// Keine Kommentare
Anzeige

Der Bodensee gehört zu den beliebtesten Reisezielen mit Kindern. Das Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz bietet viele Ausflugsziele für den Urlaub mit der Familie. Unsere persönlichen Highlights, um den Bodensee mit Kindern zu besuchen, stellen wir euch in diesem Beitrag vor.

Ein Familienurlaub am Bodensee ist insbesondere in den Sommermonaten begehrt. Zwischen Juni und September kann es daher voll werden. Sofern ihr nicht auf die Schulferien angewiesen seid, empfehlen wir euch daher, euren Urlaub außerhalb der Ferien zu buchen. Aus unserer Erfahrung ist beispielsweise Anfang Oktober eine gute Reisezeit.

In den vergangenen drei Jahren haben wir den Bodensee übrigens jeden Sommer mit unserem Sohn besucht. Dreimal in drei Jahren: Aus unserer Sicht ist der Bodensee mit Kindern also wirklich lohnenswert! 🙂 Als familienfreundlichen Ort mit guter Lage können wir euch Uhldingen-Mühlhofen empfehlen. Von dort erreicht ihr schnell viele Ausflugsziele, die für den Urlaub am Bodensee mit Kindern spannend sind. Weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Webseite der Tourist-Information Uhldingen-Mühlhofen: Anzeigeseeferien.com.

Bodensee mit Kindern Sonnenuntergang
Der Bodensee ist eine kinderfreundliche Region mit vielen Ausflugszielen für Familien
Anzeige

Übrigens können wir dir für deinen Urlaub am Bodensee den Reiseführer AnzeigeGlücksorte am Bodensee von Thomas Blasche empfehlen.

Inhaltsverzeichnis

Bodensee mit Kindern – 22 Tipps für euren Familienurlaub

Insgesamt neun Wochen lang haben wir den Bodensee als Familie erkundet. Und dabei schnell festgestellt, dass die Region wirklich groß ist! Es gibt viele Ausflugsziele für Familien und generell ein großes Freizeitangebot. Daher können wir euch einen Urlaub am See auch für einen längeren Zeitraum empfehlen.

Anzeige

#1: Obstfelder und Weinberge besuchen

Wir sind Fans davon, Kindern die Natur zu zeigen. Daher planen wir unseren Bodensee-Urlaub am liebsten im Spätsommer und Frühherbst. Dann ist nämlich Erntezeit rund um den See. Die Apfelbäume tragen knackig-rote Äpfel und auch die Weinreben sind erntereif. Allein rund 1,6 Milliarden (!) Äpfel werden in der Region jährlich geerntet. Wenn ihr den Bodensee mit Kindern besucht, könnt ihr die reifen Früchte nicht nur an den Bäumen sehen. Auch die Ernte selbst könnt ihr live miterleben.

Bodensee mit Kindern wandern Bauernpfad Kressbronn
Der Bauernpfad in Kressbronn eignet sich gut zum Spazieren und Wandern mit Kindern

Apfelfelder und Weinberge gibt es am Bodensee in vielen Orten. Mit Kindern finden wir u.a. die nachfolgenden beiden Wege mit Einkehrmöglichkeit lohnenswert:

  • Bauernpfad Kressbronn (Google Maps): 2,5 Kilometer langer Rundweg mit Informationstafeln, Äpfeln, Birnen, Weintrauben, Kirschen, Stachelbeeren sowie kleinem Kletterhaus. Nach dem Rundweg empfehlen wir euch, ins nahegelegene Gasthaus Max & Moritz einzukehren. Dort gibt es neben schwäbischer Küche und hausgebrautem Bier auch einen Kinderspielplatz, einen Indoor-Spielplatz mit Bälle-Bereich sowie eine Hüpfburg im Sommer.
  • Höhenweg Meersburg (Töbele, Google Maps): Panorama-Weg entlang der Weinberge zwischen Meersburg und Hagnau mit schönem Blick auf den Bodensee. Am Töbele-Parkplatz gibt es auch einen kleinen Skatepark. Wir empfehlen euch, vom Töbele-Parkplatz entlang des Höhenwegs bis zu “Fräulein Seegucker” zu laufen (ca. 1,4 Kilometer). Für die Kinder gibt es dort Kuchen und Eis. Eltern können ein Glas Wein genießen, während ihr inmitten der Weinberge sitzt.

Tipp: Beide Wege könnt ihr auch mit Kinderwagen, Laufrädern, Rollern, Kinderfahrrädern, etc. absolvieren. 🙂

Familienurlaub Bodensee Höhenweg Meersburg
Familienurlaub mit Ausblick: Auf dem Höhenweg zwischen Meersburg und Hagnau gibt es nicht nur Obst zu sehen, sondern auch einen traumhaften Blick auf den Bodensee

#2: Sonnenuntergang mit der Familie genießen

Unvergessliche Familienmomente, die wir ganz tief einsaugen. Die entstehen bei uns gerne zum Sonnenuntergang. Wenn die tief stehende Sonne nicht mehr blendet, kein Sonnenbrand mehr entstehen kann und auch keine Capy mehr auf dem Kopf bleiben muss, sind die perfekten Bedingungen zur Entspannung geschaffen. Um den Sonnenuntergang als Familie zu genießen, bietet der Bodensee zahlreiche schöne Orte. Wir persönlich mögen es z.B. hier:

Anzeige
  • Naturstrand in Uhldingen-Mühlhofen direkt am See mit Kinderspielplatz (Google Maps)
  • Kloster Birnau mit Wallfahrtskirche und Weinbergen (Google Maps)
  • Künstlereck Uferanlage Kressbronn mit Spielplatz, meist nicht allzu voll (Google Maps)
  • Westpromenade auf der Insel Lindau mit Skatepark und Spielplatz (Google Maps)

Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere Orte, an denen ihr den Sonnenuntergang am Bodensee genießen könnt. Übrigens sind der Spätsommer und Frühherbst auch hier wieder ideale Reisezeiten. Der Sonnenuntergang findet dann zu kinderfreundlichen Uhrzeiten statt. Zudem haben wir den Eindruck, dass das Abendlicht zu dieser Jahreszeit besonders schön und stimmungsvoll ist.

Bodensee mit Kind Sonnenuntergang Kressbronn
Sonnenuntergang am Bodensee-Strand im Künstlereck in Kressbronn mit Oma und Opa

#3: Bodensee mit Kindern auf dem Bauernhof

Ein Urlaub auf dem Bauernhof kommt bei Kindern meistens gut an. Um den Bodensee mit Kindern und Tieren zu erleben, haben wir zwei Jahre infolge den Ferienhof Schmid ausgewählt. Der Hof von Katharina und Christian befindet sich in Oberreitnau, einem Ortsteil von Lindau. Von dort erreicht ihr nicht nur den Bodensee, sondern auch Österreich und das Allgäu vergleichsweise schnell. Katharina und Christian haben selbst drei Jungs. Auch Oma Resi, die den Hof früher mit ihrem Mann und ihren sieben Kindern geführt hat, lebt weiterhin auf dem Hof.

Urlaub auf dem Bauernhof Bodensee mit Kindern
Ein Urlaub auf dem Bauernhof macht nicht nur Kindern Spaß! Unsere Empfehlung für einen Bauernhof-Urlaub am Bodensee ist der Ferienhof Schmid.

Eure Kinder finden im Garten des Ferienhofs eine große Spielwiese mit Schaukeln, Klettergerüst, Rutsche, Trampolin, Sandkasten und vielen mobilen Spielgeräten. Unser Sohn ist hier zum ersten Mal in seinem Leben Bobbycar gefahren. 🙂

Für Regentage (oder auch sonst) gibt es einen Kicker im überdachten Bereich. Zum Streicheln und Füttern findet ihr auf dem Hof Hasen, Schafe, Ziegen, einen Esel und ein Pony. Das Rasengehege der Tiere kann auch betreten werden. Kühe gibt es nahe dem Ferienhof übrigens auch zu sehen: Auf den saftig-grünen Wiesen hinter dem Hof.

Anzeige

Katharina und Christian sind herzliche und unkomplizierte Gastgeber, sodass wir euch einen Familienurlaub auf dem Hof nur ans Herz legen können.

