler auf dem Weg raus aus dem Hamsterrad ist, wenn du deine Ansprüche zu hoch ansetzt. Also, wenn du zu viel in zu kurzer Zeit möchtest.

Zu hohe Ansprüche wären für uns bspw.:

  • Am Ende des Jahres möchtest du Milliardär sein (und dabei hast du nicht mal 1 Millionen Euro erwirtschaftet)
  • Wenn du aus dem Hamsterrad entfliehst und bspw. als digitaler Nomade lebst, dann will du von Anfang an in einem 5-Sterne Hotel leben
  • Du willst ausschließlich Business-Class fliegen

Die damit verbundenen Ziele sind alle schön und nett, aber sie können dich auch sehr schnell frustrieren. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass du gerade am Anfang ein großes Vermögen aufbaust ist eher geringeren. Auch eher unrealistisch ist es, wenn du glaubst nur in 5-Sterne Hotels unterkommen kannst. Möglich ist es. Dennoch ist es sehr schwierig.

Um dich selber also vor Enttäuschungen zu bewahren und deine Frustration auch in Grenzen zu halten, ist es aus unserer Sicht ratsamer etwas bescheidener an das derzeitige Hamsterrad heranzugehen.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun
Hoher Anspruch Raus aus dem Hamsterrad
Viele haben auch zu hohe Ansprüche auf dem Weg raus aus dem Hamsterrad

Wenn du dann deine ersten Ziele erreicht hast, solltest du dir ohnehin wieder neue Ziele setzen. Denn ansonsten kann es natürlich auch passieren, dass dir nachdem ersten Erreichen deiner Ziele der Sinn hinter dem Ganzen fehlt.

Du weißt dann im Prinzip nicht mehr wofür du das Ganze machst. Und das kann sehr frustrierend sein. Viele verfallen dann auch in eine kleine Depression da ihnen der Sinn fehlt.

Learning: Setze dir keine zu großen Ziele, aber setze dir auch sofort wieder Neue sobald du diese erreicht hast.

#5 Fehler: Zu früh kündigen

Ein weiterer Fehler ist, dass du zu früh kündigst, wenn du das Hamsterrad verlassen willst. Denn, wenn du zu früh kündigst und noch gar nicht genau weißt was du eigentlich machen willst, dann kann die erste Zeit auch umso härter werden.

Denn einfach mal probieren führt häufig nicht zu gewünschten Ergebnissen. Oftmals probiert man dann einiges aus und nichts scheint wirklich zu funktionieren. Daher ist es umso wichtiger, dass du dir bewusst machst was du machen willst und daraus einen Plan ableitest. Umso früher du damit beginnst umso besser.

Anzeige
Raus aus dem Hamsterrad zu früh kündigen
Häufig wird auch zu früh gekündigt

Stattdessen macht es mehr Sinn, wenn du parallel zu deinem jetzigen Job dir etwas Eigenes aufbaust. Dadurch ist der Ausstieg aus dem Hamsterrad auch wesentlich sanfter. Denn du weißt bereits woran du arbeitest, was als nächstes zutun ist und im Idealfall kommt sogar schon etwas Geld herein, wenn du dann die Kündigung abgibst.

Sofern du deinen derzeitigen Job allerdings direkt kündigst und erstmal ohne Geld dastehst (das Arbeitsamt zahlt bei eigener Kündigung bspw. die ersten 3 Monate nicht), dann schaffst du dir oftmals ein neues Hamsterrad.

Und im schlimmsten Fall kommst du dann doch nicht raus.

Learning: Kündige erst, wenn du dir schon ansatzweise etwas Eigenes aufgebaut hast.

#6 Fehler: Erwartungen zu hoch schrauben

Auch solltest du dich von dem Gedanken verabschieden sofort dasselbe Einkommensniveau zu erreichen das du bisher verdient hast. Denn gerade, wenn du in Zukunft darauf angewiesen bist dein eigenes Geld zu verdienen ist der Anfang etwas schwieriger. Das heißt, dass du aller Voraussicht nach nicht soviel verdienen wirst wie noch „im Hamsterrad“. Aber gerade, wenn du Punkt 5 berücksichtigst und dir parallel zu deinem jetzigen Job etwas aufbaust, kann der „Übergang“ erheblich sanfter ausfallen.

Plane lieber daher vorerst mit bescheideneren Zielen und freue dich anschließend, wenn du doch mehr erreicht hast. Nur solltest du deine Ziele auch nicht zu niedrig setzen. Ansonsten fehlt dir auch der Anreiz für diese wirklich Gas zu geben.

Orientiere dich daran was für dich erreichbar und realistisch erscheint.

Raus aus dem Hamsterrad zu hohe Erwartungen
Fehler 6: Erwartungen zu hoch schrauben – und hinterher enttäuscht sein

Wenn du nämlich deine Erwartungen etwas zu hoch ansetzt, und diese nicht erfüllt werden, kann es unter Umständen passieren, dass du hinterher enttäuscht bist. Und das lässt die Erwartungen für deine neuen Ziele häufig wesentlich geringer ausfallen.

