// Keine Kommentare

Geld verdienen mit Umfragen und dieses für seine eigene Meinung bekommen, ist das tatsächlich möglich? Ja, Du kannst mit Deiner Einschätzung zu Produkten oder Themen seriös Geld verdienen. Dazu ist gar nicht viel notwendig: das richtige Portal, etwas Zeit und Zugang zum Internet. Ideal für alle, die flexibel unterwegs sein oder ihre Zeit frei einteilen möchten.

Wo kann ich serös online mit Umfragen Geld verdienen?

Es scheint fast zu schön, um wahr zu sein: einfach die Meinung äußern und mit Geld belohnt werden. Tatsächlich setzen immer mehr Unternehmen auf digitale Umfragen, was Marketingmaßnahmen oder Produkteinführungen betrifft. Um teure Fehlinvestitionen in Produktentwicklungen zu verhindern, beziehen sie Verbraucher mit ein.

Eine Chance für Dich, um mit bezahlten Umfragen Geld zu verdienen. In unserem Ratgeber für bezahlte Produkttester findest Du zahlreiche Tipps, wo Du diese Angebote findest und welche Produkte infrage kommen. Die Zahl der Online-Portale für vermittelte Test- und Bewertungsaufträge steigt stetig, sodass Du noch mehr Auswahl unter den seriösen Anbietern hast.

geld verdienen mit umfragen serioes
Es gibt einige Anbieter bei denen du serös Geld online mit Umfragen verdienen kannst

Deine Meinung zählt: Bewerte Produkte und Co. und verdiene mit jeder Meinung.

Anzeige

Wie viel Zeit muss ich für die Umfragen und Tests einplanen?

Das Schöne an der Tätigkeit als Tester: Jeder kann selbst bestimmen, wie lange gearbeitet wird. Es gibt Teilnehmer, die machen das sehr unregelmäßig und nehmen mal hier und mal da an einer Umfrage teil. Andere Teilnehmer setzen sich konsequent jeden Tag daran und verdienen sich so ein dreistelliges Nebeneinkommen jeden Monat dazu.

Täglich 10 Minuten können für attraktive Verdienstmöglichkeiten ausreichen

Erfahrungsgemäß lassen sich die meisten Umfragen bzw. Produktbewertungen innerhalb von 5–20 Minuten absolvieren. Ideal, wenn der Nachwuchs beispielsweise schläft oder durch Schule, Kindergarten oder Spielaktivitäten aus dem Haus ist.

Mit Umfragen schnell Geld verdienen
Täglich 10 Minuten können schon ausreichen

Wer regelmäßig an Umfragen teilnimmt, kann die Haushaltskasse mit wenig Aufwand aufbessern. Der Vorteil: Viele Portale honorieren regelmäßige Aktivität mit erhöhtem Vertrauen und zeigen dadurch deutlich mehr lukrative Aufträge an.

Wie finde ich den idealen Anbieter für meine Umfrage-/Testtätigkeit?

Die Arbeit als Tester bzw. Produktbewerter hat zwei wesentliche Vorteile: Du kannst ortsunabhängig arbeiten und aus vielen Anbieter-Portalen auswählen. Welche Anbieter sind wirklich seriös?

Anzeige

Achte bei der Auswahl hauptsächlich auf Bewertungen anderer Tester bzw. allgemeiner Reputation. Auch die Vergütungsmodelle spielen eine wesentliche Rolle, denn längst gibt es nicht überall eine geldwerte Belohnung.

Manchmal werden für die Umfrageergebnisse Gutscheine spendiert. Einige Umfragen sind sogar gänzlich honorarlos.

Geld verdienen mit Umfragen Erfahrungen Anbieter
Es gibt einige Anbieter, die die für Umfragen infrage kommen

Umfragen des Bundespresseamtes beispielsweise genießen große Beachtung in der Öffentlichkeit und unter Politikakteuren. Allerdings sind solche Umfragen nicht bezahlt, sondern werden unentgeltlich vorgenommen. Möchtest Du mit Deiner Teilnahme an Tests und Umfragen Geld verdienen, solltest Du den Fokus auf andere Portale legen.

1. Tipp: Bei mehreren Portalen registrieren

Die Umfrageangebote variieren von Portal zu Portal. Deshalb ist es sinnvoll, sich bei mehreren Anbietern zu registrieren.

Anzeige

Manchmal nutzen Hersteller sogar für eine Umfrage verschiedene Portale. Optimal, um gleich mehrfach mit wenig Aufwand Geld zu generieren. Da die Registrierung bei seriösen Portalen kostenlos und eine Abmeldung jederzeit problemlos möglich ist, gehst Du kein Risiko ein.