Bodensee Urlaub Bauernhof Kühe
Kühe findet ihr auf den Wiesen, die sich ca. 10 Minuten fußläufig vom Ferienhof entfernt befinden

#4: Familienausflug zum Affenberg Salem

Wenn ihr etwas über den Bodensee mit Kindern lest, kommt der Affenberg Salem schnell zur Sprache. Denn er gilt als eines der beliebtesten Ausflugsziele für Familien. Anders als im typischen Zoo leben die Affen hier in einem Wald. Das Gelände ist zwar eingezäunt, aber deutlich größer als übliche Zoogehege. Ca. 20 Hektar Waldfläche stehen den Affen zur Verfügung. Im Affenwald leben rund 200 Berberaffen. Bei eurem Besuch könnt ihr den Affenwald betreten und seine Bewohner dort besuchen. Ohne, dass euch Zäune oder Ähnliches von den Affen trennen. Ihr geht also ins Wald-Gehege der Affen hinein.

Es gibt einen Weg, der euch im Affenwald herumführt und der nicht verlassen werden darf. So können die Affen selbst entscheiden, ob sie sich nahe der Besucherwege zeigen oder lieber versteckt bleiben möchten. Aus unserer Erfahrung zeigen sich jedoch viele Affen gerne am Wegrand. Besonders viele Affen könnt ihr zudem zu den Fütterungszeiten sehen.

Ausflugsziele Bodensee mit Kindern Affenberg Salem
Auch die Berberaffen am Affenberg Salem freuen sich über Kinder

Ein weiteres Highlight sind die Storchennester am Eingang des Affenbergs. Ihr könnt sie auch sehen, wenn ihr den Tierpark-Eintritt nicht bezahlen wollt. Vor dem Eingang befindet sich ein Restaurant mit großem Biergarten und Kinderspielplatz. In diesem Bereich sind die Storchennester gut zu sehen. Zudem ist der Biergarten bei schönem Wetter ein guter Ort zum Verweilen. Eure Kinder können auf dem Spielplatz toben, während ihr Eltern ein kühles Getränk genießt.

Anzeige

Darüber hinaus lebt am Affenberg auch Damwild. Während der Fütterungszeit ist es möglich, das Damwild selbst zu füttern. Das Futter hierzu wird vor Ort kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Affenwald findet ihr in unserem Erfahrungsbericht zum Affenberg Salem.

Storchennester Affenberg Salem Bodensee Ausflugsziel
Die Storchennester am Affenberg könnt ihr auch sehen, ohne Eintritt zu zahlen

Eintrittspreise (2023): 12,50 Euro pro Person / 8,50 Euro für Kinder von 5 bis 14 Jahre (frei unter 5 Jahre) / 11,50 Euro für Schüler und Studenten

Öffnungszeiten: Nur in der Sommersaison zwischen Mitte März und Anfang November: Täglich von 10:00 bis mindestens 17:00 Uhr

Adresse (Google Maps): Mendlishauser Hof, 88682 Salem

#5: Mit der Pfänderbahn zum Alpenwildpark (Österreich)

Auf der österreichischen Seite des Bodensees könnt ihr den kostenfreien Alpenwildpark mit Kinderspielplatz besuchen. Vom Ortskern in Bregenz bringt euch die Pfänderbahn in ca. sechs Minuten hinauf. Die Fahrt mit der großen Einkabinen-Seilbahn ist nicht nur für Kinder ein lohnenswertes Erlebnis. Je näher ihr eurem Ziel kommt, desto schöner wird der Ausblick. Auf 1.022 Metern angekommen, genießt ihr bei klarer Sicht nicht nur den Blick auf den Bodensee, sondern auch auf bis zu 240 Gipfel der Alpen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr von dort zur Pfänderspitze auf 1.064 Höhenmeter hinauflaufen.

Ausblick Pfänder Österreich Bodensee
Hier seht ihr uns auf dem Pfänder mit dem tollen Weitblick im Hintergrund

Nahe der Bergstation befindet sich ein Kinderspielplatz, auf dem die Kleinen in der Sommersaison auch ein Bungee-Trampolin finden. Von dort könnt ihr den ca. 30-minütigen Rundweg durch den Alpenwildpark starten. Im kostenfreien Tierpark leben Wildschweine, Hirsche, Alpensteinböcke, Murmeltiere und Mufflons. Unterwegs findet ihr zudem einige Rätselstationen, einen Balancier-Park sowie eine lange Wald-Röhrenrutsche. Stärken könnt ihr euch am Kiosk an der Bergstation sowie im Gasthaus neben dem Spielplatz.

Anzeige
Bergstation Pfänderbahn Österreich Kinderspielplatz
Ein Teil des Kinderspielplatzes an der Bergstation der Pfänderbahn

Preise Pfänderbahn (Berg- und Talfahrt, 2023): 14,20 Euro pro Person / 7,10 Euro für Kinder zwischen 6 und 15 Jahre (frei unter 6 Jahre) / 12,10 Euro für Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahre

Betriebszeiten Pfänderbahn sowie Öffnungszeit Alpenwildpark: Täglich von 8:00 bis 19:00 Uhr

Adresse Talstation Pfänderbahn (Google Maps): Steinbruchgasse 4, 6900 Bregenz

#6: Pfahlbauten in Unteruhldingen

Wenn ihr den Bodensee mit Kindern besucht, sind auch die Pfahlbauten in Unteruhldingen ein lohnenswertes Ausflugsziel. Was ihr hier sehen könnt, ist ein Steinzeitdorf, das auf Pfählen im See errichtet wurde. Die sogenannten Pfahlbauten wurden rekonstruiert und stammen teilweise auch aus der Bronzezeit. Das archäologische Freiluftmuseum wurde im Jahr 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Der Rundgang durch das Freiluftmuseum bietet kindgerechte Erklärungen und Informationen. Anhand von Bildern könnt ihr z.B. sehen, wie die Menschen früher aussahen, wie sie gekleidet waren und was in der Steinzeit auf dem Speiseplan stand. Durch Nachbildungen wird zudem gezeigt, wie die Tierhaltung damals stattgefunden hat und welche Werkzeuge, Krüge und Gefäße die Menschen nutzten.

Bodensee Urlaub mit Kindern Ausflugsziel Pfahlbauten Unteruhldingen
Die Pfahlbauten gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten am Bodensee und sind auch für Familien ein spannendes Ausflugsziel

Der Rundgang führt euch über die Holzstege auf dem See zu insgesamt vier Häusersiedlungen aus der Stein- und Bronzezeit. Die Wege könnt ihr auch mit Kinderwagen befahren.

Dass die Menschen damals ihre Häuser auf Pfähle bauten, statt ans Seeufer, liegt übrigens daran, dass der Wasserstand des Bodensees früher schwankte. Zu Hochwasserzeiten wurden die Seeufer überschwemmt und hätten die Häuser dort geflutet. Das Leben am Wasser war für die Menschen früher von Vorteil, da dort vieles einfacher war: Der Fischfang, Warentransporte, Güterhandel und auch die Müllentsorgung.

Anzeige

Eintrittspreise (2023): 12,00 Euro pro Person / 8,00 Euro für Kinder zwischen 5 und 15 Jahre (frei für Kinder bis 4 Jahre) / 11,00 Euro für Schüler und Studenten ab 16 Jahre

Öffnungszeiten: Zwischen März und Oktober täglich zwischen 10:00 und 17:30 bzw. 18:00 Uhr. Im November nur samstags und sonntags. Zwischen Dezember und Februar öffnen die Pfahlbauten nur für angemeldete Gruppen auf Nachfrage.

Adresse (Google Maps): Strandpromenade 6, 88690 Uhldingen-Mühlhofen

Unteruhldingen für Familien

Nach dem Besuch bei den Pfahlbauten können eure Kinder den Spielplatz am Naturstrand unsicher machen. Er ist thematisch den Pfahlbauten nachempfunden und befindet sich in unmittelbarer Nähe. Auch eine Minigolfanlage und der Hafen von Unteruhldingen liegen in der Nachbarschaft. Hier könnt ihr beispielsweise ein Tretboot ausleihen und selbst über den Bodensee fahren. Einige Gehminuten entfernt befindet sich zudem ein kleines, aber durchaus lohnenswertes Reptilienhaus (siehe #16).