Im schlimmsten Fall steckst du aber resigniert den Kopf in den Sand und unternimmst gar keine Anstrengungen mehr um raus aus dem Hamsterrad zu kommen.

Learning: Setze deine Erwartungen nicht zu hoch, um die dich selber vor Enttäuschungen zu bewahren.

#7 Fehler: Ohne finanziellen Schutz starten

Ein weiterer Fehler, den viele machen, um dem Hamsterrad zu entkommen ist sich keinen eigenen finanziellen Schutz aufzubauen. Dieser finanzielle Schutz zielt für uns darauf ab sich für mindestens 6 Monate um ein Einkommen keine Sorgen machen zu brauchen.

Damit sind 6 Monatsgehälter gemeint. Bzw. über mindestens 6 Monate die monatlichen Fixkosten decken zu können. Das lässt dich aus eigener Erfahrung heraus wesentlich besser schlafen.

 

Ohne finanziellen Schutz starten
Du solltest dir auf jeden Fall einen finanziellen Schutz aufbauen

Das kann vor allem dadurch gelingen, indem man von Anfang an (also jetzt schon) monatlich Geld auf ein separates Konto zurücklegt. Das können 10, 20 oder auch 50% vom monatlichen Nettoeinkommen sein. Wie hoch die tatsächliche Summe ist, bestimmst du natürlich selber.

Der Vorteil ist, dass man nachts einfach besser schlafen kann, weil man weiß, dass man nicht sofort gar kein Geld mehr hat, wenn auch gar kein Geld mehr hereinkommt.

Dadurch kannst du an das ganze Vorhaben „Hamsterrad“ wesentlich entspannter drangehen.

Learning: Baue dir von Anfang an einen finanziellen Schutz auf und lege monatlich immer etwas Geld zur Seite. So kannst gelassener an alles herangehen.

#8 Fehler: Kein Fallback-Plan entwickeln

Wenn du bspw. das Hamsterrad verlassen hast und du mittlerweile auch Geld parallel verdienst, dann kann es durchaus passieren, dass deine Einnahmen auch mal ausbleiben. Egal ob durch Corona oder durch eine allgemeine schlechte Auftragslage.

In solch schwierigen Zeiten ist es dann umso wichtiger, dass du einen Fallback-Plan hast. Also ein Plan, der es dir erlaubt trotzdem Geld zu verdienen, selbst wenn mal alle Stricke reißen.

Kein Plan B
Du solltest immer einen Plan B haben

Für uns war dieser Plan B immer die Plattform Anzeigecontent.de. Dabei handelt es sich um eine Plattform, bei der du Textaufträge annehmen und mit diesen Geld verdienen kannst. Bei content.de hast du auch den Vorteil, dass im Prinzip immer Aufträge verfügbar sind. In den letzten 7 Jahren gab es nicht einmal eine Zeit, in der es 0 Aufträge gab. Zumindest haben wir es nicht festgestellt.

Für uns ist es die ortsunabhängige Möglichkeit schnell Geld zu verdienen, selbst, wenn überhaupt nichts mehr funktioniert. Lese auch hier unseren content.de Erfahrungsbericht.

Learning: Sichere dich für unvorhersehbare Ereignisse ab!

#9 Fehler: Zu schnell aufgeben

Ein weiterer gern gemachter Fehler ist es zu schnell aufzugeben. Gerade, wenn man raus aus dem Hamsterrad möchte sollte Aufgeben die letzte Option sein. Denn, wenn du aufgegeben hast wirst du dir deinen Traum, ohne Hamsterrad zu leben niemals erfüllen können.

Das Problem ist, dass sich die Optionen zum Aufgeben schnell ergeben können. Denn das Gefühl aufzugeben macht sich vor allem dann breit, wenn man deprimiert und frustriert ist. Und, wenn man das Gefühl hat, dass einem nicht so wirklich etwas gelingt.

Häufig neigt man dann dazu alles hinzuwerfen. Und man hört dann auf bevor man richtig angefangen hat.

Aufgeben
Zu früh aufgeben sollte keine Option sein

Aber sobald du alles hingeworfen hast, hat sich dein Zielvorhaben erledigt. Das heißt auch, dass es keine Option mehr gibt es doch noch zu schaffen. Du kommst dann wahrscheinlich nie aus dem Hamsterrad heraus.Natürlich kannst du deinen Kurs korrigieren aber dein eigenes Zielvorhaben wegzuschmeißen, also das Hamsterrad zu verlassen, sollte keine Option für dich sein.

Learning: Gebe NIEMALS auf!

#10 Fehler: Nur auf ein Standbein setzen

Als normaler Angestellter im Hamsterrad setzt du normalerweise auf eine Einkommensquelle. Du bekommst nämlich regelmäßig (einmal pro Monat) Geld auf dein Konto und begibst dich dadurch auch in eine stärkere Abhängigkeit von deinem Arbeitgeber. Wenn diese Einkommensquelle jetzt wegbricht hast du in der Regel überhaupt nichts mehr (das Arbeitslosengeld ist hiervon ausgenommen)

Daher ist es so wichtig, dass du von Anfang an auf mehrere Standbeine setzt. Denn so hast du immer noch weitere Einkommensquellen, selbst wenn mal eine Quelle wegbricht.