2. Tipp: Überblick behalten und getrennte E-Mail-Adressen benutzen

Fast jeder hat heutzutage mindestens zwei E-Mail-Adressen. Wer kennt es nicht? Das Postfach wird durch Newsletter überflutet, sodass wichtige Meldungen häufig untergehen. Damit dies bei den Umfragen nicht geschieht, richte am besten mindestens eine weitere E-Mail-Adresse ein.

Bestenfalls eröffnest Du dafür sogar einen eigenen Ordner im E-Mail-Eingang. Optimal für Deine Organisation, denn auf diese Weise erhältst Du den Überblick über alle eingehenden Aufträge bzw. die Honorarabrechnungen.

3. Tipp: Ehrlichkeit bringt langfristig mehr

Bei den Umfragen geht es um Deine Meinung. Egal, ob diese positiv oder negativ für das Produkt oder Thema ausfällt – die Meinung zählt. Damit Du langfristig als authentisch-seriöser User auf den Plattformen wahrgenommen wirst, solltest Du immer möglichst ehrlich und transparent antworten.

Anzeige

Bist Du beispielsweise als Produkttester für die Lebensmittelindustrie aktiv, sind Deine ehrlichen Meinungen bezüglich Geschmack und Co. gefragt. Viele Lebensmittelunternehmen bemühen vor der Markteinführung oder zur Produktverbesserung Tester, um künftig bessere Absatzchancen zu haben.

Führe Dir immer vor Augen, dass Du ein Teil dieses Prozesses bist und eine wichtige Aufgabe hast.

4. Tipp: Nimm Dir Zeit

Umfragen werden meist mit einer Disqualifikationsklausel angeboten. Was bedeutet das in der Praxis? Es besteht die Möglichkeit, bei Umfrageteilnahme aussortiert zu werden. Die Folge: Es gibt kein Geld für die Teilnehmer.

Häufig passiert die Disqualifikation vordergründig dann, wenn die Zielgruppenzugehörigkeit nicht gegeben ist. Einige Portale handhaben die Disqualifikation fairer und schreiben Teilnehmerpunkte auch bei wenigen beantworteten Fragen gut.

Anzeige

Bist Du bei solch einem Portal registriert, solltest Du immer ausreichend Zeit einplanen (vor allem am Anfang Deiner Tester-Karriere). Lies die Fragen aufmerksam und nimm Dir für die Beantwortung Zeit. Häufig werden sogar Fangfragen gestellt, um Deine Aufmerksamkeit zu testen.

Beantwortest Du sie falsch, kann dies ebenfalls zur Disqualifikation führen. Du brauchst nur Laptop oder Smartphone, um online mit Produktbewertungen und Umfragen Geld zu verdienen.

Wie viel Geld ist als Zusatzverdienst möglich?

Du bestimmst die Höhe Deiner Einnahmen selbst. Abhängig davon, wie viele Umfragen Du absolvierst und wie viel Zeit Du investierst, fällt die Vergütung aus. Die Honorare auf den Plattformen variieren, im Schnitt kannst Du allerdings mit 1 Euro Verdienst pro 10 Minuten Aufwand rechnen (Quelle: Elterngeld.de).

Wieviel Geld mit Umfragen verdienen
Wie viel Geld ist eigentlich möglich?

Clevere Umfrageteilnehmer könnten nun daran denken, täglich mehrere Stunden an den Umfragen teilzunehmen und damit einmalig viel Geld zu verdienen. Leider ist das in der Praxis nicht so, denn die Portale beschränken zur Qualitätssicherung häufig die Umfrageanzahl pro Teilnehmer. Registrierst Du Dich auf mehreren Portalen, kannst Du deutlich flexibler agieren. Setzt Du die Zeit geschickt ein, sind monatlich 200 bis 300 Euro und mehr möglich.

Anzeige

Vorsicht bei den Verdienstgrenzen, denn Du kannst mit einem Hauptberuf nur maximal 410 Euro pro Jahr dazuverdienen, ohne Steuern zu bezahlen. Möchtest Du die Tätigkeit als Minijob an, sind höhere Verdienste möglich.

Der Nachteil: Du musst in dem Fall eine Steuer abführen, die natürlich Dein Einkommen deutlich reduziert.

Fazit

Für die eigene Meinung wird man mittlerweile anständig bezahlt und es handelt sich um eine tolle und einfache Möglichkeit ortsunabhängig Geld zu verdienen. Was hast Du bislang für Erfahrungen damit gemacht? Schreib es uns gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.