Mehr zum Ort und den Freizeitmöglichkeiten für Familien findet ihr in unserem Detailbeitrag zu Uhldingen-Mühlhofen.

Kinderspielplatz Bodensee Unteruhldingen Pfahlbauten
Hier seht ihr den Kinderspielplatz am Naturstrand von Unteruhldingen, der sich neben den Pfahlbauten befindet und thematisch an diese angepasst ist

#7: Familienausflug zum Rheinfall von Schaffhausen mit Smilestones Miniaturwelt (Schweiz)

Ein tosender Wasserfall, Boot fahren und auf dem Spielplatz toben: Darauf könnt ihr euch als Familie in Schaffhausen freuen. Der Rheinfall gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten am Bodensee. Mit 150 Metern Breite ist er eindrucksvoll großflächig. 23 Meter tief stürzt das Wasser am Rheinfall hinab. Damit gehört der Rheinfall zu den größten Wasserfällen in Europa. Der Besuch ist auch als Familie einfach möglich. Für Familien mit Kinderwagen gibt es ebenerdige Wege und sogar einen Aufzug, der vom Ortskern hinab führt.

Bodensee mit Kindern Rheinfall Schaffhausen Schweiz
Mit Kindern ist auch der Rheinfall von Schaffhausen ein schönes Ausflugsziel

Den Wasserfall könnt ihr vom Ufer aus gut sehen. Die Promenade bietet euch verschiedene Blickwinkel auf das Naturschauspiel. Die eindrucksvollste Aussichtsplattform befindet sich unterhalb von Schloss Laufen.

Anzeige

Um noch näher an den Rheinfall heranzukommen, werden in der Sommersaison (ab April) auch Boottouren angeboten. Die Touren haben mit einer Dauer zwischen 15 und 30 Minuten eine kinderfreundliche Länge. Ihr könnt entweder im Boot sitzen bleiben oder eine Tour wählen, die euch zum Mittelfelsen bringt. Dieser Felsen befindet sich im Wasser vor dem Rheinfall und kann als Aussichtspunkt erklommen werden.

Nahe der Bootsanlege-Stellen findet ihr zudem einen Kinderspielplatz sowie Möglichkeiten zum Essen und Trinken. Mit Kindern ab vier Jahren könnt ihr zudem den Adventure Park besuchen. Hierbei handelt es sich um einen Seil- und Kletterpark am Rheinfall.

Rheinfall Schaffhausen Boot Wasserfall
Die Bootsfahrt zum Fuß des Rheinfalls ist auch für Kinder ein eindrucksvolles Erlebnis

Smilestones Miniaturwelt

Sofern eure Kinder Modelleisenbahnen mögen, lohnt sich weiterhin der Besuch von AnzeigeSmilestones Miniaturwelt oberhalb des Rheinfalls. Im Maßstab von 1:87 könnt ihr die Schweiz im Miniaturformat anschauen. Durch das Drücken der Knöpfe an verschiedenen Stellen werden Lichter eingeschaltet, Bahnen zum Fahren gebracht und sogar Maschinen bewegt. Mehr zur Miniaturwelt könnt ihr in unserem Erfahrungsbericht zu Smilestones in Schaffhausen lesen.

Ausflugsziele Bodensee mit Kindern Smilestones Miniaturwelt
Bei Smilestones Miniaturwelt könnt ihr die Schweiz im Kleinformat anschauen

#8: Insel Mainau mit Kindern

In Listen zu Bodensee-Sehenswürdigkeiten steht sie meist ganz oben: Die Insel Mainau. Doch ist eine Blumeninsel auch mit Kindern interessant? Wir haben es selbst ausprobiert und finden: Ja! Hier die Kurzform, warum:

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun
Anzeige
  • Es gibt einen großen, abwechslungsreichen Kinderspielplatz mit Floß, Murmelbahn und zahlreichen Spielgeräten für verschiedene Altersgruppen.
  • Das Schmetterlingshaus: Bei tropischen Temperaturen fliegen Schmetterlinge hier frei herum. Zudem könnt ihr im Tropenhaus auch Schildkröten anschauen.
  • Verkleidungsecke und Riech-Station im Palmenhaus.
  • Kleiner Tierpark / Bauernhof mit Ziegen, Schafen, Ponys, Alpakas und Eseln. Das Gehege der Ziegen könnt ihr auch betreten und die Tiere streicheln.
  • Schifffahrt zur Insel, sofern ihr über den Hafen anreist. Von Unteruhldingen dauert die Fahrt beispielsweise nur 15 Minuten.
  • Kinderwagen taugliche Wege.

Sofern euer Urlaubsbudget es zulässt, könnt ihr als Familie einen schönen und abwechslungsreichen Tag auf der Insel Mainau verbringen.

Zusatz-Tipp: Die Insel Mainau bietet auch ein kostenfreies Mal- und Rätselheft für Kinder. Ihr könnt es hier kostenlos herunterladen.

Bodensee mit Kindern Tropenhaus Insel Mainau
Das Schmetterlings- und Tropenhaus der Insel Mainau beherbergt auch Schildkröten

Eintrittspreise (2023): Abhängig von der Jahreszeit:

  • Im Sommer: 23 Euro pro Person / 14 Euro für Schüler ab 13 Jahre und Studenten / frei für Kinder bis 12 Jahre
  • Im Winter: 11,50 Euro pro Person / 7,50 Euro für Schüler ab 13 Jahre und Studenten / frei für Kinder bis 12 Jahre

Tipp: Wenn ihr die Tickets vorab online kauft, spart ihr einen Euro pro Ticket.

Öffnungszeiten: Abhängig von der Jahreszeit von mindestens 9:00 bis 16:00 Uhr täglich

Adresse (Google Maps): Insel Mainau

#9: Familienausflug auf die Insel Lindau

Eine weitere schöne Insel, die ihr am Bodensee mit Kindern entdecken könnt, ist Lindau. Hier ist der Zugang über eine Brücke kostenfrei möglich. In der Altstadt gibt es leckeres Eis, das ihr vor Ort oder am nahegelegenen Hafen genießen könnt. Ansonsten sind für Kinder insbesondere die beiden Spielplätze das Insel-Highlight:

Der Spielplatz an der Lindenschanze bietet auch Wasserspielmöglichkeiten und Sportplätze für Ballspiele. Zudem könnt ihr am nahegelegenen Seeufer ein Boot ausleihen und damit auf dem sogenannten kleinen See zwischen der Insel Lindau und dem Festland umherfahren. Angeboten werden u.a. Tretboote, Ruderboote und Funboote.

Anzeige
Spielplatz Lindau Lindenschanze
Hier seht ihr den Spielplatz an der Lindenschanze

Beim Spielplatz an der Pulverschanze befindet ihr euch an der schönen Westpromenade. Gleich neben dem Spielplatz verkauft das “Café hintere Insel” u.a. Pommes, Kuchen und Eis.

Beide Spielplätze könnt ihr auch gut miteinander kombinieren. Sie liegen gerade einmal 600 Meter voneinander entfernt und sind über die Promenade verbunden. Zwischen den Spielplätzen findet ihr einen Skatepark, eine Kletterwand und ein Volleyballfeld. Alle Spielplätze und -felder befinden sich am Ufer des Bodensees, sodass ihr die ganze Zeit über den Ausblick auf den See genießen könnt.

Schiff Insel Lindau Bodensee
Die Insel Lindau könnt ihr über den Bodensee auch per Schiff erreichen

#10: Haustierhof Reutemühle

Finden eure Kinder es auch so toll, Tiere zu füttern? Dann ist der Haustierhof Reutemühle ein gutes Ausflugsziel für euch. Wie der Name bereits verrät, leben im Tierpark überwiegend Haustierrassen. Elefanten, Giraffen und Co. gibt es hier also nicht. Zu den Bewohnern gehören stattdessen verschiedene Vogel-, Schaf- und Ziegenarten, Rinder, Schweine, Hasen und Pferde. Hinzukommen auch einige Exoten wie Alpakas, Pfaue und Nasenbären. Insgesamt könnt ihr auf dem Erlebnisbauernhof ca. 200 verschiedene Tierarten sehen.