 

Fehler nur auf ein Standbein setzen
Du solltest stets auf mehrere Standbeine setzen

Die Diversifikation (also die verschiedenen Standbeine) lässt dich in der Regel nachts besser schlafen. Denn wenn mal ein Standbein wegbricht, hast du normalerweise immer noch weitere Einkommensquellen. Und das ist dann auch der Grund warum du nicht mehr zurück ins Hamsterrad musst.

Anzeige

Und wir können aus eigener Erfahrung sagen: Wer einmal raus war, will in der Regel auch nicht mehr zurück.

Learning: Setze von Anfang an auf mehrere Einkommensquellen!

Bonus-Fehler: Dein eigenes Hamsterrad bauen

Viele wollen aus dem Hamsterrad raus, und schaffen sich bei dem Versuch allerdings ihr eigenes Hamsterrad. Sie begeben sich dann in eine weitere Abhängigkeit. Und genau das macht es auch so gefährlich. Denn das Ziel war ja eigentlich auf Abhängigkeiten verzichten zu können.

Und bei diesem Versuch gelingt es vielen nicht sich zu befreien. Sie arbeiten dann unter Umständen mehr als früher und das auch bei Dingen, die sie nicht lieber mögen als das was sie vorher getan haben.

Hier ist es wichtig, dass du aufpasst und kein Sklave deines selbst geschaffenen Systems wirst. Das gelingt dir vor allem, wenn du von Anfang an darauf achtest Dinge zu tun, die du gerne machst.

Hamsterrad wechseln
Viele springen vom einen in das nächste Hamsterrad

Frage dich und auch deine Freunde und Bekannt wo du besondere Stärken hast und was dir besonders leichtfällt. So kriegst du eine Ahnung davon was dir wirklich entspricht und was dir auch auf Dauer Spaß machen können.

Eine separate Liste kann dir dabei helfen mehr Klarheit zu bekommen, um raus aus dem Hamsterrad zu kommen.

Learning: Springe nicht vom einen in das nächste Hamsterrad!

Fazit Raus aus dem Hamsterrad

Wer aus dem Hamsterrad flüchten und dem Alltag entfliehen will, sollte typische Fehler (die uns zum Teil selber passiert sind), vermeiden und sich eine Strategie überlegen Denn das spart dir nicht nur Zeit, sondern die Chance ist auch größer, dass du nicht wieder zurückmusst. Wir hoffen, dass wir dir einige Quellen der Inspiration geben konnten damit du nicht dieselben Fehler machst wie wir.

Und, wenn du noch mehr zum Thema wissen willst, dann schau dir auch unser kostenloses 2-stündiges Online-Seminar an. In diesem erklären wir dir nicht nur wie du da Hamsterrad verlassen kannst, sondern auch wie du regelmäßig ortsunabhängig Geld verdienst, um eben nicht mehr zurückzumüssen.

Denn eine Sache steht fest: Wir wollen auf keinen Fall mehr zurück und werden alles daran setzen, dass dies auch so bleibt.

Kennst du noch weitere Fehler, die dir vielleicht selber bereits passiert sind? Fehler vor denen du auch andere „warnen“ willst? Und wie zufrieden bist du mit deiner jetzigen Situation? Dann freuen wir uns auch über deinen persönlichen Kommentar unter diesem Beitrag.

Gerne kannst du uns auch Fragen zum Hamsterrad stellen.

Anzeige
Anzeige

Opt In Image
Unser Buch für Passives Einkommen

Unser E-Book hilft dir erfolgreich regelmäßig passiv Geld zu verdienen.

  • Für alle, die mehr Zeit für sich haben und trotzdem ein regelmäßiges passives Einkommen erwirtschaften möchten
  • Geeignet, wenn du dich bislang noch in einem angestellten Verhältnis befindest oder auch, wenn du bereits selbstständig bist
  • Es spielt keine Rolle, ob du Vorkenntnisse zum passiven Einkommen hast oder bei null startest
  • Der perfekte Schritt für Schritt Fahrplan für die richtigen lukrativen Ideen und den kompletten Aufbau
  • Schaffe den Absprung zum passiven Einkommen noch in diesem Monat, wenn du Gas gibst
  • Verdiene regelmäßig passives Einkommen
  • Um ein selbstbestimmteres Leben zu führen, mehr Freiheit zu erlangen und dein eigener Chef zu werden

Wir verraten dir unsere besten Tipps, wie wir es selber machen


Opt In Image
Unser E-Book, um ortsunabhängig Geld zu verdienen

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhängiges Online Business aufzubauen und regelmäßig Geld zu verdienen. Es eignet sich für dich, wenn du:

  • nach Wegen suchst, um ortsunabhängig Geld zu verdienen
  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausübst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im Büro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhängig und frei sein willst

Wir verraten dir unsere besten Tipps, die wir seit 2014 mit unserem ortsunabhängigen Online Business gesammelt haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.