Ausflugsziele Bodensee mit Kindern Haustierhof Reutemühle
Der Haustierhof Reutemühle ermöglicht Kindern auch, die Tiere selbst zu füttern

Futtertüten gibt es am Eingang zu kaufen. Damit können eure Kinder u.a. die Ziegen und Schafe selbst füttern. Auf dem barrierefreien (Kinderwagen tauglichen) Rundweg gibt es zudem mehrere Spielplätze. Grüne Wiesen und Spielgeräte aus Holz sorgen für ein natürliches Landschaftsbild.

Anzeige

Die Lebensbedingungen für die Tiere sind aus unserer Sicht jedoch unterschiedlich gut. Während beispielsweise die Schafe und Rinder große Grünflächen und viel Platz haben, leben einige Vogelarten in kleinen Gehegen. Hier ist aus unserer Sicht Verbesserungsbedarf gegeben.

Kinderspielplatz Haustierhof Reutemühle
Hier seht ihr einen der Kinderspielplätze auf dem Haustierhof Reutemühle

Eintrittspreise (2023): 10,50 Euro pro Person / 5,00 Euro für Kinder und Jugendliche von 3 bis 18 Jahre (frei unter 3 Jahre) / 2,00 Euro pro Futtersäckchen

Öffnungszeiten: April bis Oktober täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr (letzter Einlass um 17:00 Uhr) / November bis März an eis- und schneefreien Tagen von 10:00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

Adresse (Google Maps): Reuteweg 71, 88662 Überlingen

#11: Ravensburger Spieleland am Bodensee

Wenn ihr nach Tipps sucht, was man am Bodensee mit Kindern unternehmen kann, werdet ihr häufig das Ravensburger Spieleland vorgeschlagen bekommen. Wir waren zugegebenermaßen selbst bisher nicht dort, aber es steht bei uns auf der Liste. 😉

Das Spieleland befindet sich auf der deutschen Seite der Bodensee-Region in Meckenbeuren. Es handelt sich um einen Freizeitpark mit mehr als 70 Attraktionen für Kinder. Maskottchen und Kinder-Lieblinge sind die Maus und der Elefant sowie Käpt'n Blaubär. Der Freizeitpark befindet sich überwiegend unter freiem Himmel und ist daher speziell für gutes Wetter geeignet.

Vor Ort findet ihr zahlreiche Spielplätze, Karussells, Hüpfkissen, kindgerechte Achterbahnen, Wasserrutschen, Boote und Wasserspielgeräte, Kletterparcours, Bagger und vieles mehr. Eines ist klar: Der Tag wird garantiert abwechslungsreich! Einen Eindruck der Fahrgeschäfte und Attraktionen des Ravensburger Spielelands erhaltet ihr im nachfolgenden Video:

Anzeige

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Videos und Weiteres. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Eintrittspreise (2023): 42,50 Euro pro Person / 40,50 Euro für Kinder und Jugendliche von 3 bis 14 Jahre sowie Studenten (frei unter 3 Jahre)

Tipp: Kinder bis 14 Jahre erhalten an ihrem Geburtstag oder an einem der sechs darauffolgenden Tage einmalig freien Eintritt

Öffnungszeiten: Zwischen April und Anfang November: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr (je nach Jahreszeit bis 16:00 bzw. 18:00 Uhr)

Adresse (Google Maps): Am Hangenwald 1, 88074 Meckenbeuren

#12: Die schönsten Naturstrände und Strandbäder mit Kindern am Bodensee

Seeferien sind meist am schönsten bei gutem Wetter. Wenn ihr den Bodensee mit Kindern besucht, steht ein Ausflug zum Seestrand daher meist hoch im Kurs. Entlang der Bodensee-Ufer findet ihr zahlreiche schöne Naturstrände, die überwiegend kostenfrei zugänglich sind.

Die kostenpflichtigen Strandbäder haben den Vorteil, dass es hier zusätzlich zum Seestrand auch Schwimmbecken mit Rutsche gibt. Sofern ihr euch mehr Beschäftigung und Abwechslung für eure Kinder wünscht, sind die kostenpflichtigen Strand- bzw. Seebäder in der Regel besser geeignet. Größere Rutschen gibt es insbesondere im Strandbad Hard (Österreich) sowie im Seebad Romanshorn (Schweiz).

Bodensee baden mit Kindern
An warmen Sommertagen lädt der Bodensee an vielen Orten zum Baden ein

Zum Baden mit der Familie können wir die nachfolgenden Bodensee-Strände und See-Freibäder empfehlen.

Kostenlose Strandbäder und Naturstrände

  • Horn Strandbad (Hörnle) in Konstanz mit Kinderbecken, Spielplatz, Tischtennisplatten, Trampolin, Schachfeldern, Badmintonfeldern und Beachvolleyballfeldern (kostenfrei, Google Maps)
  • Strandbad Litzelstetten mit Kinderbecken, Wasserspielplatz und Beachvolleyballfeld (kostenfrei, Google Maps)
  • Strandbad Dingelsdorf am Klausenhorn mit Kinderspielplatz (kostenfrei, Google Maps)
  • Strandbad Wallhausen mit Minigolfanlage, Beachvolleyballfeld und Verleih für Kanus, Kajaks und SUP-Boards (kostenfrei, Google Maps)
  • Naturstrand in Uhldingen-Mühlhofen mit Kinderspielplatz am Strandbereich (kostenfrei, Google Maps)
  • Badestrand in Immenstaad mit Kinderspielplatz, Minigolfanlage und Bootverleih neben dem Aquastaad Schwimmbad (kostenfrei, Google Maps)
Strand Bodensee Sommer
Die meisten Naturstrände am Bodensee sind steinig, aber kostenfrei zugänglich

Kostenpflichtige Strandbäder mit Spielplätzen und/oder Rutsche

  • Strandbad Bodman mit Kinderspielplatz, Volleyballfeld und Verleih für Tretboote und SUP-Boards (mit Eintrittsgebühr, Google Maps)
  • Ostbad Überlingen mit Kinderspielplatz, Beachvolleyballfeldern und Sprungbett (mit Eintrittsgebühr, Google Maps)
  • Strandbad Friedrichshafen (geringe Eintrittsgebühr, Google Maps)
  • Strandbad Eriskirch mit zusätzlichem Badebecken mit Rutsche und Sprungbettern (mit Eintrittsgebühr, Google Maps)
  • Strandbad Langenargen mit Schwimmerbecken und Kinderbecken mit Rutsche sowie Wasserspielplatz (mit Eintrittsgebühr, Google Maps)
  • Freibad Aquamarin Wasserburg mit beheiztem Schwimmbecken, Wasserrutsche und Wasserspielplatz (mit Eintrittsgebühr, Google Maps)
  • Strandbad Hard (Österreich) mit Babybecken, Kinderbecken mit zwei Wasserrutschen, Schwimmerbecken, Kinderspielplatz und Luftkissen-Parcours auf dem See (mit Eintrittsgebühr, Google Maps)
  • Seebad Romanshorn (Schweiz) mit Baby-/Kleinkindbecken mit Schlangenrutsche, großer Wasserrutsche, Schwimmerbecken, Kinderspielplatz und Seezugang über den Steg (mit Eintrittsgebühr, Google Maps)

Da der Bodensee an einigen Stellen steinig ist, sind AnzeigeWasserschuhe an den Naturstränden aus unserer Erfahrung von Vorteil. Insbesondere eure Kinder können damit gut spielen und haben ein geringeres Verletzungsrisiko.

Anzeige
Bodensee mit Kindern baden Naturstrand Unteruhldingen
Hier seht ihr den Naturstrand in Unteruhldingen, der anfangs flaches Wasser bietet

#13: Walter Zoo (Schweiz)

Sofern ihr in der Bodensee-Region einen klassischen Zoo besuchen möchtet, führt euch der Weg in die Schweiz. Hier befindet sich der Walter Zoo in der Nähe von St. Gallen. Im Tierpark leben ca. 1.100 Tiere und etwa 120 verschiedene Tierarten. Über den Tag verteilt könnt ihr bei unterschiedlichen Fütterungen zuschauen. Öffentliche Fütterungen gibt es bei den Schimpansen, im Reptilienhaus, bei den Keas, im Tropenhaus sowie bei den Frettchen. Zudem werden Pony- und Kamelreiten im Zoo angeboten.

Neben klassischen Zoo-Bereichen bietet der Walter Tierpark auch Artenschutzprojekte. In der Igel-Pflegestation werden pflegebedürftige Igel aufgenommen, gesund gepflegt und wieder ausgewildert. Im Jahr 2021 wurden hier rund 400 Igel gepflegt. Im Naturmuseum St. Gallen betreibt der Zoo darüber hinaus eine Wildvogel-Pflegestation. Hier werden kranke Wildvögel gepflegt und auf ihre Wiederauswilderung vorbereitet.

Bei eurem Familienbesuch im Walter Zoo erwarten euch zudem mehrere Spielplätze, Grillstellen, Picknickplätze, ein Irrgarten und eine Streichelwiese.

Bodensee mit Kindern Walter Zoo Schweiz
Im Walter Zoo leben u.a. auch Zebras

Eintrittspreise (2023): 25,00 CHF pro Person (21,00 CHF im Winter) / 13,00 CHF für Kinder und Jugendliche von 4 bis 15 Jahre (11,00 CHF im Winter) / 20,00 CHF für Schüler und Studenten (16,00 CHF im Winter)

Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr (in der Sommersaison bis 18:00 Uhr)

Adresse (Google Maps): Neuchlen 200, 9200 Gossau

#14: Ausflug ins nahegelegene Allgäu

In den Bodensee haben wir uns als Familie wirklich verliebt! Einer der Gründe hierfür ist auch die Lage. Denn insbesondere die Region rund um Lindau bietet euch die Möglichkeit für schnelle Ausflüge ins benachbarte Allgäu. Gerade einmal 30 Minuten trennen euch von der grünen, bergigen Region. Das Allgäu ist ebenso kinder- und familienfreundlich wie der Bodensee. Dementsprechend findet ihr auch hier viele Ausflugsziele für Familien.

Anzeige

In der Nähe von Lindau erreicht ihr beispielsweise folgende Ziele in vergleichbar kurzer Zeit:

  • Skywalk Allgäu: Baumwipfelpfad mit großem Kinderspielplatz, Wald-Erlebnispfaden und Streichelzoo
  • Scheidegger Wasserfälle mit großem Spielplatz, Märchenwald, Lernstationen für Kinder und insgesamt drei Wasserfällen
  • Reptilienzoo Scheidegg (gut auch für Regentage geeignet)
  • Buchenegger Wasserfälle mit abenteuerlichem Weg durch den Wald
  • Hündle mit Bergbahn, familienfreundlichen Wanderwegen, Kinderspielplatz und Sommerrodelbahn
  • Oberstaufen mit großem Kinderspielplatz im Park im Ortskern
  • Hochgrat mit Bergbahn, Kinderspielplatz an der Bergstation und Wandermöglichkeiten
  • Imberg mit Bergbahn und kinderfreundlichen Erlebniswanderwegen

Neben dem Bodensee ist auch das Allgäu ideal für einen Familienurlaub geeignet. Ihr könnt euren Bodensee-Urlaub daher auch mit dem Allgäu kombinieren oder hier einen separaten Familienurlaub einplanen. Weitere Tipps fürs Allgäu verraten wir euch in unserem Beitrag zu den Top 20 Sehenswürdigkeiten im Allgäu.

Familien Urlaub Ausflugsziel Allgäu
Das Allgäu könnt ihr vom Bodensee aus schnell erreichen. Es handelt sich um eine ebenso familienfreundliche Region wie den Bodensee.

Bodensee mit Kindern bei Regen

Zugegeben: Der Familienurlaub am Bodensee macht bei gutem Wetter besonders viel Spaß. Im Falle von Regen bietet die Bodensee-Region aber auch spannende Ausflugsziele im Innenbereich. Wenn ihr den Bodensee mit Kindern besucht, können wir euch für “schlechtes Wetter” speziell die nachfolgenden Ausflugsziele empfehlen.

#15: Burg Meersburg

Im Herzen von Meersburg findet ihr die älteste noch bewohnte Burg Deutschlands. Die Burg stammt aus dem 7. Jahrhundert und befindet sich nahe dem Seeufer. Ca. 35 Räume der Burg sind öffentlich zugänglich. Ihr könnt sie bei einem individuellen Rundgang erkunden. Dabei erwarten euch u.a. Ritterrüstungen, menschliche Nachbildungen in Mittelalter-Kleidung, ehemalige Viehstallungen, die alte Burgküche und Backstube sowie das ehemalige Burggefängnis mit Folterkammer. Auch der Blick in die Badestube früherer Zeiten ist für große und kleine Gäste spannend.

Anzeige

Für Familien gibt es auf dem Burg-Rundgang ein Quiz, das sich für Grundschulkinder ab der dritten Klasse eignet. Sofern ihr möchtet, könnt ihr an einer Themenführung teilnehmen. Ansonsten ist der Rundgang in eurem eigenen Tempo auch ohne Führung möglich.

Bodensee mit Kindern bei Regen Burg Meersburg
An Regentagen bietet euch die Burg Meersburg ein schönes Ausflugsziel am Bodensee

Eintrittspreise (2023): 12,80 Euro pro Person / 8,00 Euro für Kinder zwischen 6 und 13 Jahre (frei unter 6 Jahre) / 10,00 Euro für Schüler zwischen 14 und 18 Jahre / 25% Familienermäßigung auf alle Tickets (zwei Erwachsene mit mindestens einem Kind oder ein Erwachsener mit mindestens zwei Kindern)

Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 18:30 Uhr (in den Wintermonaten bis 18:00 Uhr)

Adresse (Google Maps): Schloßplatz 10, 88709 Meersburg

#16: Auto & Traktor Museum Bodensee

Begeistern sich eure Kinder für Autos und Traktoren? Dann könnt ihr bei eurem Bodensee-Urlaub mit Kindern das Auto & Traktor Museum in Uhldingen-Mühlhofen fest einplanen. Über 350 Fahrzeuge werden hier in den überdachten Räumlichkeiten eines alten Bauernhofs ausgestellt. Die Fahrzeug-Sammlung umfasst viele Oldtimer und Gegenstände der vergangenen 100 Jahre. So seht ihr beispielsweise alte Tankstellen, diverse Fachgeschäfte und einen alten Friseurladen. Geschichte wird hier lebendig gehalten.

Für Kinder wird der Besuch durch interaktive Elemente spannend gestaltet. Sie können z.B. selbst einen kleinen Traktor mithilfe einer Kette hochziehen oder das Getriebe eines Bulldogs (Traktors) per Knopfdruck zum Laufen bringen. Am Eingang der Hauptsammlung im Untergeschoss warten Bobbycars und Tret-Traktoren auf kleine Fahrer. Eure Kinder können mit den fahrbaren Untersätzen in den breiten, ebenerdigen Gängen des Museums umherfahren. Insbesondere für jüngere Kinder ist das ein echtes Highlight!

Familienurlaub Bodensee Auto und Traktor Museum
Durch das Auto & Traktor Museum können Kinder mit dem Bobbycar fahren

Eintrittspreise (2023): 12 Euro pro Person / 6 Euro für Kinder zwischen 6 und 15 Jahre (frei unter 6 Jahre) / 8,50 Euro für Schüler und Studenten ab 16 Jahre

Öffnungszeiten: Von Mai bis Oktober täglich von 9:30 bis 17:30 Uhr / zwischen November und Anfang Januar sowie zwischen Ende Februar und April dienstags bis sonntags von 10:00 bis 17:00 Uhr

Adresse (Google Maps): Gebhardsweiler 1, 88690 Uhldingen-Mühlhofen

#17: Chocolarium (Schweiz)

Die Schokoladenfabrik des Glücks: Das klingt doch nach einem Ort, an den man hin möchte, nicht wahr? 🙂 Das Chocolarium befindet sich zwar nicht direkt am Bodensee. Durch die Nähe zu St. Gallen gehört das familienfreundliche Ausflugsziel aber zur Bodensee-Region hinzu. Die Schokoladenfabrik ist direkt an die Produktionshalle von Munz und Minor angeschlossen. Euer Schokoladen-Erlebnis beginnt mit einem kurzen Film, bevor sich die Türen zur Erlebnis-Fabrik öffnen.

Anzeige
Familienurlaub Bodensee Chocolarium
Im Chocolarium findet ihr zahlreiche Stationen zum Mitmachen. An einer davon könnt ihr z.B. selbst das Kühe melken üben.

Im ersten Teil des Rundgangs erfahrt ihr zunächst etwas zu den Rohstoffen, die für die Schokoladen-Produktion benötigt werden. Kakao, Milch und Zuckerrohr stehen hier im Fokus. Um alles kindgerecht zu erklären, gibt es z.B. eine Melkstation für die Milch, ein Zuckerrohr-Rad, das den Reifeprozess in Bildern zeigt und eine Riech-Station für Kakao.

Auf dem Rundgang erhaltet ihr zudem Einblick in die Produktionshalle und könnt diese von oben sehen. Ein weiteres Highlight ist der Schokoladenbrunnen mit heller, dunkler und Vollmilchschokolade. Hier könnt ihr flüssige Schokolade direkt nach der Herstellung probieren. Ein echter Schokoladen-Traum und Wellness für die Geschmacksnerven! 🙂

Weitere Informationen und Einblicke bietet unser Erfahrungsbericht zum Chocolarium in Flawil.

Bodensee mit Kindern Ausflugsziel Chocolarium Schweiz
Während des Rundgangs erhaltet ihr auch Einblick in die Produktion von Munz und Minor

Eintrittspreise (2023): 14,00 CHF pro Person / 8,00 CHF für Kinder zwischen 6 und 16 Jahre (frei unter 6 Jahre) / 10,00 CHF für Studenten / 34,00 CHF Familienticket (max. 2 Erwachsene und 3 Kinder)

Öffnungszeiten: Dienstags bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr / samstags und sonntags von 10:00 bis 17:00 Uhr

Adresse (Google Maps): Toggenburgerstrasse 41, 9230 Flawil

#18: Zeppelin Museum Friedrichshafen

Zugegebenermaßen hört sich ein Zeppelin Museum zunächst nicht allzu spannend an. Doch wer von uns hat schon mal einen Zeppelin selbst betreten? Wir zuvor jedenfalls nicht, was den Besuch in Friedrichshafen zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht hat. Ihr findet dort eine begehbare Teilrekonstruktion der LZ 129 Hindenburg.

Anzeige

Dieser Zeppelin gehört zu den größten Luftfahrzeugen, die jemals gebaut wurden. Im Inneren gab es beispielsweise auch Schlafkabinen und einen Speisesaal. Der Hindenburg Zeppelin war zwischen den Jahren 1936 und 1937 zu Zeiten des Deutschen Reichs im Einsatz. Im Jahr 1937 kam es kurz vor der Landung zu einem Brand, wodurch der Zeppelin zerstört wurde. 36 Menschen kamen damals ums Leben.

Familien Ausflugsziel Bodensee Zeppelin Museum
Das Zeppelin-Museum eignet sich gut als Familien-Ausflugsziel für Regentage

Die Mission des Museums besteht laut eigenen Angaben darin, “Innovationen in Technik und Kunst” erlebbar zu machen. Hierfür bietet das Museum zum einen die weltweit größte Luftschifffahrts-Sammlung. Zum anderen beherbergt es eine Kunstsammlung mit Werken aus dem Mittelalter, Barock und der Gegenwart.

Wenn ihr das Zeppelin Museum mit Kindern besucht, könnt ihr an speziellen Familienführungen teilnehmen. Sie eignen sich für Kinder ab fünf Jahren. Alternativ könnt ihr an der Kasse einen Museumskoffer erwerben. Durch Handsymbole werdet ihr hiermit durchs Museum geführt und müsst unterwegs verschiedene Aufgaben lösen.

Neben dem Zeppelin Museum befindet sich zudem ein kleiner Spiel-Zeppelin mit Rutsche für Kinder. Friedrichshafen bietet zudem eine schöne Uferpromenade und einen Hafen. Für Familien ist auch der Spielplatz an der östlichen Uferstraße hinter dem Hafen empfehlenswert.

Anzeige
Zeppelin Museum Friedrichshafen Bodensee
Im Museum könnt ihr u.a. sehen, wie Luftfahrtschiffe gebaut wurden

Eintrittspreise (2023): 12,00 pro Person (11,00 Euro im Winter) / 6,50 Euro für Kinder zwischen 6 und 16 Jahre (6,00 Euro im Winter) / 7,50 Euro für Schüler und Studenten (7,00 Euro im Winter) / 27,00 Euro Familienticket (25,00 Euro im Winter)

Öffnungszeiten: In der Sommersaison (Mai bis Oktober) täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr / in der Wintersaison (November bis April) von dienstags bis sonntags zwischen 10:00 und 17:00 Uhr

Adresse (Google Maps): Seestraße 22, 88045 Friedrichshafen

#19: SEA LIFE Konstanz

Da SEA LIFE mehrere Aquarien in Deutschland betreibt, kennt ihr das Unternehmen möglicherweise bereits. Am Bodensee befindet sich das AnzeigeSEA LIFE Aquarium in Konstanz. Da hier alles überdacht ist, stellt es ein ideales Ausflugsziel für Regentage dar.

Zu den Meerestieren, die ihr hier anschauen könnt, gehören neben zahlreichen Fischarten u.a. auch Haie, Meeresschildkröten, Pinguine und Oktopus. Das SEA LIFE Aquarium ist in verschiedene Themenwelten unterteilt. Der Rundgang bietet euch daher nicht nur Abwechslung bei den Meerestieren, sondern auch unterschiedlich gestaltete Erlebniswelten.

In direkter Nachbarschaft zum SEA LIFE Aquarium befindet sich das LAGO Shopping Center Konstanz. Das überdachte Einkaufszentrum ist für seine besonders schöne Gestaltung bekannt, die thematisch am Bodensee orientiert ist. Hier könnt ihr als Familie gut bummeln und etwas essen gehen.

Fisch SEA LIFE Aquarium
Im SEA LIFE Aquarium versüßen euch diverse Meerestiere einen regnerischen Urlaubstag

Eintrittspreise (2023): 19,50 pro Person / 13,50 Euro für Kinder zwischen 3 und 14 Jahre

Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr (in der Sommersaison bis 18:00 Uhr)

Adresse (Google Maps): Hafenstraße 9, 78462 Konstanz

#20: Reptilienhaus Unteruhldingen

Klein, aber fein. So kann man aus unserer Sicht das Reptilienhaus in Unteruhldingen beschreiben. Auf einer Fläche von ca. 300 Quadratmetern leben zwischen 80 und 100 Reptilien. Darunter sind auch einige Tiere, die aus verwahrloster Tierhaltung gerettet, ausgesetzt oder beschlagnahmt wurden. Zum Teil ist das Reptilienhaus also auch eine Tierauffangstation. Der kleine Reptilienzoo ist vollständig überdacht und kann auch mit Kinderwagen befahren werden.

Anzeige
Ausflugsziele Bodensee mit Kindern Reptilienhaus Unteruhldingen
Im Reptilienhaus Unteruhldingen werden auch Tiere aufgenommen, die ein neues Zuhause brauchen

Zu sehen sind u.a. Schlangen, Echsen, Leguane, Schildkröten, Spinnen und Frösche. Ein besonderes Highlight für Kinder (aber auch für Erwachsene) ist das Anfassen von gehäuteter Schlangenhaut. Nachdem die Schlangen ihre Haut abgeworfen haben, sammeln die Reptilienhaus-Betreiber sie ein. Einige Schlangenhäute liegen ausgestellt neben den Terrarien und können von euch in die Hand genommen werden.

Auch wenn das Reptilienhaus kein Tages-füllender Ausflug ist, könnt ihr hier gut 60 bis 90 Minuten Zeit verbringen.

Schlangenhaut Reptilienhaus Unteruhldingen mit Kindern
Ein besonderes Highlight im Reptilienhaus Unteruhldingen: Hier könnt ihr Schlangenhaut selbst in den Händen halten

Eintrittspreise (2023): 6,50 Euro pro Person / 3,50 Euro für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren (frei unter 4 Jahre) / 16,00 Euro Familienticket (zwei Erwachsene und maximal vier Kinder)

Öffnungszeiten: Zwischen April und Oktober täglich von 9:30 bis 18:00 Uhr / von November bis März samstags, sonntags und an Feiertagen von 11:00 bis 17:00 Uhr

Adresse (Google Maps): Ehbachstraße 4, 88690 Uhldingen-Mühlhofen

#21: Spielhäuser und Indoor-Spielplätze am Bodensee mit Kindern

Falls es während eures Bodensee Urlaubs mit Kindern regnet, eignen sich auch die Spielhäuser und Indoor-Spielplätze gut als Ausflugsziel. Die Bodensee-Region bietet hierfür in verschiedenen Orten überdachte Spielflächen an:

  • Lufti Kinderspielewelt in Meckenbeuren: Indoor-Spieplatz mit einer Fläche von 2.500 Quadratmetern (kostenpflichtig, Google Maps)
  • Tropilua in Hilzingen: Indoor-Spielplatz mit einer Fläche von über 5.000 Quadratmetern (kostenpflichtig, Google Maps)
  • Spielhäusle in Kressbronn am Bodensee (kostenpflichtig bzw. kostenfrei für Übernachtungsgäste in Kressborn, Google Maps)
  • Fägnäscht in Rorschach (Schweiz): Indoor-Spielplatz auf einer Fläche von 3.200 Quadratmetern (kostenpflichtig, Google Maps)
  • Bambolino in St. Gallen (Schweiz): Indoor-Spielplatz auf einer Fläche von über 400 Quadratmetern (kostenpflichtig, Google Maps)
Bodensee mit Kindern Indoor-Spielplatz
Wenn das Wetter einmal nicht so gut mitspielt, können eure Kinder sich auf einem der Indoor-Spielplätze am Bodensee austoben

#22: Hallenbäder und Thermen mit Kinderbereichen

Für regnerische Tage bietet der Bodensee zudem mehrere Hallenschwimmbäder und Thermen. Mit Kindern eignen sich insbesondere die nachfolgenden Schwimmbäder:

Anzeige
  • Strandhallenbad Aquastaad in Immenstaad am Bodensee: Hallenbad mit Blick auf den Bodensee, Dampfbad und Piratenlandschaft für Kleinkinder (Google Maps)
  • Therme Lindau: Therme mit Kleinkindbecken, Wasser-Reifenrutsche für Kinder ab 7 Jahre, Wildbach für Kinder ab 8 Jahre sowie mehreren Badebecken für Schwimmer und Saunen (Google Maps)
  • Meersburg-Therme: 30 Grad warmes Kinder-Erlebnisbecken mit Strömungskanal, Wasserpilz, Bodenstrudel und Wasserfall sowie Kleinkindbecken mit Minirutsche. Für Erwachsene gibt es mehrere Schwimmerbecken und Saunen. (Google Maps)
  • Bodensee-Therme Überlingen: Therme mit Kleinkindbecken und Wasserspielplatz, Wasser-Reifenrutsche für Kinder ab 6 Jahre sowie mehreren Badebecken für Schwimmer und Saunen (Google Maps)
  • Bodensee-Therme Konstanz: Therme mit Kleinkindbecken mit Bodenbrodler, Wasserspeier, Wasserpilz und Schiffchenkanal
  • sowie mehreren Badebecken für Schwimmer und Saunen (Google Maps)
  • Hallenbad Ravensburg: Hallenbad mit Kleinkindbecken sowie Kinderbecken (Google Maps)
  • Hallenbad Weingarten: Hallenbad mit Kleinkindbecken und Kleinkindrutsche sowie Kinderbecken (Google Maps)
  • Hallenbad Baienfurt: Kleines Hallenbad mit Kinderbecken und Rutsche (Google Maps)
Hallenbad Bodensee Familienurlaub
Für kühlere Tage oder regnerisches Wetter findet ihr am Bodensee mehrere Hallenbäder und Thermen

Weitere Tipps + Geheimtipps für den Bodensee Urlaub mit Kindern

Auch nach dem dritten Familienurlaub am Bodensee haben wir längst noch nicht alles gesehen. Denn die Bodensee-Region ist tatsächlich groß und abwechslungsreich! Die weiteren Tipps und Geheimtipps, die wir euch nachfolgend auflisten, stehen daher teilweise bei uns selbst noch auf der To-Do-Liste. Da uns aber bereits die Bilder und Recherche-Ergebnisse im Internet überzeugt haben, möchten wir auch diese Tipps mit euch teilen:

  • Wild- und Freizeitpark Allensbach: Wildpark mit über 300 Wildtieren in großen Freigehegen (u.a. Braunbären, Bisons und Wildschweine) sowie großem Kinderspielplatz mit Rutschturm, Riesenrutsche, Riesenschaukel, Indoor-Spielplatz, Baggern und mehr (Google Maps)
  • Abenteuerpark Immenstaad: Outdoor-Kletterpark mit Parcours ab 3 Jahren (Google Maps)
  • Maislabyrinth Nitzenweiler: Labyrinth mit großem Kinderspielplatz und Grillstellen, nur in den Sommermonaten geöffnet (Google Maps)
  • Wildpark Sonnenhalde: Kostenfreier Wildpark mit Ziegen, Rehen, Lamas, Hasen, Hühnern, Pfauen und Wildschweinen. Vor Ort gibt es Futtersäckchen zum Kauf und einen kleinen Kinderspielplatz. (Google Maps)
  • Festungsruine Hohentwiel: Burgruine mit steilerem, ca. 20-minütigen Aufstieg und toller Weitsicht (Google Maps)
  • MAC Museum Art & Cars in Singen: Automobil-Museum sowie Kunst- und Fotografie-Museum mit Oldtimern und Rennsportwagen für kleine und große Auto-Fans (Google Maps)
  • Urweltmuseum Bodman mit Skeletten zum Ausgraben (Google Maps)
  • Heidenhöhlen in Stockach: Sandsteinhöhlen, die ihr durch eine kurze Waldwanderung erreichen könnt (Google Maps)
  • Straußenfarm Hegau-Bodensee in Stockach: Farm, auf der ihr alles zum Leben der Strauße erfahrt (Google Maps)
  • Wildpark Peter und Paul in St. Gallen: Kostenfreier Wildpark u.a. mit Hirschen, Luchsen und Wildschweinen (Schweiz, Google Maps)
  • Autobau Erlebniswelt in Romanshorn (Schweiz, Google Maps)

Sofern ihr weitere Tipps für den Familienurlaub am Bodensee habt, könnt ihr gerne einen Kommentar unter dem Beitrag hinterlassen. Wir freuen uns, wenn ihr eure Empfehlungen hier teilt!

Wildpark Haustierhof Reutemühle
Unter anderem Wildparks gehören zu den Ausflugszielen für Familien, die spannend und zugleich kostengünstig sind

Fragen und Antworten zum Bodensee mit Kindern

Zum Abschluss möchten wir noch einige oft gestellte Fragen zum Bodensee Urlaub mit Kindern in Kürze beantworten.

Wo könnt ihr am Bodensee mit Kindern wandern?

Für kleinere Wanderungen mit Kindern am Bodensee empfehlen wir den Bauernpfad Kressbronn (Google Maps) sowie den Höhenweg in Meersburg (Google Maps). Beide Wanderungen sind insbesondere im Spätsommer und zu Herbst-Beginn spannend, da die Erntezeit dann bevorsteht. Beide Wege sind auch Kinderwagen tauglich.

Anzeige

Ebenfalls mit Kinderwagen begehbar ist der Schaukelpfad (Google Maps). Der ca. 5 Kilometer lange Rundweg beherbergt unterwegs 14 Spielstationen. Wie der Name bereits verrät, sind darunter mehrere Schaukeln.

Eine schöne Waldwanderung zum Bodensee-Ufer führt euch durch die Klingenbachschlucht (Google Maps). Der Waldweg ist nicht für Kinderwagen geeignet, jedoch insgesamt einfach zu gehen.

In der Region Lindau können wir zudem den Walderlebnispfad Möggers (Google Maps) empfehlen. Er liegt zwischen dem Bodensee und dem Allgäu. Der Rundweg ist 2,7 Kilometer lang und nicht durchgängig für Kinderwagen geeignet. Unterwegs erwarten euch Wasserfälle und verschiedene Spielstationen für Kinder.

Walderlebnispfad Möggers Österreich Rundweg
Eines unserer Wander-Highlights für Familien nahe dem Bodensee: Der Walderlebnispfad in Möggers (Österreich)

Wohin zum Baden am Bodensee mit Kindern?

Zum Baden bietet der Bodensee schöne Naturstrände und Strandbäder für Familien. Kostenfrei und mit Kinderspielplätzen sind z.B. diese Orte:

Anzeige
  • Horn Strandbad (Hörnle) in Konstanz
  • Strandbad Litzelstetten
  • Strandbad Dingelsdorf am Klausenhorn
  • Strandbad Wallhausen
  • Naturstrand in Uhldingen-Mühlhofen

Sofern ihr Strandbäder mit Rutsche(n) sucht, sind das Freibad Aquamarin in Wasserburg (Deutschland), das Strandbad Hard (Österreich) sowie das Seebad Romanshorn (Schweiz) aus unserer Sicht eine gute Wahl. Diese drei Strandbäder sind kostenpflichtig.

Weitere Orte, die sich gut zum Baden mit Kindern am Bodensee eignen, findet ihr unter #12 in diesem Beitrag. Für Regentage findet ihr zudem eine Auswahl an Hallenbädern und Thermen mit Kinderbereich unter #22. In den Thermen könnt ihr dann auch Wellness mit eurem Familienausflug verbinden.

Wohin zum Baden mit Kindern am Bodensee
Einige Strandbäder bieten auch den Verleih von SUP-Boards an

Welcher Ort eignet sich für den Bodensee Urlaub mit Kindern besonders gut?

Nach zwei Jahren auf dem Ferienhof in Lindau haben wir uns beim dritten Bodensee Urlaub bewusst für Uhldingen-Mühlhofen entschieden. Der Ortskern ist verkehrsberuhigt und bietet einen schönen Naturstrand mit Spielplatz und Minigolf-Anlage. Zudem gibt es einen Hafen mit Bootsverleih und Ausflugsmöglichkeiten per Schiff. Auch die Sehenswürdigkeiten in Uhldingen-Mühlhofen sind familienfreundlich: Die Pfahlbauten, das Reptilienhaus und das Auto & Traktor Museum sind in der Gemeinde ansässig.

Bodensee mit Kindern welcher Ort Uhldingen-Mühlhofen
Für Familien ist Uhldingen-Mühlhofen aus unserer Erfahrung ein gut geeigneter Urlaubsort am Bodensee

Wann ist die beste Reisezeit für einen Familienurlaub am Bodensee?

Aufgrund der milden Temperaturen und des sonnigeren Wetters, eignen sich die Monate Mai, Juni, Juli, August und September am besten für einen Familienurlaub am Bodensee. Sofern ihr möglichst viel Ruhe genießen möchtet, empfehlen wir April, Anfang Mai (je nach Lage der Feiertage), Ende September oder Anfang bis Mitte Oktober.

Anzeige

Bei den Schulferienzeiten solltet ihr auch beachten, dass die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg auch Pfingstferien haben. Aus unserer Erfahrung kann es dann – ebenso wie in den Sommerferien – besonders voll werden.

Beste Reisezeit Bodensee mit Kindern
Der Frühling, Sommer und Frühherbst sind aus unserer Sicht die besten Reisezeiten für den Familienurlaub am Bodensee

Lohnt sich der Bodensee mit Kindern auch im Herbst?

Ja und nein. Im Frühherbst ist ein Familienurlaub am Bodensee aus unserer Erfahrung sehr lohnenswert. Wir haben zwei Jahre in Folge goldenes Herbstwetter erlebt. Dies gilt insbesondere für die Zeit von Ende September bis ca. Mitte Oktober. Auch die zweite Oktoberhälfte kann noch viele schöne Tage bringen. Ab der Uhrzeitumstellung werden diese jedoch kürzer.

Weniger empfehlenswert ist der Bodensee aus unserer Sicht im November. Dann ist absolute Nebensaison und viele Ausflugsziele für Familien sind geschlossen.

Apfelernte Bodensee Herbst
Im Frühherbst werden am Bodensee die Äpfel geerntet

Woher hat der Bodensee eigentlich seinen Namen?

Der Name Bodensee ist in Anlehnung an eine der ältesten Siedlungen in dieser Region entstanden. Der Ort Bodman war namengebend für den heutigen Bodensee.

Anzeige

Unser Fazit zum Bodensee: Eine der besten Regionen für den Familienurlaub

Nach der dritten Familienreise an den Bodensee wird uns von Jahr zu Jahr klarer, dass die Bodensee-Region wirklich familienfreundlich ist! Rund um den See findet ihr so viele Ausflugsziele und Erlebnis-Möglichkeiten, dass euch garantiert nicht langweilig wird. Die Region ist für schönes Wetter ebenso gut aufgestellt, wie für Regentage. Sofern ihr im Sommer verreist, ist die Wahrscheinlichkeit für gutes Wetter aus unserer Erfahrung jedoch hoch. Insbesondere, wenn ihr zwei oder sogar drei Wochen bleibt.

Familienurlaub Bodensee
Für einen Familienurlaub eignet sich der Bodensee aus unserer Erfahrung wirklich gut

Die Möglichkeit, in einem Urlaub gleich drei Länder zu erkunden, finden wir zudem super. Deutschland, Österreich und die Schweiz sind am Bodensee zu einer Region zusammengewachsen. Auch Liechtenstein ist vom Bodensee als viertes Land nur einen Katzensprung entfernt.

Je nachdem, an welchem Ort am Bodensee ihr wohnt, erreicht ihr auch die Nachbarregionen schnell. Von Lindau seid ihr schnell im ebenfalls familienfreundlichen Allgäu. Und vom nördlichen Bodensee ist es nicht weit zum Schwarzwald. Auch hier findet ihr lohnenswerte Ausflugsziele für Familien.

Das einzige Manko am Bodensee ist aus unserer Sicht, dass es je nach Jahreszeit voll sein kann. Wir selbst versuchen daher die Schulferien zu meiden. Sofern das Alter eurer Kinder dies zulässt, empfehlen wir dies auch euch.

Anzeige

Wir hoffen, dass euch unsere Tipps für den Bodensee mit Kindern gefallen und weitergeholfen haben. Genießt euren Familienurlaub! Wir wünschen euch eine tolle Zeit rund um den See!

Alles Liebe

Jenny & Christian

Anzeige
Anzeige
Unser Reiseführer-Tipp für den Bodensee
Glücksorte am Bodensee: Fahr hin und werd glücklich (4. Auflage, April 2020)

Glücksorte am Bodensee Reiseführer
Anzeige
Der Bodensee bietet viele Sehenswürdigkeiten und Highlights. Am besten sind dabei meist die Tipps derjenigen, die vor Ort leben. Wie die von Autor Thomas Blasche. In seinem Reiseführer "Glücksorte am Bodensee" zeigt er dir 80 Herzensorte aus der Sicht eines Einheimischen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

14€ Airbnb Reiseguthaben

14€ Airbnb Reiseguthaben
In allen Ländern nutzbar
Auch später einsetzbar
+ hilfreiche Urlaubsvorschläge


Custom text
Die besten Airbnb Alternativen

Top Airbnb Alternativen
In allen Ländern nutzbar
Mit Guthaben-Gutscheinen
+ hilfreiche Urlaubsvorschläge
Die besten Airbnb Alternativen


Im "Reiseschnäppchen Newsletter" kostenlos für dich:

Top Airbnb Alternativen
In allen Ländern nutzbar
Mit Guthaben-Gutscheinen
+ hilfreiche Urlaubsvorschläge
Lerne ortsunabhängig Geld zu verdienen
Im "Digitalen Nomaden Newsletter" kostenlos für dich:

2 Std. Online Seminar
E-Book für Einsteiger
7-tlg. E-Mail Kurs